Seite 2 von 2

Re: Re-Animator – Stuart Gordon (1985)

BeitragVerfasst: 13. Mär 2018, 21:48
von Arkadin
Mir sind auf der großen Leinwand zwei Dinge aufgefallen, von denen ich nirgendwo gelsen habe. Wenn Combs sich im Keller mit Dan unterhält, hat er zwischen Zähnen etwas hängen. Ich vermute mal, in der Kantine gab es Spinat. Beim zweiten kann ich wirklich nicht glauben, dass das noch nie jemanden aufgefallen ist: Wenn West von Dan in die Leichenhalle geschmuggelt wird, tarnt er sich als Leiche und hat so einen großen sehr Erkennungszettel am Zeh. In der Leichenhalle zieht er dann schnell Socken und Schuhe an - und er zieht dabei die Socke über den Zettel!!! Der nimmt den gar nicht ab. :shock: Wenn er dann frisch beschuht aufspringt, habe ich mir eingebildet, dass er auch etwas komisch geht (was ich gut verstehen würde).

Re: Re-Animator – Stuart Gordon (1985)

BeitragVerfasst: 14. Mär 2018, 10:05
von buxtebrawler
karlAbundzu hat geschrieben:Und obwohl mir Bride noch ein wenig besser gefällt, ist das hier doch ein tadelloser 80er Funsplatter, ein Genre, in dem es einiges schönes und einiges ödes zu entdecken gibt.


Och nö, "Bride..." ist mir im Vergleich zu albern. "Re-Animator" verfügt über wesentlich angenehmeren, weil subtileren Humor.

Re: Re-Animator – Stuart Gordon (1985)

BeitragVerfasst: 29. Aug 2018, 13:15
von buxtebrawler
Die "Re-Animator"-Trilogie erscheint voraussichtlich am 26.10.2018 bei Capelight Pictures in verschiedenen Ausführungen:

Bild
4-Disc Limited Collector's Edition

Extras:

Re-Animator
Audiokommentare (Unrated Version):
* von Regisseur Stuart Gordon
* von Produzent Brian Yuzna und den Schauspielern Jeffrey Combs, Robert Sampson, Barbara Crampton und Bruce Abbott
Dokumentation: Re-Animator Resurrectus
Interviews:
* Regisseur Stuart Gordon und Produzent Brian Yuzna
* Autor Dennis Paoli
* Komponist Richard Band
* Fangoria-Redakteur Tony Timpone
Musikanalyse mit Komponist Richard Band
Erweiterte Szenen
Entfallene Szene
TV Spots (2:32 Min.)
3 Multi-Angle Storyboards
Kinotrailer
Filmtipps

Bride of Re-Animator
Audiokommentar von Regisseur & Crew
Audiokommentar der Hauptdarsteller
Making of
Behind the Scenes
Hörspiel: Dark Adventure Radio Theatre präsentiert „Herbert West – Reanimator“
Podcast: „120 Jahre Lovecraft“
Vorspann Re-Animator (restauriert)
Kinotrailer Bride of Re-Animator
Kinotrailer Re-Animator

Beyond Re-Animator
All in the Head: Brian Yuzna on the Re-Animator Chronicles
Making-of
Behind the Scenes
Musikvideo: Dr. Reanimator


Bemerkungen:
4-Disc Limited Collector's Edition im VHS-Design.

Tonformat:
Re-Animator
Instrumental (DTS 5.1)
Deutsch (DTS HD 7.1 Master Audio)
Englisch (Dolby Digital 2.0 Mono)
Englisch (DTS HD 5.1 Master Audio)

Bride of Re-Animator
Englisch (PCM 2.0)
Deutsch (DTS HD 5.1 Master Audio)
Deutsch (PCM 2.0)

Beyond Re-Animator
Englisch (DTS HD 5.1 Master Audio)
Deutsch (DTS HD 5.1 Master Audio)

Untertitel:
Re-Animator
Deutsch

Bride of Re-Animator
Deutsch, Englisch

Beyond Re-Animator
Deutsch

Quelle: http://www.ofdb.de/view.php?page=fassun ... &vid=89113

Mediabook (ohne Abbildung)

Extras:
* 24-seitiges Booklet
* Soundtrack CD
* Making Of
* Behind the Scenes
* Interview mit Brian Yuzna
* Musikvideo

Bemerkungen:
3-Disc Limited Colletor's Edition im Mediabook (Blu-ray + DVD + Soundtrack-CD)

Quelle: http://www.ofdb.de/view.php?page=fassun ... &vid=88489

3-DVD-Box (ohne Abbildung)

Quelle: http://www.ofdb.de/view.php?page=fassun ... &vid=89116

Sowie "Beyond Re-Animator" noch einmal als Einzel-DVD (ohne Abb.).

Re: Re-Animator – Stuart Gordon (1985)

BeitragVerfasst: 1. Feb 2019, 17:16
von buxtebrawler
Soll heute noch einmal bei Capelight als 3-Blu-ray-Box inkl. beiden Fortsetzungen erscheinen:

Bild

Re: Re-Animator – Stuart Gordon

BeitragVerfasst: 26. Mär 2020, 08:06
von jogiwan
jogiwan hat geschrieben:Stuart Gordons „Re-Animator“ ist und bleibt einer der ganz großen Kultfilmen aus dem Horror-Genre, der diesen Status nicht aus seiner mangelnden Verfügbarkeit, sondern vollkommen zurecht besitzt. Stuart Gordons Kino-Erstlingswerk eine kurzweilige Wundertüte aus schwarzhumorigen Einfällen, moderner Frankenstein-Adaption, blutigen Splatterorgien und einem sympathischen Cast. Selbst wenn der Überraschungseffekt der ersten Sichtung nicht mehr vorhanden ist, überzeugt "Re-Animator" mit ordentlich Tempo und wenn den Witz an der Sache sogar für die FSK erkennbar ist, dann hat der Regisseur wohl wirklich alles richtig gemacht. Stuart Gordon ist und bleibt halt ein Guter.


In memoriam Stuart Gordon gestern geguckt und zu den obigen Zeilen gibt es auch wenig hinzuzufügen. Danke Stuart für die schönen, spannenden, witzigen und blutigen Stunden, mit denen du mein Leben und meine Leidenschaft bereichert hast.