American Nightmare - Don McBrearty (1983)

Moderator: jogiwan

American Nightmare - Don McBrearty (1983)

Beitragvon jogiwan » 18. Jul 2013, 07:19

American Nightmare

Bild

Originaltitel: American Nightmare

Herstellungsland: Kanada / 1983

Regie: Don McBrearty

Darsteller: Lawrence Day, Lora Staley, Larry Aubrey, Paul Bradley, Michael Copeman, Michael Ironside

Story:

Der aufstrebende Musiker Eric befindet sich auf der Suche nach seiner jüngeren Schwester Isabelle, die mit 16 aus dem wohlhabenden Elternhaus abgerissen ist. Doch Isabelles schäbige Wohnung im Rotlichtviertel der Stadt ist leer und auch ihr Umfeld scheint sich wenig um den Verbleib der jungen Frau zu kümmern. Doch Eric bleibt hartnäckig und entdeckt, dass seine Schwester in einem Sumpf aus Drogen, Kriminalität und Prostitution gelandet ist und nebenher auch in einem Striptease-Lokal gearbeitet hat. Gemeinsam mit einer Kollegin forscht er weiter und landet auch bald im Blickfeld auf einen irren Killer, der es aus einem ganz anderem Grund auf die Nutten und Stripperinnen abgesehen hat.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 32200
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: American Nightmare - Don McBrearty (1983)

Beitragvon jogiwan » 18. Jul 2013, 07:28

Diese etwas obskure Mischung aus Drama, Slasher und sleaziger Milieu-Studie ist zwar zu Gänze in Kanada gedreht worden, aber dann auf wundersame Weise als "amerikanischer Alptraum" auf dem Markt geschmissen worden. Im Gegensatz zu anderen Slasher ist "American Nightmare" aber eher düster und greift auch die Problematik auf, dass die Mädchen in diesem Milieu wegen sozialer Ächtung auf keine Hilfe oder Schutz von außen hoffen können. McBreartys Streifen ist dabei aber nicht sonderlich spannend und auch nicht blutig und aufgrund der Thematik hält sich vermutlich auch der Unterhaltungswert für Horror- und Slasherfans etwas in Grenzen. Leutchen aus der Drama-Ecke, die nichts gegen eine eher ruhige Erzählweise, heruntergekommene Figuren und nihilistische Grundstimmung haben, können an "American Nightmare" aber so wie ich durchaus Gefallen finden.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 32200
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: American Nightmare - Don McBrearty (1983)

Beitragvon buxtebrawler » 18. Jul 2013, 09:57

jogiwan hat geschrieben:Diese etwas obskure Mischung aus Drama, Slasher und sleaziger Milieu-Studie ist zwar zu Gänze in Kanada gedreht worden, aber dann auf wundersame Weise als "amerikanischer Alptraum" auf dem Markt geschmissen worden.


Liegt Kanada etwa nicht in Amerika? ;)
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)
Diese Filme sind züchisch krank!

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record)
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 28204
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: American Nightmare - Don McBrearty (1983)

Beitragvon Blap » 29. Apr 2015, 09:12

Seltsam, ein sehr starker Streifen, jedoch kaum Reaktionen im Thread. Sehr unangenehm!!!


jogiwan hat geschrieben:Diese etwas obskure Mischung aus Drama, Slasher und sleaziger Milieu-Studie ist zwar zu Gänze in Kanada gedreht worden, aber dann auf wundersame Weise als "amerikanischer Alptraum" auf dem Markt geschmissen worden. Im Gegensatz zu anderen Slasher ist "American Nightmare" aber eher düster und greift auch die Problematik auf, dass die Mädchen in diesem Milieu wegen sozialer Ächtung auf keine Hilfe oder Schutz von außen hoffen können. McBreartys Streifen ist dabei aber nicht sonderlich spannend und auch nicht blutig und aufgrund der Thematik hält sich vermutlich auch der Unterhaltungswert für Horror- und Slasherfans etwas in Grenzen. Leutchen aus der Drama-Ecke, die nichts gegen eine eher ruhige Erzählweise, heruntergekommene Figuren und nihilistische Grundstimmung haben, können an "American Nightmare" aber so wie ich durchaus Gefallen finden.


Ja, durchaus! Mir hat diese Mixtur sehr gut gefallen, möchte den Film sogar als kleine Bombe bezeichnen. Die Charaktere sind mehr als die üblichen Abziehbildchen, die Stimmung ist dreckig und düster, lediglich das Ende kommt mir zu freundlich um die Ecke.

Eine weitere Scheibe aus der Reihe "Katarina's Nightmare Theater", folglich garniert mit den -mal mehr, mal weniger gehaltvollen- Anmerkungen von Katarina Leigh Waters.

Für Freunde des leicht abseitigen Geschmacks empfohlen! ... und wer zusätzlich eine etwas bekanntere Fratze benötigt, darf an Michael Ironside in einer Nebenrolle erfreuen.
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen
Benutzeravatar
Blap
 
Beiträge: 4670
Registriert: 12.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: American Nightmare - Don McBrearty (1983)

Beitragvon buxtebrawler » 1. Apr 2020, 14:35

Erscheint voraussichtlich am 22.05.2020 bei MT Films auf DVD:

Bild
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)
Diese Filme sind züchisch krank!

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record)
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 28204
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Amerika"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron