Pastewka - J. Orr, P. Welz u.a. [TV-Serie] (2005-)

Moderator: jogiwan

Re: Pastewka - J. Orr, P. Welz u.a. [TV-Serie] (2005-)

Beitragvon buxtebrawler » 20. Dez 2019, 16:57

Ach, und:

Wir haben ein Date, liebe Freunde! Am 7. Februar dreht die Pastewka-Familie ihre Ehrenrunde, dann startet bei unseren Freunden von Amazon Prime Video die ultimative, die zehnte Staffel von Pastewka - Die Serie. Sind Sie dabei? Worauf sind Sie am meisten gespannt? Wer macht Bratkartoffeln? Wer holt Autoreifenkekse? Wer brät die Würste, wer macht Kartoffelpüree? So viele Fragen, so viel Vorfreude! Ihr Sören Lorenz!

Quelle: Bastian Pastewka bei Facebook
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)
Diese Filme sind züchisch krank!

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record)
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 27584
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Pastewka - J. Orr, P. Welz u.a. [TV-Serie] (2005-)

Beitragvon buxtebrawler » 29. Jan 2020, 18:49

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


www.youtube.com Video From : www.youtube.com
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)
Diese Filme sind züchisch krank!

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record)
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 27584
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Pastewka - J. Orr, P. Welz u.a. [TV-Serie] (2005-)

Beitragvon buxtebrawler » 30. Jan 2020, 08:41

Die vorgestrige Sendung:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)
Diese Filme sind züchisch krank!

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record)
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 27584
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Pastewka - J. Orr, P. Welz u.a. [TV-Serie] (2005-)

Beitragvon Arkadin » 13. Feb 2020, 10:54

Dann packe ich es hier noch einmal rein:

Pastewka - S10E01-04: Die Abschiedsvorstellung. In den ersten beiden Episoden ist Bastian noch sehr brav und nett. Scheinbar tatsächlich in Afrika zu einem neuen Menschen geworden. Das würde sicherlich auch anhalten, wenn ihn seine Mitmenschen nicht recht schnell zu alten Rollenmuster. Und das ist gut. Sogar sehr gut. Bei einer Szene (Stichwort: "Was riecht hier eigentlich so nach Eiern?") hätte ich vor Lachen fast unter mich gemacht. Toll auch der Running Gag mit der Parkgarage. So kann es gerne weitergehen. Die Steigerungskurve ist jetzt schon enorm.

Pawelka Pastewka - Staffel 10 komplett. So, gestern in einem Rutsch Folgen 5-10 geguckt (das Special, welches wohl eher eine Doku ist, fehlt noch). Schön war es. Sehr schön. Weniger übertrieben als sonst und Bastian hat tatsächlich eine kleine Wandlung zum Besseren durchgemacht. Ohne dabei großartig ein Anderer zu werden, als der gute, alte Bastian. Einige Sachen sind wieder göttlich und gerade bei der letzten Folge habe ich wieder Tränen lachen müssen. Schön auch, dass den anderen Figuren so viel Raum gegeben wurde. Zwei Sachen waren etwas.. naja.. konstruiert, so dass ich erst glaubte, es handele sich um einen Traum Bastians - aber das waren wirklich Ereignisse, die in der Serienwelt real waren. Schön, wie am Ende ein Bogen zur ersten Staffel geschlagen wird. Auch wenn das nun zu den eben kritisierten zwei Szenen gehörte. Trotzdem... der Abschied tut weh, und ich war wirklich sehr traurig, dass es das jetzt war mit Bastian und seiner Anne, Volker und Hagen, der Bruck, Kim und Regine. Irgendwie sind die einem doch die letzten 15 Jahre sehr ans Herz gewachsen. "Der Ring schmeckt irgendwie nach Zitrone"...
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 9371
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Pastewka - J. Orr, P. Welz u.a. [TV-Serie] (2005-)

Beitragvon Adalmar » 14. Feb 2020, 02:57

Pastewka - Staffel 10 (2020)

Schon eine Woche ist es nun her, dass die letzte Pastewka-Staffel auf Amazon Prime rausgekommen ist. Verglichen mit den letzten beiden Staffeln, in denen Bastian nicht nur von Anne regelmäßig was auf die Mütze bekam, sondern sich auch noch mit Annette Frier (8.) und Katja Woywood (9.) gezofft hat, liegt über der zehnten Staffel eine Art Versöhnlichkeit, die nicht zuletzt mit Bastians
segensreichem Wirken in Afrika
erklärt wird, das man sich nach den vorhergehenden Staffen nicht so recht vorstellen kann. Bastian und Anne verstehen sich wieder sehr gut und nachdem Anne sich entschlossen hat,
doch noch ein Kind zu bekommen, willigt sie in Bastians Vorschlag ein, dass er per Samenspende und schließlich gar auf natürlichem Wege der Vater des Kindes werden soll. Eigentlich kein ungeschickter Weg, wie von den Fans sicherlich erhofft das Paar wieder zusammenzubringen, obwohl beide ja eigentlich nur Freunde sein wollen.
Ich finde das etwas konstruiert und unglaubwürdig, aber es ist sicher nicht die schlechteste Variante, mit der man die Beziehungsthematik, die ja eigentlich immer im Mittelpunkt der Serie stand, abschließen kann.
Von den etablierten Gaststars sind vor allem Anke Engelke und Michael Kessler mit von der Partie, Anke wie auch in Staffel 9 mit etwas albern-überdrehten Auftritten, die aber stellenweise schon ganz lustig sind, Michael wieder mit dem etwas überzogenen Konkurrenzdenken aus Staffel 8, der hier deutlich unsympathischer gezeichnet ist als in den alten Staffeln, aber der Abschluss "seiner" Folge ist schon ein klasse Rückgriff auf ein klassisches Serienthema, das auch hier seine Wirkung nicht verfehlt.
Den einen Running Gag der Staffel trägt hier Vater Volker bei, der Bastian bei jeder Gelegenheit daran erinnert, dass er noch auf ein Geschenk von ihm wartet. Den anderen bildet Bastians Fehler, sein Auto vor dem Abflug nach Afrika in einem Parkhaus stehenzulassen, und seine ewig scheiternden Versuche, es ohne die horrende Parkgebühr zu bezahlen dort herauszuholen. Beide sind ganz gute Elemente, um die Staffel zusammenzuhalten, da manche Folgen fast monothematisch sind (eine Kessler-Folge, eine Annes-Eltern-Folge und natürlich
Kims Hochzeit
als Staffelfinale, bei der die skurrile
Versöhnung zwischen Hagen, Svenja und deren neuer lesbischer Freundin
den Höhepunkt darstellt). Am besten aus der gesamten Staffel hat mir aber gefallen, dass Regine wieder mal einen großen Auftritt Bastians sabotiert hat, indem sie
sein Afrikatagebuch, mit dem er sich eigentlich als Wohltäter der Menschheit beweihräuchern wollte, zu einem Erotikroman umgeschrieben hat,
was zu einem klassischen Fremdschäm-Moment führt.
Nichte Kim hat wie schon früher des öfteren eine kleine Metamorphose durchlebt, über das Ergebnis gibt es sicher geteilte Meinungen, zumindest hat man jetzt auch mal diese Variante gesehen ...
Alles in allem für mich nicht so überzeugend wie Staffel 9, die durch den Konflikt zwischen Bastian und Katja Woywood einfach mehr Biss hatte. Aber als Abschluss der gesamten Serie eigentlich ganz ok, da es am Schluss noch mal richtig drunter und drüber geht und dann eigentlich ganz friedlich ausklingt. Trotzdem wäre ich nicht böse, wenn das Versprechen, dass da nun wirklich nichts mehr kommt, dann am Ende doch nicht gehalten wird ...
Bild
N・H・K に ようこそ!
Benutzeravatar
Adalmar
 
Beiträge: 5544
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich

Vorherige

Zurück zu "Deutschland"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast