Texas Chainsaw Massacre – Die Rückkehr (1994)

Moderator: jogiwan

Texas Chainsaw Massacre – Die Rückkehr (1994)

Beitragvon purgatorio » 15. Apr 2012, 08:41

Texas Chainsaw Massacre – Die Rückkehr

Bild

Deutscher Titel: Texas Chainsaw Massacre – Die Rückkehr
Originaltitel: The Return of the Texas Chainsaw Massacre
aka. Texas Chainsaw Massacre: The next Generation

Regie: Kim Henkel
Produktionsland: USA (1994)

Darsteller: Renée Zellweger, Matthew McConaughey, Robert Jacks, Tonie Perensky, Joe Stevens, Lisa Marie Newmyer, John Harrison, Tyler Cone, James Gale, Chris Kilgore, Vince Brock, Susan Loughran

Story:
Als vier Jugendliche nach dem Abschlussball mit einer Autopanne liegen bleiben, erhoffen sie sich Hilfe in einer nahegelegenen Kleinstadt. Doch eine anfänglich freundliche Dame entuppt sich als hinterlistiges Miststück und sie bringt die vier Jugendlichen in die Fänge der verrückten “Saw-Family”. Fürchterliche Qualen sind die Folge…

(via ofdb)
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14986
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Texas Chainsaw Massacre – Die Rückkehr (1994)

Beitragvon buxtebrawler » 15. Apr 2012, 11:12

Meine Fresse, was ist DAS denn?! Eine Art gnadenlos überzeichnetes Quasi-Remake des Originals, das wie eine Parodie auf selbiges wirkt…? Falls eine Parodie nicht beabsichtigt war, ging dieser Teil um Leatherface und seine sozialethisch desorientierte Familie jedenfalls gründlich in die Hose. Vollkommen überkandideltes Trash- und Sadismus-Feuerwerk, immer irgendwie komplett daneben. Von der sinnlosen Nebenhandlung, Stichwort: „Verschwörungstheorie“, mal ganz zu schweigen. Extrem seltsamer Stoff, den ich nicht so recht einzuordnen vermag – und das als Genre-Vielseher… :?
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record)
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 27221
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Texas Chainsaw Massacre – Die Rückkehr (1994)

Beitragvon Arkadin » 15. Apr 2012, 15:13

Ist das nicht der Teil, in dem Leatherface quasi als Tunte auftritt?
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 9317
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Texas Chainsaw Massacre – Die Rückkehr (1994)

Beitragvon buxtebrawler » 15. Apr 2012, 15:21

Arkadin hat geschrieben:Ist das nicht der Teil, in dem Leatherface quasi als Tunte auftritt?


:nick: :D
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record)
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 27221
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Texas Chainsaw Massacre – Die Rückkehr (1994)

Beitragvon horror1966 » 15. Apr 2012, 15:40

Dies ist auf jeden Fall der mit großem Abstand schwächste Teil der gesamten Reihe. Man weiss auch wirklich nicht so richtig, wie man diesen Film einordnen soll. Es ist ziemlich schwer, diesen Film als Teil der Reihe zu sehen, denn er kann in sämtlichen Belangen nicht an die Vorgänger anknüpfen. Hier kommt irgendwie nicht die typische TCM - Atmosphäre zur Geltung, die die anderen Teile noch so ausgezeichnet hat.

Teilweise wirkt der Film viel eher wie eine total durchgeknallte Komödie mit etwas sadismus und Sarkasmus, doch selbst, wenn man den Film unter diesem Aspekt betrachtet, kann er nur teilweise überzeugen. Mir fehlt hier irgendwie total Bedrohliche, das kommt hier so gar nicht richtig zur Geltung.

Auch die Darsteller finde ich nicht gerade berauschend, Matthew McConaughey gibt sich zwar die größte Mühe und kann auch in einigen Passagen als Psychopat überzeugen, jedoch sind die hier gezeigten Leistungen nicht konstant. Insgesamt kann man sagen, das man sich den Film ruhig mal ansehen sollte, aber kaufen sollte man ihn eigentlich nur der Vollständigkeit halber.




5/10
Bild Big Brother is watching you
Benutzeravatar
horror1966
 
Beiträge: 5597
Registriert: 06.2010
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht: männlich

Re: Texas Chainsaw Massacre – Die Rückkehr (1994)

Beitragvon untot » 15. Apr 2012, 18:49

Ich muss gestehen das dies der einzige Tei der Reihe ist, den ich mir nicht angetan habe, wie ich hier lese wohl auch aus gutem Grund! :mrgreen:
Außerdem mag ich die olle Zellweger nicht!!
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6898
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Texas Chainsaw Massacre – Die Rückkehr (1994)

Beitragvon buxtebrawler » 27. Aug 2019, 13:53

Erscheint voraussichtlich am 10.10.2019 bei Sony Pictures noch einmal als Blu-ray/DVD-Kombination und auf DVD:

Bild

Extras:
Trailer

Bemerkungen:
Blu-ray + DVD (LANGFASSUNG DES FILMS AUF ZWEITER DISC ALS DVD!)

Quelle: https://ssl.ofdb.de/view.php?page=fassu ... &vid=98194

Bild
DVD

Extras:
Trailer

Quelle: https://ssl.ofdb.de/view.php?page=fassu ... &vid=98196
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record)
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 27221
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Amerika"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast