Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon sid.vicious » 13. Jan 2020, 00:51

CONJURING
7 von 10

EVILSPEAK
7 von 10

ALIEN - DIE SAAT DES GRAUENS KEHRT ZURÜCK

6 VON 10

DER BLAUE MUSTANG
5 VON 10
Bild
Benutzeravatar
sid.vicious
 
Beiträge: 743
Registriert: 06.2010
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon buxtebrawler » 14. Jan 2020, 10:47

Bring back the 80s:

Die verrückten 80er - Das Lieblingsjahrzehnt der Deutschen (Doku)
Fraktus - Das letzte Kapitel der Musikgeschichte (7/10)
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)
Diese Filme sind züchisch krank!

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record)
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 27586
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon Blap » 14. Jan 2020, 12:42

• Target (USA, 1985)

Spionage- und Rachethriller & Familiendrama. Recht flott geht es aus den USA rüber nach Europa, von Paris über Hamburg nach Berlin. Besonders die Szenen in Hamburg, samt Speicherstadt und Landungsbrücken, machen viel Freude. Hackman gut wie immer, Dillon überzeugt als Nachwuchstalent. In kleinen Rollen tauchen Ullrich Haupt und Werner Pochath auf, wobei Haupts Darbietung für ein paar Schmunzler gut ist. Kurzweilige Hatz durch Europa, die amerikanische Sicht auf unseren kleinen Kontinent finde ich stets sehr interessant, hin und wieder knuffig bis befremdlich. Gute Unterhaltung! Die Blu-ray bietet ein ansprechend "filmisches" Bild, kommt aber ohne jegliche Boni daher.
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen
Benutzeravatar
Blap
 
Beiträge: 4618
Registriert: 12.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon karlAbundzu » 14. Jan 2020, 15:28

WHY DON'T YOU JUST DIE! OmU im Kino
Neues russisches Gewalt-Kammerspiele, mit Humor und tatsächlich einiges bei Tarantino gelernt. Macht viel Spaß und mit mehr Tiefgang als erwartet.

JAM OmU im Kino
Neues von Sabu, verschiedene Geschichten in einer japanischen Industriestadt laufen zusammen, im Mittelpunkt ein Enka (So eine Art Schnulze, also Howard Carpendale oder WIncent Weiß Musik)-Sänger, der von einem großen Fan entführt wird. Interessant: Ebenso wie im russischen Film s. o. spielt ein Mann mit einem Hammer, der kaum stirbt, eine große Rolle.

Beides totale Empfehlungen.
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 5861
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon FarfallaInsanguinata » 15. Jan 2020, 17:25

Vier Minuten (2006)

Ein unglaublich intensiver Film, noch besser, als ich ihn in Erinnerung hatte, mit zwei grandiosen Hauptdarstellerinnen. Stimmungsfördernd ist das Werk allerdings nicht, zog mich auch dieses Mal ganz schön runter.

09/10
~ VORSICHT! Off Topic ~
Benutzeravatar
FarfallaInsanguinata
 
Beiträge: 1438
Registriert: 11.2013
Geschlecht: weiblich

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon nico giraldi » 16. Jan 2020, 19:31

STAR WARS 9: DER AUFSTIEG DER SKYWALKERS im 600 Plätze Kino 3 D

Irgendwie ergab es sich den Film letzte in einer Mittagsvorstellung auf einem Samstag ,für11 Euro, in 3 D, in der Loge, in einem Kino in einer entfernten Galaxis zu sehen.
Also in 3 D war der Film von den Effekten her schon sehr beeindruckend , die Story selber eher durchschnittlich .
Anderseits muss ich sagen , dass ich mit den neuen Darstellern nie so ganz warm geworden bin , fand die letzten drei Filme aber auch nie so schlecht wie andere sie fanden.
Meiner Meinung nach hätte „ die erste kapitalistische Ordnung von Walt Disney „ mal von Anfang an in bekanntere Charakterdarsteller und bessere Drehbücher investieren sollen und vielleicht auch bessere Regisseure.
Aber was soll all das Jammern , das sind doch eher Filme die für Kinder gemacht sind und keine David Lean Filme.
Nur ganz am Ende des Films wenn Ray Luke Skywalkers altes Elternhaus besucht , wo er mit seiner Tante und seinen Onkel gewohnt hatte , da habe ich wirklich eine Gänsehaut bekommen und ich fühlte mich an „ Krieg der Sterne „ erinnert , den ich vor Lichtjahren einmal im Kino gesehen hatte.
Interessanterweise hat mir am besten von den fünf neuen Filmen „ SOLO –A STAR WARS STORY „ gefallen
7 /10
nico giraldi
 
Beiträge: 29
Registriert: 11.2015
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon sid.vicious » 16. Jan 2020, 22:25

AGENTENFALLE LISSABON
Regie: Tulio Demicheli, Federico Aicardi

Recht netter Eurospy, der sein Finale in angenehme Kulissen, bestehend aus schönen Ruinen, verpackt. Eine digitale Veröffentlichung wäre wünschenwert, da der Film aufgrund seiner schönen Farben (sowie dem Mitwirken von Erika Blanc) sehr wohl die Augen verwöhnen könnte. Handlungstechnisch liefert das Vehikel die bekannte Jagd nach einer Formel. Für 6 von 10 Punkten reicht es allemal.
Bild
Benutzeravatar
sid.vicious
 
Beiträge: 743
Registriert: 06.2010
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon Lobbykiller » 17. Jan 2020, 00:47

Mordlust (USA 1973) R: Curtis Harrington (4/5)
Bruce Lee - Der brüllende Tiger (HK 1973) R: Lo Kei (4/5)
Katzenmenschen (USA 1982) R: Paul Schrader (4,5/5)
Die Unzertrennlichen (CAN/USA 1988) R: David Cronenberg (4,5/5)
Bild
Rare Funk Music from all genres. Join the Dust..
Score Dust Forum
Score Dust Group
Score Dust Tweets
Benutzeravatar
Lobbykiller
 
Beiträge: 1974
Registriert: 02.2010
Wohnort: Diggeragua
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon sergio petroni » 17. Jan 2020, 06:50

Mutant - Das Grauen im All aka Forbidden World (USA 1982, Allan Holzman, 7/10)
Aus der Cormanschen Schmiede kommt dieser knallbunte "Alien"-Klon. Respektlos und vor allen
Dingen sehr unterhaltsam werden andere Genrevertreter zitiert, aber auch eigene Ideen und
Einfälle eingebracht; ergänzt um eine gute Portion nackter Tatsachen.
Kurzweilig und sehr spaßig war die Sichtung dieses Streifens erstmalig in HD zusammen mit Tomaso.
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 5649
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon karlAbundzu » 19. Jan 2020, 15:37

Rhapsodie in Blei (1984) vom Police Academy Regisseur, hatte wohl freie Hand und wollte einen alten Traum war machen und drehte eine Hommage / Parodie auf die alten singing Cowboys Filme.
Mit Tom Berenger und G. W. Bailey. Und einer unglaublichen Arne Elsholtz Synchro.
Also: Viel Spaß, viel Parodie und Seitenhiebe auf alle möglichen Westernklischees, leider gehen jedwede dramaturgische Ansätze immer wieder verloren und es wird zu wenig gesungen.
Aber: Sehr viel Spaß, ihr Warzenschweine bei diesem seltenen Film.


Das Engelsgesicht - Drei Nächte des Grauens (1982)
von Phillipe Mora, der auch Captain Fantastic, Mad Dog und Howling 2 machte. Mit Ronny Cox, der, siehe oben, wohl auch ein paar Countrynummern zum besten gibt.
Ein wirklicher Bastard, dieser Film, Hinterwäldler, Menschmonster, Irre, Vampireskes, Vergewaltigungen, Splatter. UNd das alles wirklich unheimlich erzählt mit einem fiesen Monster. Toller Sound auch und Ronny Cox in Hochform.
Ich fand es hier schön, das vieles in der Storyline offen bleibt.
Dreckiges Stück 80er Blutfilm, sehr gut.
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 5861
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

VorherigeNächste

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste