Seite 1 von 1

Destination Miami - Piero Regnoli (1964)

BeitragVerfasst: 17. Mai 2013, 00:36
von Nello Pazzafini
Bild

Destination Miami
(aka Brennpunkt Miami)

OT: Appuntamento a Dallas

I 1964

D: Claudio Gora, Nico Fidenco, Bella Cortez, Mario Lanfranchi

R: Piero Regnoli

M: Nico Fidenco

Verschiedene Größen der Unterwelt werden nach Miami zitiert und kommen in einer Villa zusammen. Alle werden sie mit dem Tod bedroht von ein und derselben Person. Nachdem ein Hausangestellter tot aufgefunden wird mit der Diagnose Cholera wird das Haus unter Quarantäne gestellt und von der Polizei abgeriegelt. Doch darauf stirbt einer nach dem anderen und der Todesgrund ist nicht die tödliche Krankheit sondern ein unbekannter Killer und seine Schalldämpferpistole…..
Interessanter Krimi mit Giallo Light Attitüde bzw. Agatha Christie Zehn kleine Negerlein Prinzip. Nichts spektakuläres aber ein netter kleiner Italothriller aus den frühen 60ern. Bemerkenswert einige Personen des Casts, zum einen Nico Fidenco, vielen sicher als virtuoser Komponist bekannt (Porno Holocaust!!! Sowie sämtliche Emanuelle Filme, viele Western etc.) der aber auch Sänger war (in den 60ern), achja den Score hat er auch gleich geschrieben, andererseits Mario Lanfranchi, adeliger Regisseur von u.a. dem bizarren Western Django – unbarmherzig wie die Sonne! Ausserdem Claudio Gora, seines Zeichens Schauspieler in unzähligen Genrefilmen jeglicher Gattung (Unerbittliche Vollstrecker, Nonne von Verona, Rätsel des silbernen Halbmonds, John der Bastard) aber auch Regisseur (Il Nero – hass war sein Gebet).
Erschien auf dem obskuren SK Video Film aus dem Sauerland. Ist mir locker 6 Hiebe mit meinem schallgedämpften Nudelwalker wert.

Re: Destination Miami - Piero Regnoli (1964)

BeitragVerfasst: 17. Mai 2013, 08:08
von jogiwan
Giallotime und Miami Vice - sounds nice! :thup:

Re: Destination Miami - Piero Regnoli (1964)

BeitragVerfasst: 17. Mai 2013, 09:28
von Onkel Joe
jogiwan hat geschrieben:Giallotime und Miami Vice - sounds nice! :thup:


Das tut es und Nello mein Nello i Need This Movie :opa: .

Re: Destination Miami - Piero Regnoli (1964)

BeitragVerfasst: 17. Mai 2013, 09:36
von jogiwan
Onkel Joe hat geschrieben:
jogiwan hat geschrieben:Giallotime und Miami Vice - sounds nice! :thup:


i Need This Movie :opa: .


ähm... me, too! :sabber: :winke:

Re: Destination Miami - Piero Regnoli (1964)

BeitragVerfasst: 17. Mai 2013, 13:11
von Nello Pazzafini
Ei will see wot I kän dduuuu :D :vhs:

Re: Destination Miami - Piero Regnoli (1964)

BeitragVerfasst: 17. Mai 2013, 20:09
von ugo-piazza
jogiwan hat geschrieben:
Onkel Joe hat geschrieben:
jogiwan hat geschrieben:Giallotime und Miami Vice - sounds nice! :thup:


i Need This Movie :opa: .


ähm... me, too! :sabber: :winke:


Me three... ;)

Re: Destination Miami - Piero Regnoli (1964)

BeitragVerfasst: 18. Mai 2013, 13:43
von Die Kroete
Ich denke, es wäre wesendlich einfacher und platzsparender, wenn sich die hier melden, die den Film haben. :nick: :kicher:

Re: Destination Miami - Piero Regnoli (1964)

BeitragVerfasst: 10. Jul 2013, 17:38
von reggie
Ja ist ein lupenreiner Giallo im Zehn Negerlein Prinzip.
Score ist ordentlich, die 60iger Athmo gefällt.
Neben dem unbekannten Mörder sind verschiedene Beziehungskisten und Liebeleien Thema. So hat zb. die eine ihren Mann mit einem der Anwesenden, ihrer alten Liebe betrogen.
So sind bei den Morden verschieden Verdächtige in betracht zu ziehen und der Film macht es nicht einfach dahinter zu steigen.
Von den Charakteren sticht eine etwas Naive Mexicanerin herraus, die auch mal einen Stripp hinlegt und die eben nicht gerade die Hellste ist.
Sie bringt etwas schwung in die Muffige Altherren Mafia Runde.
Der Film spielt sich gänzlich in der eigentlich total von der Ausenwelt abgeschotteten Villa der einen Mafia grösse ab.
Sonnst hatt Nello alles gesagt und auch ich verteile 6/10 Hieben ;)

Bild