Seite 1 von 1

Jede Sekunde zählt - Andrew Davis

BeitragVerfasst: 14. Mär 2012, 12:31
von dr. freudstein
Bild

Originaltitel: The Guardian

Herstellungsland: USA / 2006

Regie: Andrew Davis

Darsteller: Kevin Costner, Ashton Kutcher, Sela Ward, Melissa Sagemiller, Clancy Brown,
Neal McDonough, John Heard u.a.

Story:
Menschen in Seenot das Leben zu retten, das scheint der einzige Lebensinhalt für Ben Randall (Kevin Costner) zu sein, auch wenn er langsam in die Jahre kommt. Über seiner Berufung scheitert jetzt jedoch seine Ehe und bei einem Einsatz im Sturm kommt es zu einer Katastrophe, die nur Ben überlebt und bei der er auch noch den besten Freund verliert.
Notgedrungen zwingt ihn sein Vorgesetzter Hadley (Clancy Brown) einen Job als Ausbilder an der Akademi für Rettungsschwimmer zu übernehmen. Erst widerstrebend, später energisch trainiert er eine Gruppe von neuen Rekruten, allen voran den ehrgeizigen Jake Fisher (Ashton Kutcher), der Randalls Rekorde brechen will, aber noch nicht die passende Einstellung zu diesem Beruf besitzt.
Doch letztendlich können die ungleichen und doch so ähnlichen Männer sich gegenseitig helfen - bis sie eines Tages in einem echten Einsatz aufeinander angewiesen sind...

http://www.ofdb.de/film/107541,Jede-Sek ... e-Guardian

Re: Jede Sekunde zählt - Andrew Davis

BeitragVerfasst: 20. Mär 2012, 13:45
von buxtebrawler
Kommt hier noch 'ne Kritik von dir, Doc?

Re: Jede Sekunde zählt - Andrew Davis

BeitragVerfasst: 20. Mär 2012, 15:05
von purgatorio
verdammt... ich müsste mir wirklich mehr Notizen zu Filmen machen. Ich schwanke gerade zwischen "der war ganz brauchbar" und "typischer Einheitsbrei"... werd' ich wohl bei der nächsten TV-Ausstrahlung nochmals gucken müssen :roll:

Re: Jede Sekunde zählt - Andrew Davis

BeitragVerfasst: 20. Mär 2012, 19:54
von dr. freudstein
buxtebrawler hat geschrieben:Kommt hier noch 'ne Kritik von dir, Doc?


Ja, sobald ich Zeit habe, nur keine Hektik. Mir muss ja schliesslich auch was zu einfallen :|

Re: Jede Sekunde zählt - Andrew Davis

BeitragVerfasst: 20. Mär 2012, 23:09
von dr. freudstein
Massenware von der Stange. Rettungstaucher müssen durch ein hartes Programm, schliesslich sollen sie ja Menschen auf hoher See retten. Einer bricht dabei alle Rekorde, selbst die des stadtbekanntem Trainer, bekommt dafür aber auch seine Rüffel, ob es ihm denn auch wirklich ums Menschenleben retten ginge oder nur der Rekorde wegen.
Trotzdem, besonders beeindruckt hat mich das alles nicht. US-Mainstream, wie man ihn schon oft genug gesehen hat, abweichend vielleicht von der inhaltlichen Thematik. Aber das tut bei solchen Filmen auch nicht immer viel zur Sache, denn alle sind vorhersehbar. Frauen erobern, seine Ehre in einer Kneipe verteidigen, Rührseligkeit verbreiten, die nicht ankommt....

3/10

Re: Jede Sekunde zählt - Andrew Davis

BeitragVerfasst: 21. Mär 2012, 06:46
von purgatorio
dr. freudstein hat geschrieben: Aber das tut bei solchen Filmen auch nicht immer viel zur Sache, denn alle sind vorhersehbar. Frauen erobern, seine Ehre in einer Kneipe verteidigen, Rührseligkeit verbreiten, die nicht ankommt....


...und im "dramatischen" Finale seinen eigenen Arschloch-Ausbilder aus der Lebensgefahr retten um sich so entgültig auch vor ihm als Helden zu entpuppen. Abschließend bekommt er die Frau und wird gefeiert. Alle haben sich lieb...

Immer das Gleiche :palm:

Re: Jede Sekunde zählt - Andrew Davis

BeitragVerfasst: 21. Mär 2012, 13:02
von dr. freudstein
purgatorio hat geschrieben:...und im "dramatischen" Finale seinen eigenen Arschloch-Ausbilder aus der Lebensgefahr retten um sich so entgültig auch vor ihm als Helden zu entpuppen. Abschließend bekommt er die Frau und wird gefeiert. Alle haben sich lieb...

Immer das Gleiche :palm:


Ja genau so, ich glaub, da brauchte man keinen Spoilertag :lol:
endgültig :opa: