Foxy Brown - Jack Hill (1974)

Moderator: jogiwan

Foxy Brown - Jack Hill (1974)

Beitragvon sergio petroni » 28. Apr 2013, 14:29

FOXY BROWN

Bild

Originaltitel: Foxy Brown

Herstellungsland/-jahr: USA 1974

Regie: Jack Hill

Darsteller: Pam Grier, Antonia Fargas, Sid Haig, Peter Brown, Terry Carter, Kathryn Loder,
Harry Holcombe, Tony Giorgio,..

Story:
"Don't mess around with Foxy Brown - she's the meanest chick in town"
Als Foxy Browns (Pam Grier) Geliebter als Undercover-Agent im Drogenmilieu auffliegt und
umgebracht wird, begibt sich unsere Raubkatze auf den Rachefeldzug. Als Callgirl getarnt
verschafft sie sich Zutritt zum Verbrecherkartell. Gnadenlos räumt sie im Drogen- und
Prostitutionssumpf auf.
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 5697
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich

Re: Foxy Brown - Jack Hill (1974)

Beitragvon sergio petroni » 28. Apr 2013, 15:07

Nach längerer Zeit jetzt mal wieder gesichtet.
Der ganze Film wird von seiner Hauptdarstellerin Pam Grier getragen.
Sie ist die Überfrau, sie darf und macht auch alles.
Wenn sie rot sieht, dann ist damit blutrot gemeint. Ihren Rachefeldzug
zieht sie ohne Rücksicht auf Verluste durch und kommt natürlich am Ende
ungeschoren davon.

Das Merkmal der Blaxploitation-Filme sind schwarz-weiß Zeichnungen:
Gute Schwarze gegen böse Weiße. Diese Prämisse dient aber lediglich
der klaren Zuordnung der Akteure in Freund und Feind und ist ganz klar
nicht als politische Aussage gemeint. Dafür sind alle Charaktere viel zu
eindimensional gezeichnet.

Vielmehr geht es hier um das Zelebrieren von Action. Ist in der ersten
Hälfte das Tempo noch recht gemächlich, kracht es danach um so mehr.
Dabei bekommt man einige Gewaltexzesse zu sehen,
die aber nicht übermäßig hart daherkommen.
Dies ist knallbuntes 70er-Jahre Kino inklusive Schlaghosen und farbenfrohen
Outfits en masse, auch hochtoupierte Frisuren gehören natürlich dazu.
Der soundtrack von Willie Hutch groovt gewohnt gut.

Wenn man weiß, worauf man sich einläßt, bekommt der geneigte Zuseher
hier ein kurzweiliges, spaßiges Retro-Vergnügen geboten.
Für Pam Grier gibt´s von mir hierfür auch einen Extrapunkt.
6,5/10
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 5697
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich

Re: Foxy Brown - Jack Hill (1974)

Beitragvon ugo-piazza » 28. Apr 2013, 22:16

Foxy ist OK, aber Coffy ist besser! 8-)
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8627
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Foxy Brown - Jack Hill (1974)

Beitragvon DrDjangoMD » 28. Apr 2013, 22:22

ugo-piazza hat geschrieben:Foxy ist OK, aber Coffy ist besser! 8-)


:nick: Volle Zustimmung! Foxy ist ganz nett, aber Coffy...COFFY IS THE WORLD YOU LIVE IN!
www.youtube.com Video From : www.youtube.com

:pfeif:
Benutzeravatar
DrDjangoMD
 
Beiträge: 4329
Registriert: 05.2011
Wohnort: Wien, Österreich
Geschlecht: männlich

Re: Foxy Brown - Jack Hill (1974)

Beitragvon Blap » 29. Apr 2013, 11:11

ugo-piazza hat geschrieben:Foxy ist OK, aber Coffy ist besser! 8-)


Foxy ist sehr OK, abert Coffy ist besser! :D
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen
Benutzeravatar
Blap
 
Beiträge: 4670
Registriert: 12.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Foxy Brown - Jack Hill (1974)

Beitragvon karlAbundzu » 29. Apr 2013, 15:25

Beide Filme leben von einer fabulösen Pam Grier und einer hübsch exploitativen Umsetzung des ganzen. UNd von der großartigen Musik, und genau da ist Coffy natürlich Numero Uno. Großes Kino beide FIlme, welcher von mir ja leider noch ungesehen ist, ist FRIDAY FOSTER mit Grier, der mit der schönen Zeile Werbung machte: WHAM, BAM, HERE COMES PAM!
In weiteren Rollen Eartha Kitt und Carl Weathers.
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 6088
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Foxy Brown - Jack Hill (1974)

Beitragvon buxtebrawler » 26. Feb 2019, 18:49

Erscheint voraussichtlich am 28.03.2019 bei Studio Hamburg als Blu-ray/DVD-Kombination im Mediabook inkl. 16-seitigem Booklet:

Bild
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)
Diese Filme sind züchisch krank!

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record)
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 28204
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Foxy Brown - Jack Hill (1974)

Beitragvon buxtebrawler » 1. Apr 2020, 14:37

Erscheint voraussichtlich am 24.04.2020 bei Studio Hamburg noch einmal auf Blu-ray:

Bild
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)
Diese Filme sind züchisch krank!

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record)
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 28204
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Amerika"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste