Punk & andere musikalische Vorlieben - der Diskussionsfred

Moderator: jogiwan

Re: Punk & andere musikalische Vorlieben - der Diskussionsfr

Beitragvon Blap » 7. Mär 2012, 13:49

dr. freudstein hat geschrieben: warum man zu seinem Stil gefunden hat.


Wie langweilig ist das denn? Mein Stil ist es, keinen verdammten Stil (in jeder Hinsicht) zu haben! Ich höre was mir gefällt, egal aus welcher Schublade es stammt. Zugegeben, mit manchen Schubladen kann ich nicht viel anfangen.

Langsam bekomme ich es mit der Angst zu tun. Du bist ja nicht nur ein Sexualspiesser, zu allem Überfluß auch noch ein Musikspiesser!

Hab dich aber trotzdem lieb. :knutsch:
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen
Benutzeravatar
Blap
 
Beiträge: 4676
Registriert: 12.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Punk & andere musikalische Vorlieben - der Diskussionsfr

Beitragvon dr. freudstein » 7. Mär 2012, 14:15

Aber Blapschi, mein Schatz :winke:
Ich beschrieb doch in meinem Bericht, daß ich eben nicht mich nur an einen Stil klammere, sondern ständig aus der Reihe tanze. Gut klar, man erkennt schon eine gewisse Richtung bei mir. Aber vor kurzem lief ich mit löangen Haaren in Billy-Montur rum. Ei ei, das Gequengel der anderen :lol: Ich höre das was mir gefällt und trage das was mir gefällt, auch wenn andere immer motzen. War sicher etwas unglücklich formuliert. Mir gefällt der Eröffnungspost auch nicht. Admins, tut da mal was. Oder Jogschi der Motz äh Mod.

Blapschi und Freudschi, der Beginn einer wunderbaren Freundschaft. Wer frisst wen zuerst?
dr. freudstein
 
Beiträge: 14501
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Punk & andere musikalische Vorlieben - der Diskussionsfr

Beitragvon Blap » 7. Mär 2012, 15:42

Unholde fressen sich gegenseitig auf. :mrgreen:
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen
Benutzeravatar
Blap
 
Beiträge: 4676
Registriert: 12.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Punk & andere musikalische Vorlieben - der Diskussionsfr

Beitragvon ugo-piazza » 3. Jul 2012, 22:19

Bin gerade wieder auf einen Flyer gestoßen, den ich vor knapp einem Jahr bei einem Abstecher ins dicke B bekam:

25 Jahre X-Mal
Musik zur Zeit

Ostberlins legendäre
Indie_Punk-Wave Diskothek

27. Mai 2011 20 Uhr


Gabba, Gabba was? How soon is now?
Indie Folks seid bereit!
X-Mal-Veteranen please welcome.
Walk this way -
bringt eure Tanzbeine mit!
Wir spielen den heavy, hevy Monster Sound
zum Sex-Beat in Our House.
Love will tear us apart
beim Teenage Kick in Container Love.
Dancin' barefoot because the night.
Sehr willkommen - The girl who never move.
Ach ja: Friday I'm in Love!
Ganz am Ende:
Dancing with Beers in your eyes.
Where is my mind, so lonely?
Denn irgendwo da draußen am Arsch der Welt:
There is a light that never goes out.


Insel Berlin
Alt Treptow 6
12435 Berlin
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8630
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Punk & andere musikalische Vorlieben - der Diskussionsfr

Beitragvon ugo-piazza » 3. Jul 2012, 22:23

Klang interessant, und so bin ich dann bei der falschen S-Bahn-Station ausgestiegen, im Dunkel kilometerweit durch einen endlosen Park an der Spree getapert, bis ich endlich die "Insel der Jugend" erreicht hatte. Die Location (zu) klein und (zu) verqualmt, aber die Musikauswahl war schon geil.
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8630
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Punk & andere musikalische Vorlieben - der Diskussionsfr

Beitragvon untot » 4. Jul 2012, 13:35

Männer dürfen nicht schön sein und Musik muss schräg klingen, das ist meine Devise. :kicher:
Meistens zumindest, bei mir ist erlaubt was gefällt, das geht von Pop über Rock, Country, Blues, Jazz, Metal, Prog, Rock'n Roll, Folk, Punk (eher seltener) bis hin zur Klassik...
Es gibt lediglich Musikrichtungen mit denen ich nicht so viel anfangen kann, dazu gehören Punk, Volksmusik und Schlager, da kommts dann drauf an was es ist, ich liebe zum Beispiel die Schlager aus den 60ern, mit Trude Herr, Bill Ramsey usw., das hatte noch Charme.
Es kann auch schon mal ein schnöder Popsong sein der mir gefällt, das hat sich bei mir aber meist nach kurzer Zeit schon abgenutzt, was ich liebe ist Musik die für die Ewigkeit gemacht ist, so ne Hymnen wie "The End" von den Doors, oder "Child In Time" von Deep Purple...
Dann mag ich alles was schräg klingt, Tom Waits (Musikgott), Captain Beefheart, Screamin Jay Hawkins, Mike Patton und und und
Die besten Musikjahrzehnte waren für mich die 60er und 70er Jahre, da schlägt mein untotes Herz für... :nick:
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6899
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Punk & andere musikalische Vorlieben - der Diskussionsfred

Beitragvon buxtebrawler » 20. Feb 2020, 16:34

Welche Hip-Hop-Klassiker neben Fischmobs "Männer können seine Gefühle nicht zeigen" und Falcos Rap-Songs sollte man auf jeden Fall mal gehört haben?
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)
Diese Filme sind züchisch krank!

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record)
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 28324
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Punk & andere musikalische Vorlieben - der Diskussionsfred

Beitragvon FarfallaInsanguinata » 28. Feb 2020, 05:49

Wie, da kam jetzt gar nix von all den Experten hier im Forum?! :doof:

Na ja, als Nicht-Expertin, der das Genre nicht einmal besonders am Herzen liegt, zumindest einige Sachen, die ich persönlich mag.

www.youtube.com Video From : www.youtube.com

Pyranja - Kennzeichen D (achte auf den geilen Text!)

www.youtube.com Video From : www.youtube.com

Brixx - Flossy Gramma (die mag ich auch recht gerne, leider habe ich die CD vor kurzem verschenkt, nachdem ich in den Besitz der entsprechenden Doppel-LP gekommen war, sonst hätte ich sie dir zukommen lassen können)

www.youtube.com Video From : www.youtube.com

No Remorze - Fascists Must Burn (lokale Bremer(havener) Helden, waren auch live Hammer)

www.youtube.com Video From : www.youtube.com

Saprize - My Mind Is Crazy (lokale Bremer Helden, waren auch live Hammer, allerdings kein reiner Hip Hop, sondern Crossover)

nun noch was internationales:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com

Lifers Group - Living Proof (eine Band von lebenslänglich Verurteilten, die sich im Knast zusammengefunden hat)

www.youtube.com Video From : www.youtube.com

Black Sheep - Flavor of the Month (das zugehörige Album "A Wolf In Sheep's Clothing" ist ein echter Klassiker!)

Das sollte erstmal reichen! Alles aus den tiefsten 90ern, aber du hattest schließlich nach Klassikern gefragt. ;)
***Hail to Mexican Beer***

jogiwan hat geschrieben:Eigentlich ist das ziemlicher Mist, was du da schreibst, um es mal dezent auszudrücken.
Benutzeravatar
FarfallaInsanguinata
 
Beiträge: 1520
Registriert: 11.2013
Geschlecht: weiblich

Re: Punk & andere musikalische Vorlieben - der Diskussionsfred

Beitragvon buxtebrawler » 28. Feb 2020, 09:09

@Farfalla: Danke, werde mich mal durchhören!

Was ist mit Run DMC, Public Enemy, Ice-T und so? Was sollte man davon unbedingt kennen? Einfach jeweils das Debüt?
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)
Diese Filme sind züchisch krank!

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record)
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 28324
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Punk & andere musikalische Vorlieben - der Diskussionsfred

Beitragvon Arkadin » 28. Feb 2020, 11:23

buxtebrawler hat geschrieben:Welche Hip-Hop-Klassiker neben Fischmobs "Männer können seine Gefühle nicht zeigen" und Falcos Rap-Songs sollte man auf jeden Fall mal gehört haben?


Hip-Hop ist so gar nicht mein Ding. Ich habe mich aber mal durch Deichkinds Oeuvre geclickt und das gefiel mir sehr gut. Insbesondere die Videos sind kleine Kunstwerke.

Ansonsten kann ich hier ausser Beastie Boys ("Ill Communication", "Hello Nasty" - ist das eigentlich Hip-Hop?) nichts beisteuern.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 9467
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Musik allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste