Seite 2 von 2

Re: Death Waltz Recording Company

BeitragVerfasst: 18. Aug 2013, 21:26
von dr. freudstein
Hach, was bist du doch für ein liebes Knutschkerlchen DANKE :knutsch:

Hab mir jetzt erst Mal nur die WOODOO Platte gegönnt. Discogs nutze ich nie, mein Englisch ist zu schwach :oops: Was soll ich mit einem vollem Kühlschrank (esse nicht viel) und warum soll ich schuldenfrei sterben (Erben ärgern macht Spaß). Naja, bei 10 GBP konnte ich nicht widerstehen :oops: Wenigstens schon mal die eine 8-)

Ja frag gerne mal nach, unverbindlich. Danke auch dafür :thup:

Re: Death Waltz Recording Company

BeitragVerfasst: 18. Aug 2013, 21:58
von Vinz Clortho
Nur so als Tipp: Bei der HALLOWEEN II würde ich auch nicht lange fackeln. Habe ich bislang nirgendwo günstiger gesehen und die gehört mit Sicherheit zu den Titeln, die in Kürze restlos vergriffen sein werden! Bei Amazon Marketplace gibt's zwar noch welche, aber die fangen erst bei 30 € an. Nicht, dass Du Dich später ärgerst ... :?

Re: Death Waltz Recording Company

BeitragVerfasst: 9. Sep 2013, 10:25
von Vinz Clortho
Death Waltz Labelgründer Spencer Hickman präsentiert seine 10 Lieblings-Horrorfilmsoundtracks:

http://vimeo.com/69014195

Re: Death Waltz Recording Company

BeitragVerfasst: 19. Sep 2013, 11:15
von purgatorio
GOBLIN geht auf Amerika-Tour und Death Waltz Records gibt aus diesem Anlass eine neue EP auf rotem Vinyl raus. Das Cover ist von "Nightmare On Elm Street and Evil Dead designer Graham Humphries". Für Sammler sicherlich von Interesse: http://www.avclub.com/articles/italian- ... to,102989/

Re: Death Waltz Recording Company

BeitragVerfasst: 19. Sep 2013, 11:52
von Vinz Clortho
purgatorio hat geschrieben:GOBLIN geht auf Amerika-Tour

Ach ja? :? Die haben mich gar nicht gefragt, ob ich mitkomme. Ich kann nämlich super den Hexengesang aus SUSPIRIA knurren: "La-la-la-la-la-la-la ..."

Re: Death Waltz Recording Company

BeitragVerfasst: 19. Sep 2013, 14:15
von Cronenberg
purgatorio hat geschrieben:Das Cover ist von "Nightmare On Elm Street and Evil Dead designer Graham Humphries".


Der hätte sich aber gern mal über Notenschrift informieren dürfen, die Noten am Rand des Bildes sind schrecklich! Z.B. zwei überbundene Achtel zwischen denen sich eine 32stel-Pause befindet (rechts unten) sind in diesem Kontext paradox. Und überhaupt ist der Notensatz grausig :evil: .

Aber davon abgesehen ist es natürlich eine schöne Meldung :)

Re: Death Waltz Recording Company

BeitragVerfasst: 19. Sep 2013, 16:30
von Vinz Clortho
Cronenberg hat geschrieben:zwei überbundene Achtel zwischen denen sich eine 32stel-Pause befindet sind in diesem Kontext paradox.

:shock: Äh .. Na, in dem Fall mach ich die Vorbestellung sofort wieder rückgängig. :lol:

Re: Death Waltz Recording Company

BeitragVerfasst: 19. Sep 2013, 17:19
von buxtebrawler
Cronenberg hat geschrieben:Der hätte sich aber gern mal über Notenschrift informieren dürfen, die Noten am Rand des Bildes sind schrecklich! Z.B. zwei überbundene Achtel zwischen denen sich eine 32stel-Pause befindet (rechts unten) sind in diesem Kontext paradox. Und überhaupt ist der Notensatz grausig :evil: .


Welch herrlich nerdiger Kommentar :lol:

Re: Death Waltz Recording Company

BeitragVerfasst: 19. Sep 2013, 17:38
von purgatorio
buxtebrawler hat geschrieben:
Cronenberg hat geschrieben:Der hätte sich aber gern mal über Notenschrift informieren dürfen, die Noten am Rand des Bildes sind schrecklich! Z.B. zwei überbundene Achtel zwischen denen sich eine 32stel-Pause befindet (rechts unten) sind in diesem Kontext paradox. Und überhaupt ist der Notensatz grausig :evil: .


Welch herrlich nerdiger Kommentar :lol:


ich dachte gerade ähnliches. Immerhin, mehr als "Noten" habe ich selbst da nicht erkannt :lol:

Re: Death Waltz Recording Company

BeitragVerfasst: 19. Sep 2013, 18:06
von Cronenberg
buxtebrawler hat geschrieben:
Welch herrlich nerdiger Kommentar :lol:


:mrgreen: Musste ich mal loswerden- wofür hat man schließlich studiert... :kicher: