Seite 1 von 2

Severance - Ein blutiger Betriebsausflug - Christopher Smith

BeitragVerfasst: 16. Feb 2011, 08:05
von jogiwan
Severance - Ein blutiger Betriebsausflug

Bild

Originaltitel: Severance

Herstellungsland: Großbritannien, Deutschland / 2006

Regie: Christopher Smith

Darsteller: Danny Dyer, Laura Harris, Tim McInnerny, Toby Stephens, Claudie Blakley, u.a.

Story:

Eine Handvoll Angestellter des Rüstungskonzerns Palisade werden kurzerhand über ein Wochenende nach Osteuropa zur Teambildung geschickt. Diese sind davon jedoch allesamt wenig begeistert und durch einen umgefallenen Baum muss die Truppe den letzten Rest des Weges auch noch zu Fuß absolvieren. Am vermeintlichen Zielort angekommen, entpuppt sich die als luxuriös angepriesene Hüttel als heruntergekommenes Behausung, was abermals dafür sorgt, dass die Stimmung endgültigi in den Keller sinkt. Leider hat man jedoch im Eifer des Gefechts die falsche Hütte bezogen und schon bald kehren die eigentlichen Bewohner zurück, mit denen auch gar nicht zu spassen ist...

Re: Severance - Ein blutiger Betriebsausflug - Christopher Smith

BeitragVerfasst: 16. Feb 2011, 08:12
von jogiwan
Haha, was für ein Spass! Ein Betriebsausflug zur Teambildung, der leider gehörig in die Hose geht, als sich die Angestellten der Rüstungsfirma auf einmal mit ehemaliger Kundschaft auseinander gesetzt sieht, die noch dazu im Gebrauch von Waffen wenig zimperlich ist. Zum Glück ist dieses "Kriegsverbrecher vs. Bürohengste" aber alles andere als ernst, sondern immer so schwarzhumorig inszeniert, dass man trotz erhöhtem Härtegrad kaum aus dem Lachen rauskommt. Am Allerbesten ist dabei natürlich die Szene mit dem Flugzeug! Absolut herrlich und daher auch der ideale Film nach einem harten Tag im Büro!

Re: Severance - Ein blutiger Betriebsausflug - Christopher Smith

BeitragVerfasst: 16. Feb 2011, 11:28
von buxtebrawler
Ja, der ist gut. Hab ich aber nicht mehr so genau vor Augen (schreit nach einer erneuten Sichtung), daher muss mein Notizbuchgekritzel nach meinem "Double Feature" mit "Hatchet" herhalten:

In eine ähnliche Kerbe wie "Hatchet" schlägt auch "Severance", der als alberne Komödie beginnt und zunehmend an Härte und Terror gewinnt. Anstelle eines Slashers hat man es hier mit einem "Backwood-Horror"-Film zu tun, der mir ebensoviel Spaß gemacht hat wie "Hatchet". Kein Meisterwerk, dazu mangelt es an Tiefgang und Genialität, aber gute Unterhaltung der härteren Gangart, deren Mischung aus Komödie und beinhartem Horror aber gewöhnungsbedürftig ist.

Re: Severance - Ein blutiger Betriebsausflug - Christopher Smith

BeitragVerfasst: 16. Feb 2011, 11:46
von jogiwan
@ bux: jupp, unbedingt wieder mal gucken... :) Der Vergleich mit "Hatchet" hinkt aber ein bissl, da britischer und amerikanischer Humor ja nur bedingt miteinander vergleichbar sind. "Severance" ist ja teils bitterböse, während "Hatchet" eigentlich eher humorvolles Zitate-Kino darstellt. Den englischen "Severance" erachte ich persönlich als wesentlich origineller und spassiger!

Re: Severance - Ein blutiger Betriebsausflug - Christopher Smith

BeitragVerfasst: 16. Feb 2011, 12:49
von Blap
"Severance" ist grosse Klasse, das Teil macht richtig Spass. "Hatchet" ist immerhin nett, kann sich aber nicht mit "Severance" messen. Was den herrlichen Humor anbelangt, würden "Severance" und "The Cottage" ein knuffiges Double Feature hergeben.

Ähm, mit "beinhartem Horror" hat "Hatchet" überhaupt nichts zu tun. Der Film ist eine sympathische Komödie und Zitatsammlung.

Re: Severance - Ein blutiger Betriebsausflug - Christopher Smith

BeitragVerfasst: 16. Feb 2011, 14:27
von untot
"Severence" hat mir auch richtig gut gefallen und ich muß Blap zustimmen, neben "The Cottage" eine der besten englischen Komödien, dies gibt und wer diesen Humor liebt, wird hier voll auf seine Kosten kommen.
"Hatchet" ist auch nicht schlecht, aber allenfalls nett.
"Severence" verdient...
8/10

Re: Severance - Ein blutiger Betriebsausflug - Christopher Smith

BeitragVerfasst: 16. Feb 2011, 19:19
von horror1966
Ich liebe diesen Film, herrlich erfrischend und voll mit tiefschwarzem Humor angefüllt. Selbst nach mehrmaligen Anschauen wird der nie langweilig.


8/10

Re: Severance - Ein blutiger Betriebsausflug - Christopher S

BeitragVerfasst: 28. Jul 2011, 08:41
von purgatorio
da ich "Severance" gestern auf meiner Top5-Horrorcomedy-Liste platziert habe, wollt ich mal schauen ob ihr ihn hier schon besprochen habt - und in der Tat: wir scheinen uns ja einer Meinung zu sein :thup:
Großartiger Mix aus britischem Humor und Horrorelementen der auch mehrmals zu überzeugen weiß. Die Gagdichte ist angenehm und der Härtegrad schon beachtlich. Hier wurde sehr vieles richtig gemacht :thup:
und:

"In Ungarn gibt es keine Bären!"

Re: Severance - Ein blutiger Betriebsausflug - Christopher S

BeitragVerfasst: 9. Okt 2014, 07:34
von jogiwan
purgatorio hat geschrieben:"In Ungarn gibt es keine Bären!"


Ja, genau! Gestern wieder geguckt und für gut befunden, auch wenn ich den seltsamerweise wesentlich lustiger in Erinnerung hatte. Bei den unterschiedlichen Leutchen, die für ein Teambildungs-Wochenende in die Pampa geschickt werden, kann man sich ja nie so recht vorstellen, was die tatsächlich bei der Rüstungsfirma machen sollen, aber angesichts des turbulenten Treiben ist das ja auch irgendwie egal. Das Finale ist ja immer noch recht spaßig und der Film ideal nach einem anstrengenden Tag im Büro.

Re: Severance - Ein blutiger Betriebsausflug - Christopher S

BeitragVerfasst: 2. Feb 2019, 10:19
von jogiwan
jogiwan hat geschrieben:
purgatorio hat geschrieben:"In Ungarn gibt es keine Bären!"


Ja, genau! Gestern wieder geguckt und für gut befunden, auch wenn ich den seltsamerweise wesentlich lustiger in Erinnerung hatte. Bei den unterschiedlichen Leutchen, die für ein Teambildungs-Wochenende in die Pampa geschickt werden, kann man sich ja nie so recht vorstellen, was die tatsächlich bei der Rüstungsfirma machen sollen, aber angesichts des turbulenten Treiben ist das ja auch irgendwie egal. Das Finale ist ja immer noch recht spaßig und der Film ideal nach einem anstrengenden Tag im Büro.


Auch die erneute Sichtung bestätigt die positiven Eindrücke. Ein lustiger Film nach einem harten Tag im Büro. :nick: