Garringo - Raphael Romero Marchent (1969)

Helden, Halunken, staubige Dollars, Pferde & Colts

Moderator: jogiwan

Garringo - Raphael Romero Marchent (1969)

Beitragvon Italo-West-Fan » 25. Mär 2011, 18:20

Servus miteinander,

Bild

INHALT:
Mit etwa 10 Jahren muss Johnny (Peter Lee Lawrence) mitansehen, wie sein desertierter Vater von de Nordstaatlern eiskalt erschossen wird. Doch Johnny flieht vor den Soldaten und wird von dem Einwanderer Klaus (Jose Bodalo) aufgenommen, der ihn wie seinen eigenen Sohn erzieht. Von ihm lernt Jonny auch das schießen.
Jahre später, Johnny ist zum jungen Mann gereift, tötet er massenweise Armeesoldaten bei Überfällen um seinen Vater zu rächen. Man schickt Ltd. "Garringo" Harris, um Johnny auszuschalten...


DARSTELLER:
Anthony Steffen
Peter Lee Lawrence
Jose Bodalo
Ralf Baldassare
...

Hier haben wirs wohl mit einem der besten Genre Vertreter zu tun, die es gibt. Ein unglaublicher Film. Die Story ist so vorher noch nie aufgetreten, und daher einzigartig. Die spanische Landschaft wurde herlich eingefangen, untermalt mit der herlichen Musik von Marcello Giombini.
Peter Lee Lawrence spielt den jungen Killer Johnny. Er ist seit dem Tod seines Vaters, den er nie richtig verkraftet hat psychisch angeschlagen, und geht deshalb äußerts Brutal mit den Soldaten um, die er tötet. Diese Rolle zählt sicher zu PLL besseren Rollen im Genre.
Anthony Steffen, hier Ltd. Garringo der Johnny stoppen soll. Auch er geht sehr hart mit den Banditen um, auch ohne Rücksicht auf Verluste. So ertränkt er fast eine Prostituierte, nur um heruaszufinden wo Johnny steckt.
Als er gebetn wird, PLL zu fassen, verlangt er komplette Handlungsfreiheit 8-)
Da beide Charaktere eher unfreundliche Gestalten sind gewinnt man der Zuschauer von keinem der beiden die Sympathie. Wenn dann schon eher von Klaus, der klasse von Jose Bodalo verkörpert wird. Früher Postbeamter im kleinen Städtchen Bell City, heute Sheriff und deswegen auch Feind von Johnny, obwohl er ihn aufgezogen hat.
Das Finale ist extrem sehenswert !!! ;)

Ja, Garringo ist ein Spitzenfilm der zur Speerspitze des Genres gehört. Leider leif die dt. Fassung nur einmal auf RTL im Fernsehen und das in den 80ern, zudem auch noch stark gekürzt und in schlechter Qualität. Ich hab ein deutsches, ungeschnittenes Fandub von dem Film, das auf der ital. DVD basiert. Das Bild ist 1A und im Originalformat. Nicht synchroniserte Stellen sind leider nicht untertitelt und in englischer Sprache.

Garringo: :thup:
8,5 oder 9 von 10 Punkten.

Hier die Klasse Musik. Könnt ich mir den agnzen Tag anhören :D
www.youtube.com Video From : www.youtube.com


TRAILER:
www.youtube.com Video From : www.youtube.com
"Sag Aguilar, was für ein Mann bin ich ?...Ein fairer Mann!"
Bild
Benutzeravatar
Italo-West-Fan
 
Beiträge: 269
Registriert: 03.2011
Wohnort: Bayerwald
Geschlecht: männlich

Re: Garringo - Raphael Romero Marchent

Beitragvon dr. freudstein » 30. Mär 2012, 12:20

Italo-West-Fan hat geschrieben: Ich hab ein deutsches, ungeschnittenes Fandub von dem Film, das auf der ital. DVD basiert. Das Bild ist 1A und im Originalformat. Nicht synchroniserte Stellen sind leider nicht untertitelt und in englischer Sprache.


Das Fandub hab ich gestern auch gesehen und ich bin total begeistert. Allein der OST ist spitze. Aber auch die Story kann was und einige würden den Film nur wegen dem bedeutungslosen vollen Anthony Steffen sehen wollen :mrgreen: Wenn man mal keinen Schreiber zur Hand hat, tut es zur Not auch mal ein Huhn. Fantastischer Film.

8,5/10
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Garringo - Raphael Romero Marchent

Beitragvon DrDjangoMD » 30. Mär 2012, 18:27

dr. freudstein hat geschrieben:und einige würden den Film nur wegen dem bedeutungslosen vollen Anthony Steffen sehen wollen :mrgreen:


Naja, immerhin ist Film ein visuelles Medium und Steffen ist ein visuelles Phänomen. Aber ich versichere dir, dass sich das Titelthema auf meinem Walkman befindet und alle Tage wieder meine Wanderung zur Uni musikalisch untermalt :D
Benutzeravatar
DrDjangoMD
 
Beiträge: 4329
Registriert: 05.2011
Wohnort: Wien, Österreich
Geschlecht: männlich

Re: Garringo - Raphael Romero Marchent

Beitragvon reggie » 31. Mär 2012, 10:59

Letztens lief ein alter SW grussler im TV mit dem Steffen in der Hauptrolle, der wäre was für den Doc gewesen :lol:

Der Garringo ist einer der Genialsten Italowestern! Ich liebe ihn!
Hat einige der härtesten szenen zu bieten...
Hat auch eine der Traurigsten szenen zu bieten. Peter L. schenkt seiner leibsten ein kleines Kühlein aber dat junge liebesglück währt nicht lange :(
Steffen passt hier auch supergut rein ;)
"Mit Scherzen und Lachen ist es Mittag geworden"
Benutzeravatar
reggie
 
Beiträge: 802
Registriert: 04.2011
Geschlecht: männlich

Re: Garringo - Raphael Romero Marchent

Beitragvon italostrikesback » 2. Dez 2013, 20:17

Der Film soll im zweiten Quartal 2014 von Explosive Media kommen. Ich weiß aber nicht ob als DVD oder Blu-ray.
italostrikesback
 
Beiträge: 658
Registriert: 12.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Garringo - Raphael Romero Marchent

Beitragvon Die Kroete » 3. Dez 2013, 21:22

Bei uns heißt der Film: Garringo - Der Henker falls ich mich nicht irre, oder bin ich jetzt im falschen Film ?! :engel:

Ein DVD-Bootleg existiert davon schon länger, wäre fein den mal auf ner ordentlichen Scheibe bekommen zu dürfen. :wart:
Benutzeravatar
Die Kroete
 
Beiträge: 1254
Registriert: 10.2011
Geschlecht: männlich

Re: Garringo - Raphael Romero Marchent

Beitragvon Tomaso Montanaro » 25. Feb 2015, 23:19

Ein recht solider Italowestern von der Stange, den ich nun auf DVD von Explosive Media vorliegen habe.
Bild, Ton und Ausstattung sind einwandfrei. Für Freunde des Genres interessant, für alle anderen aber zu x-beliebig.

Ich dachte zuerst, der Film sei vom Regisseur von Todesmarsch der Bestien - dieser heißt aber Joaquín Luis Romero Marchent.

Da soll man noch durchblicken... :?

6,5/10 Punkten
Bild
Benutzeravatar
Tomaso Montanaro
 
Beiträge: 3226
Registriert: 06.2013
Wohnort: Am Abgrund!!!
Geschlecht: männlich

Re: Garringo - Raphael Romero Marchent (1969)

Beitragvon buxtebrawler » 21. Feb 2016, 20:19

Erscheint voraussichtlich am 24.03.2016 bei Explosive Media als Blu-ray/DVD-Kombination:

Bild

Extras:
- 16-seitiges Booklet
- Original Kinotrailer
- Bildergalerie

Quelle: http://www.ofdb.de/view.php?page=fassun ... &vid=69601
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 25414
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Garringo - Raphael Romero Marchent (1969)

Beitragvon buxtebrawler » 8. Aug 2016, 13:25

Erscheint voraussichtlich am 12.08.2016 bei Explosive Media noch einmal als Blu-ray/DVD-Kombination inkl. Booklet sowie als Einzel-DVD:

Bild Bild
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 25414
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Garringo - Raphael Romero Marchent (1969)

Beitragvon Blap » 11. Okt 2018, 08:12

Gestern wanderte endlich die DVD von Explosive Media in den Player. Geboten wird ein unterhaltsamer Streifen, die Qualität der DVD ist befriedigend bis ausreichend. Kann jemand etwas zur Qualität der Blu-ray sagen?

Steffen trifft auf Bübchen Lawrence, Lawrence muss aus dem Weg geräumt werden. Herrn Steffen sehe ich immer gern, hier in einer üblichen Rolle, natürlich muss unser Held einiges einstecken. Mit Peter Lee Lawrence habe ich inzwischen meinen Frieden gemacht, er gefällt mir als Psychopath sogar richtig gut. Es gibt diverse Ruppigkeiten aufs Auge, herbe Sprüche um die Ohren, wenige Albernheiten tauchen nur in der längeren Fassung auf. In diesem Fall -so mein erster Eindruck- bevorzuge ich die deutsche Kinofassung.

Angenehme 6/10
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen
Benutzeravatar
Blap
 
Beiträge: 4346
Registriert: 12.2009
Geschlecht: nicht angegeben


Zurück zu "Italowestern"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste