Astaron - Brut des Schreckens - Luigi Cozzi (1980)

Grusel & Gothic, Kannibalen, Zombies & Gore

Moderator: jogiwan

Re: Astaron - Brut des Schreckens - Luigi Cozzi (1980)

Beitragvon Tomaso Montanaro » 9. Mär 2016, 23:24

(Mein Eindruck nach neuerlicher Sichtung:)
Astaron hat ein paar gute Ansätze, ist aber - nach dem passablen Einstieg - so konzeptlos und langweilig, dass man schreiend aus dem Zimmer rennen möchte - Italo-Trash-Bonus hin oder her. Vielleicht war ich auch an dem Abend nicht in der rechten Stimmung. :|

Wie auch immer: 4/10 Punkten
Benutzeravatar
Tomaso Montanaro
 
Beiträge: 3301
Registriert: 06.2013
Wohnort: Am Abgrund!!!
Geschlecht: männlich

Re: Astaron - Brut des Schreckens - Luigi Cozzi (1980)

Beitragvon buxtebrawler » 10. Mär 2016, 11:15

Tomaso Montanaro hat geschrieben:(Mein Eindruck nach neuerlicher Sichtung:)
Astaron hat ein paar gute Ansätze, ist aber - nach dem passablen Einstieg - so konzeptlos und langweilig, dass man schreiend aus dem Zimmer rennen möchte - Italo-Trash-Bonus hin oder her. Vielleicht war ich auch an dem Abend nicht in der rechten Stimmung. :|

Wie auch immer: 4/10 Punkten


:o
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)
Diese Filme sind züchisch krank!

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record)
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 28301
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Astaron - Brut des Schreckens - Luigi Cozzi (1980)

Beitragvon karlAbundzu » 23. Okt 2019, 17:30

Das Alien - Rip Off mit Die Dämonischen Anleihen. Luigi Cozzi, der lustige unter den italienischen Genrefilmern, verfilmte hier mit Verve einen Eierfilm, der kein Auge trocken läßt. Beginnt mit hohem Goregehalt (der dann auch immer wieder aufpimpt), einer straighten Story, ekligen Eiern und Körperplatzszenen, guten Schauspielern, die auch mit einer gewissen Ironie spielen, Sigfried Rauch als prima Bösewicht, Marino Masé als Held aus Versehen und die leicht sadistische Louise Marleau. Toller Abschluss für den langen Filmtag, der rockt auf 35mm auch so richtig.
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 6115
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Astaron - Brut des Schreckens - Luigi Cozzi (1980)

Beitragvon Onkel Joe » 10. Apr 2020, 13:54

Bild

Demnächst von XT.
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 16257
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Astaron - Brut des Schreckens - Luigi Cozzi (1980)

Beitragvon buxtebrawler » 23. Apr 2020, 18:33

Onkel Joe hat geschrieben:Demnächst von XT.


Als VÖ-Datum ist nun der 29.05.2020 genannt:

Blu-ray/3-DVD-Kombination im auf 999 Exemplare limitierten Mediabook:

Bild

Disc 1: Langfassung und Kinofassung (HD) (Bluray)
Disc 2: Langfassung (SD) (DVD)
Disc 3: Kinofassung (SD) (DVD)
Disc 4:
- Bonus Feature mit dem Regisseur (35 Min.) und Doku über den Co-Produzenten (40 Min.) (SD) (Bonus-DVD)
- Deutsche Kinofassung und Internationale Langfassung durchgehend in HD
- 16-seitiges Booklet mit einem Text von Nando Rohner
- Fassungsauswahl
- Originaltrailer
- Dt. Trailer
- Original-Making Of (mit dt. UTs)
- Nasty Eggs
- Feature mit Regisseur Luigi Cozzi (35 Min.)
- Jedermann liebt Karli Spiehs - Doku über den Co-Produzenten von Astaron (40 Min.)
- Alternative Titelsequenz
- Kinoaushang
- Presseheft
- Storyboards u.v.m.

Bemerkungen:
- Exklusives wattiertes Mediabook mit Spezialprägung des Titels, limitiert auf 999 Stück
- Deutsche HD-Premiere
- Inklusive Miniposter
- 4-Disc Limited-Deluxe-Edition (1x BD, 2 x DVD, 1x Bonus-DVD)

Quelle: https://ssl.ofdb.de/view.php?page=fassu ... vid=103124
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)
Diese Filme sind züchisch krank!

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record)
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 28301
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Vorherige

Zurück zu "Horror"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron