Seite 1 von 1

Stars of Exploitation # 41 - Mimsy Farmer

BeitragVerfasst: 29. Apr 2012, 14:20
von jogiwan
Bild

Die am 28. Februar 1945 in Chicago geborene Mimsy Farmer ist eine kleine Ausnahmeerscheinung im Italo-Kino der Siebziger. Obwohl sie bereits 1961 in einem Streifen mitwirkte, gilt der 1962 gedrehte "Sommer der Erwartung" an der Seite von Henry Fonda als ihr eigentliches Debüt. Danach wirkte sie in zahlreichen amerikanischen Werken und spielte in Barbet Schroeders Werk "More - mehr - immer mehr" die Hauptrolle, ehe sie 1970 unter der Leitung von Eriprando Viscotis in dessen Werk "Strogoff" an der Seite von John Phillip Law und Hiram Keller agierte und zu dem Pink Floyd den Soundtrack beisteuerte. Im selben Jahr erhielt sie auch für ihre Rolle in "Road to Salina" den italienischen David di Donatella Award.

Bild

Ihre wohl bekannteste Rolle folgte ein Jahr später in Dario Argentos "Vier Fliegen auf grauem Samt" in dem sie in den letzten Minuten des Filmes einen erinnerungswürdigen Abgang erleben darf, der sogar noch in Zeitlupe zelebriert wird. Auch danach gab es zahlreiche Werke wie der interessante Giallo "The Perfume of the Lady in Black" und "Autopsy - Hospital der lebenden Leichen". Auch ihre Zusammenarbeit mit Lucio Fulci („The Black Cat“) , Ruggero Deodatto („Concorde Infero“ und „Body Count“ und an der Seite von Terence Hill („Keiner haut wie Don Camillo“) werden die meisten hier wohl kennen. Danach wurde es eher ruhiger und nach ihrer Scheidung lebt Frau Farmer mittlerweile in Frankreich und wirkte bis 1991 in insgesamt 68 Rollen.

Bild

Obwohl Frau Farmer in zahlreichen Italo-Filmen mitwirkte, so ist ihre Person in Fan-Kreisen nicht unumstritten. Im Vergleich zu den ansonsten eher drallen Schauspielerinnen des Italo-Kinos wirkt die knabenhafte, unschuldige und oftmals hilflose Mimsy ja auch eher wie ein Fremdkörper und auch ihre Frisuren schocken meist mehr als die Genre-Filme, in denen sie mitgewirkt hat. Aber egal, ob unser Blapschi die Frau Farmer schon seit Jahren kritisch beäugt – ich mag die Lady mit den wasserstoffblonden Haaren und freu mich über jeden Film mit ihr, der den Weg in meine Sammlung gefunden hat…

Bild

Bild

Bild

Filmografie (Auswahl):

Gefahr in der Savanne (1991)
Kampf einer Mutter, Der (1988)
Poisons (1987)
Stripped to Die (1986)
Body Count - Mathematik des Schreckens (1986)
Blonde Mysterium, Das (1985)
Geheimcode Wildgänse (1984)
Ende in Moll (1983)
Tod des Mario Ricci (1983)
Bella Otero, La (1983)
Keiner haut wie Don Camillo (1983)
Mädchen von Triest, Das (1982)
Back Cat, The (1981)
Martin Eden [TV-Mini-Serie] (1979)
égion saute sur Kolwezi, La (1979)
Concorde Inferno, Das (1979)
Herzflimmern in St. Tropez (1978)
Affentraum (1977)
Wildes Wochenende, Ein (1975)
Autopsie - Hospital der lebenden Leichen (1975)
1001 Hand (1974)
Verdächtigen, Die (1974)
Perfume of the Lady in Black, The (1974)
Camino, Un (1973)
Endstation Schafott (1973)
Allonsanfan (1973)
Meister und Margarita, Der (1972)
Straße nach Salina, Die (1971)
Vier Fliegen auf grauem Samt (1971)
Kurier des Zaren, Der (1970)
More - Mehr, immer mehr (1969)
Wild Racers, The (1968)
Hot Rods to Hell (1967)
Wir... die Wilden vom Sunset Strip (1967)

Re: Stars of Exploitation # 41 - Mimsy Farmer

BeitragVerfasst: 29. Apr 2012, 14:24
von Adalmar
Für mich eine ganz großartige Schauspielerin und Bereicherung jedes Films, in dem sie mitwirkt. Neben Edwige Fenech, Anita Strindberg, Dagmar Lassander, Nieves Navarro, Carroll Baker und Ida Galli eines der wichtigsten weiblichen Gesichter des Giallo (wie Z. B. Il profumo della signora in nero, Macchie solari, Quattro mosche di veluto grigio).

Re: Stars of Exploitation # 40 - Mimsy Farmer

BeitragVerfasst: 29. Apr 2012, 14:57
von buxtebrawler
Ah, Frau Blaps Lieblingsschauspielerin...

Kann nichts Schlechtes über sie sagen - was ich bisher sah, wusste zu gefallen.

Re: Stars of Exploitation # 41 - Mimsy Farmer

BeitragVerfasst: 29. Apr 2012, 16:54
von Blap
Das Farmer ist leider der falschen Kategorie gelandet. Passende Zuordnung: "Scum of Exploitation" (© by Jogi).

jogiwan hat geschrieben:Mimsy Farmer ist eine kleine Ausnahmeerscheinung im Italo-Kino der Siebziger.


Zweifellos.

Re: Stars of Exploitation # 40 - Mimsy Farmer

BeitragVerfasst: 29. Apr 2012, 17:12
von Adalmar
... war da was? ...

Übrigens, ich will endlich "The Road to Salina" auf DVD!! (oder BD)

Re: Stars of Exploitation # 41 - Mimsy Farmer

BeitragVerfasst: 29. Apr 2012, 18:02
von jogiwan
Blaperlablap!

Ich freu mich jedenfalls schon riesig auf die vier Fliegen und diese Szene:

Bild

Re: Stars of Exploitation # 41 - Mimsy Farmer

BeitragVerfasst: 29. Apr 2012, 18:16
von jogiwan
The Perfume of the Lady in Black:

Bild

Bild

Bild

Vier Fliegen auf grauem Samt:

Bild

Bild

Bild

Re: Stars of Exploitation # 41 - Mimsy Farmer

BeitragVerfasst: 29. Apr 2012, 18:23
von jogiwan
Hospital der lebenden Leichen:

Bild

Bild

Bild

Bodycount:

Bild

Bild

Bild

Re: Stars of Exploitation # 41 - Mimsy Farmer

BeitragVerfasst: 29. Apr 2012, 18:25
von DrDjangoMD
Ich muss gestehen, dass ich sie bis dato nur in "Vier Fliegen auf grauem Samt" bewusst wahr genommen habe, in dem Film war sie aber absolut göttlich. Prinzipiell mein letztliebster von Argentos Tier-Trilogie, aber allein wegen ihrer grandiosen Performance nimmt er doch einen ganz besonderen Stellenwert ein :thup:

Re: Stars of Exploitation # 41 - Mimsy Farmer

BeitragVerfasst: 29. Apr 2012, 21:44
von Nello Pazzafini
ich hab die Mimsy auch gern und ich kann gar nicht genau sagen warum, sie hat was. Auch hatte sie das Glück in vielen hervorragenden Filmen mitzuwirken. Einen den ich euch absolut und uneingeschränkt empfehlen kann ist der sehr verstörende "Le Traque" von Serge Leroy. Auch das Blap würd den gut finden ergeht es der Mimsy nicht so dolle :D ......ganz grossartiger cast, Michel Constantin, Michael Lionsdale, Paul Crauchet.....grossartiger Franzose den ich leider auch nur auf französisch habe.

Bild