Blutiger Schatten - Antonio Bido (1978)

Bava, Argento, Martino & Co. Schwarze Handschuhe, Skalpell & Thrills

Moderator: jogiwan

Re: Blutiger Schatten - Antonio Bido (1978)

Beitragvon McBrewer » 5. Jan 2020, 19:07

Nachdem ich BLUTIGER SCHATTEN vor einer Ewigkeit (das muss kurz nach dem release der X-Rated Hartbox gewesene sein) das letzte mal gesehen hatte, wurde der leider schnell auch wieder von mir vergessen.
Das kann einerseits vielleicht aufgrund der bescheidenen Bildqualität von einst sein, aber auch die als ruhig empfundene Handlung von einst.

Nun, 15 Jahre & eine BluRay Veröffentlichung später sieht die Sache ganz anderes aus. SOLAMANTE NERO strahlt mit einem prächtigen Bild & der Score von Stelvio Capriani geht sofort ins Ohr.
Und auch die Handlung mag dieses Mal zu fesseln, obwohl mir kaum bekannte (abgesehen von Stefania"Suspiria"Casini) Gesichter mitwirkten.
Und so bleibt der Film wohl jetzt noch etwas länger im Gedächtnis, allein schon auf Grund des zwielichtigen Täters...
...ist doch der Bruder Priester erst, wie soll es auch anderes sein, erst Moralischer Zeigefinger, der die Sünde wie z.B. Abtreibung & Kindesmissbrauch verteufelt, aber im Endeffekt von seiner Vergangenheit als Mörder doch eingeholt wird
.
Und natürlich kreist hier ab & an die J&B Bottle, macht doch einen glatten Punkt mehr auf der Wertungsskala nach oben :prost:

Zur VÖ
Neben dem umfangreichen Mediabook gibt es auch eine 2 Disc Version mit Blu & DVD oder auch ganz einfach, die abgespeckte only BR Version inkl. allen Extras & hörenswerten Audiokommentar von Stiglegger für unter 10 €uro (teilweise schon für einen Fünfer aus der Wühltischbox)

Bild
Bild
Benutzeravatar
McBrewer
 
Beiträge: 2741
Registriert: 12.2009
Wohnort: VORHARZHÖLLE
Geschlecht: männlich

Vorherige

Zurück zu "Gialli"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste