Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon karlAbundzu » 23. Mär 2020, 16:27

Monster aus der tieferen Schublade:
Anacondas: Die Jagd nach der Blut-Orchidee

Der zweite Teil von der Anaconda-Reihe. Den ersten sah ich ja noch im Kino und der war gut. Ich und meine Monsterfilmbegleiterin hatten Spaß.
Nun dieser hier funktioniert auch, aber ist dann schon tiefer angelegt von Niveau (das so heißt, weil es nie wo ist). Die Schauspieler nicht so dolle, die Charaktere alle eher unsmpatisch und zT auch unglaubwürdiger, die Animationen billiger, die Story auch nicht so wirklich durchdacht. Aber er hat seine Momente, Schreckszenen und das unterirdische Flußszenario war super.
Kann man gucken.
Der dritte ist ja mit dem HOFF, der muss auch mal ran und gerade erfuhr ich, dass es einen vierten gibt, oha.
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 6088
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon sergio petroni » 24. Mär 2020, 15:12

Resident Evil 4 (GB/FRA/D 2010, Paul W. S. Anderson, 4,5/10)
Gestern als Häppchen für zwischendurch geguckt. Für mehr taugt der auch nicht.
Der Baller-Overkill am Anfang war dann zum Glück irgendwann vorbei. Danach wurde
es dann etwas unterhaltsamer und auch atmosphärischer, wann man so will.
Die rennenden und springenden CGI-Zombiemassen sind ja auch eher lustig,
und die bemühte Zeitlupenchoreographie verleitet zum Schmunzeln.
Am ehesten sorgen noch die Hauptdarstellerinnen für Schauwerte.
Mit Bier erträglich unterhaltsam.
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 5697
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon Lobbykiller » 28. Mär 2020, 12:43

Rainer Brandt-Ernstsynchron-Werkschau 2020 Pt. 4 :mrgreen:

Die Cobra (ITA/SPA 1967) R: Mario Sequi
M: Lalo Gori
(4,5/5)
Score Dust: Soundtrack Grooves, Library Funk & Rare Breaks Worldwide
Score Dust Forum
Score Dust Group
Score Dust Tweets
Benutzeravatar
Lobbykiller
 
Beiträge: 2011
Registriert: 02.2010
Wohnort: Diggeragua
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon karlAbundzu » 29. Mär 2020, 14:03

Die 39 Stufen (1935)
EIn früher Hitchcock von einer günstigen Schwarz Weiß Film Noir Sammlung.
Wunderschön. In der Hauptrolle Robert Donat. Er spielt einen Kanadier, der in England weilt, bei einem Variete-Besuch allerdings durch eine unbekannte Schöne in eine Spionagegeschichte reinrutscht. Zwischen sich selber retten und das richtige tun verschlägt es ihn irgendwann nach Schottland, z.T. gefesselt an eine andere unbekannte Schöne, toll gespielt von Madeleine Carroll.
Spannender Film, ein Mann auf der Flucht, Gangster und Polizei hinter ihm her. Doch im Spannungsthriller baut Hitchcock auch immer wieder humoriges mit ein, ein wenig Slapstick, ein wenig Situationskomik, ein bißchen Dialogwitz. Die beiden genannten Hauptdarsteller sind wunderbar, brillieren auch zusammen, mit denen würde ich gerne mal eine Screwball sehen. Hitchcock (und Drehbchautor Charles Bennet) schaffen das hier ohne Brüche durchzuziehen, das Tempo ist recht hoch, die schottische LAndschaft direkt unheimlich. Apropos: Kamera (Bernard Knowles) top, angefangen von den bewegten Fußaufnahmen bis hin zu den weiten Landschaftsaufnahmen mit den Minimenschen!
Sehr groß, endlich gesehen.
Allerdings in der (guten) 60er Synchro, den original Ton fand ich schlecht zu verstehen, ungewöhnlich für einen FIlm aus der Zeit, obwohl die Tonqualtät gut war.

PS: Angeblich hat der Film den McGuffin erfunden?
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 6088
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon buxtebrawler » 30. Mär 2020, 10:01

Contagion (8/10)
Wer klopft denn da an meine Tür? (7/10)
Evelyn Hamann - "sie war tatsächlich fabelhaft" (Doku; 8/10)
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)
Diese Filme sind züchisch krank!

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record)
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 28204
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon Arkadin » 1. Apr 2020, 09:38

karlAbundzu hat geschrieben:PS: Angeblich hat der Film den McGuffin erfunden?


Nicht ganz. In "Mr. Hitchcock, wie haben Sie das gemacht?" erklärt Hitchcock Trauffaut anhand dieses Filmes das Prinzip des McGuffin.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 9449
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon karlAbundzu » 1. Apr 2020, 15:25

Grindhouse - A Rodriguez/Tarantino Double Feature. DVD
An sich eine schöne Idee: Rodrigeuz und Tarantino drehen je einen Film im Grindhouse Style, angereichert mit Trailern und Werbung. Und alles so überarbeitet, dass es wie altes Material aussieht.
Vorweg: Die Trailer (von denen es ja Machete wirklich zu einem echten Film schaffte) und die Werbung ist wirklich toll und amüsant geworden.
Film 1 ist dann Planet Terror von Rodriguez.
Ein biologisch-militärisches Experiment geht schief und in einer texanischen Kleinstadt kämpft eine bunt zusammengewürfelte Gruppe ums Überleben gegen die Bio-Zombies.
Herrlicher Splatter-Horror-Kracher. Die Charaktere liebevoll gezeichnet, die Schauspieler toll dazu ausgesucht. Ganz vorne Rose MacGowan als Cherry Darling, die Go Go Tänzerin, die schon bald ein Maschinengewehrbein hat. Was natürlich ausgiebig zum EInsatz kommt. Und Freddy Rodriguez als El Wray, der geheimnisvolle Abschleppdienstfahrer und On and Off Love Interest von Cherry. Daneben noch Josh Brolin, Bruce Willis, Tom Savini, Jeff Fahey undundund. Haufenweise Gesplatter und Zombie Action. Rasant gefilmt. Und eben eine sleazige Sexszene zwischen Cherry und El. Die dann aber für den Gag "verloren gegangene Rolle" abbricht, aber man sieht schon einiges.
Rodriguez alles richtig gemacht, macht ordentlich Spaß.
Dann Death Proof, deren lange Version ich ja schon im Kino sah und nur so mittel begeistert war. Die Hoffnung war, das er als kürzere gegrindete Version, wie er halt gedacht war, besser funktioniert.
Ein paar Frauen feiern sich und das Leben in einer Bar, beobachtet von Stuntman Mike, der erst eine und dann die anderen mit seinem todsicheren Auto umbringt. Zeitsprung. Zwei Stuntfrauen und zwei Schauspielerinnen wollen zusammen ein oldschooliges Auto kaufen, werden von Mike aufgelauert und verfolgt und angegriffen. Drehen dann aber den Spieß um.
Hier gibt es einiges gutes: Tonnenweise Fan-Srvice, auch nicht versteckt, sondern auf den Shirts und Postern. Tolle Musikauswahl. Aber auch in der kurzen Version funktioniert der FIlm für mich nicht. Die erste Gruppe an Opfern wird auch hier nicht sympatischer, weil hier kaum etwas gekürzt ist. Ausgerechnet die einzige sleazige sexy Szene, der Lapdance von (der wunderbaren) Vanessa Ferlito als Butterfly für Kurt Russell (als Stuntmen Mike), ist weg (wieder diese verlorene Rolle, eh so ein Gag, den ich drüber finde, ein Riss oder so hätte es mehr getan). Und das, wo doch QT in der Featurette betont, wie wichtig neben Gewalt, ein Schauwert als Aufhänger (Maschinengewehrbein an einer GoGoTänzerin) eben Sex immanent wichtig für Grindhouse ist. Und eben diese schneidet er raus, hm. Butterfly insgesamt mit ein wenig mehr Tiefe als in der langen Version, mag aber auch an der guten Synchro liegen. Der Schwachpunkt ist die Rolle Kurt Russells. Stuntmen Mike ist von Anfang an ein lächerliches Alphamännchen, der eigentlich wenig auf die Kette bekommt und versucht, dass durch Gewalt und ein cooles AUto auszugleichen. Daher ist das gesamte erste Kapitel nicht nachvollziehbar. QT verhebt sich hier an seiner Mischung aus Slasher und Sutoaction. Mike ist eben kein Hitcher, kein fieser, beinah unsterblicher Killer und auch kein ausgekochtes Schlitzohr. Eben nur ein dirty old Man, der seine vermeintliche Erektionsstörungen kompensieren muss. So ist auch der Verweis auf das grunsätzlich böse aus Twin Peaks (Mike hat einen Bruder namens Bob) auch daneben.
Und auch die beinah tödliche Verfolgung Mike gegen die Stuntfrauen/Schauspielrin ist eher misslungen da die Frauen gefühlt tausend mal die Möglichkeit hätten zu entgehen. Die drei sind übrigens super (Zoe Bell, Rosario Dawson, Tracie Thoms) Die Verfo,gungsjagd der Frauen gegen Mike ist hingegen rasant, spannend, schnell und macht viel Laune, und Mie darf hier endlich der wimernde lächerliche Typ sein, wie er eigentlich angelehnt ist. Herrlich.
Insgesamt verhebt sich Tarantino an der Aufgabe, er ist halt irgendwie ein Arthouse Regisseur mit Nerd-herzen. Rodriguez bekommt es besser hin, da er ansonsten ja auch eher Grindhousiges macht, und das immer mit viel Liebe und Blick fürs Detail, siehe EL Mariachi, From Dust, Once upon, Machete...

PS: Das so ein dirty Alphamännchen so richtig eins in die Fresse und noch und noch bekommt, und man das auch noch abfeiert, ist natürlich ein starkes Statement. Das hier Weinstein produziert hat, läßt einem kalt den Rücken runterlaufen.
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 6088
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon karlAbundzu » 2. Apr 2020, 14:33

Die Monster Die!
Das Grauen von Schloß Witley
DVD
Ein Gruselfilm aus der AIP-Schmiede, lose basierend auf Lovecraft's Farbe aus dem All, nicht von Corman, Daniel Haller, vorher Cormans Filmarchitekt, beerbte ihn hier sozusagen mit seinem Debut.
Ein Amerikaner kommt nach England um seine Verlobte zu besuchen, ihre Eltern kennenzulernen. Arkham heißt der Ort, diesmal englische Landpartie. So auch die schrulligen Dorfbewohner. Die Witley Family wohnt in einem alten Schloß, zu dem keiner will. Muttern ist krank, Vattern sitzt im Rollstuhl und macht komische Sachen im Keller, dem Diener geht es auch nicht gut. Und was hat das alles mit dem grün leuchtenen Stein zu tun?
Wunderschöner Wohlfühlgrusler, bei dem alles stimmt.
Erst mal der Cast: Boris Karloff als Hausherr, Freda Jackson als immer verstellter werdende, aber auch durchblckende Hausdame, Hammer-Darling Suzan Farmer als Tochter, und der Kaiju-erfahrende Nick Adams als zupackender Ami. Hervorragend. Dann die ganzen Horror-Zutaten aus dem Gothic-Store: Nebel, mutierte Wesen, fiese Sounds inklusive Geheul und sonstiger Tiergeräusche, aggressive Pflanzen, verstellte Menschen und eben das Schloß. Alter Architekt eben, Gruselschloß mit weitläufigen Keller, eingerichtet von Satanisten persönlich. Die Maske und Effekte sind auch toll, allein wie Karloff am Ende nach dem Genuss von zu viel Strahlung am Ende aussieht, herrlich.
Wunderbares wiedersehen. Empfehlung!
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 6088
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon FarfallaInsanguinata » 3. Apr 2020, 21:16

Das kommt raus bei zuviel Zeit und Langeweile:

Teufelskicker von 2010

Ein Kinderfilm, in dem es, wie der Name bereits andeutet, um Fußball geht und den ich bisher nur namentlich kannte. Einige prominente erwachsene Darsteller konnten verpflichtet werden, ansonsten ist das eine aus Versatzstücken von Klassikern wie etwa "Vorstadtkrodile" zusammengesetzte Handlung; als Loser verschriehene Halbwüchsige raufen sich zusammen um als Team am Schluss als Sieger dazustehen. Neue Aspekte kann das Werk dabei nicht hinzufügen, die modernisierten Einsprengsel wirken auf mich alten Menschen eher künstlich und bemüht als authentisch und überhaupt alles leicht lieblos zusammengeklatscht. Immerhin freute es mich, die mir inzwischen als junge Erwachsene bekannte Cosima Henman mal als heranwachsendes Mädchen zu sehen.
06/10

*Hail to Mexican Beer*
***Hail to Mexican Beer***

jogiwan hat geschrieben:Eigentlich ist das ziemlicher Mist, was du da schreibst, um es mal dezent auszudrücken.
Benutzeravatar
FarfallaInsanguinata
 
Beiträge: 1515
Registriert: 11.2013
Geschlecht: weiblich

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon karlAbundzu » 4. Apr 2020, 09:57

Graf Zaroff - Genie des Bösen
DVD
Die erste Verfilmung des bis heute beliebten Mensch jagt Mensch Themas.
Und eine hervorragende.
Joel McCrea und Fay Wray als flüchtende Opfer und Leslie Banks als Jäger sind exzellent, wie das schön gesteigert wird bis zur eigentlichen Jagd, Banks Änderung vom charmanten Gastgeber zum fiesen Verfolger, toll. Für den komischen Anteil sorgt ein betrunken spielender Robert Armstrong. Das der nicht über das Tigerfell gestolpert ist...
Die "Festung" inklusive dem Trophäenraum sind wirklich wunderschön gebaut, der Raum mit den Menschenköpfen unheimlich und eklig. Die Naturaufnahmen tricktechnisch toll, mit allen möglichen, was das Jahr 1932 so hergab. Und wohl einer der ersten Vollsoundtracks der Tonfilmgeschichte von Max Steiner richtig großartig!
Zu Recht ein Klassiker. Unbedingt empfehlenswert.
Bei 60 Minuten Laufzeit gab ich mir mal den Audiokommentar. Giesen ist immer dann gut, wenn er historische Querverweise und technische Sachen erklärt. In seinen Interpretationen gerade auch psychologischer Art ist es eher zum Köpfeschütteln....
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 6088
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

VorherigeNächste

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste