Heroin Force - Bruno Mattei/Claudio Fragasso (1988)

Söldner, Mutanten und Kriegshelden

Moderator: jogiwan

Heroin Force - Bruno Mattei/Claudio Fragasso (1988)

Beitragvon Canisius » 31. Okt 2018, 22:11

Heroin Force
Strike Commando 2
Trappola diabolica

Bild

Herstellungsland: Italien/1988

Regie: Bruno Mattei/Claudio Fragasso

Darsteller: Brent Huff, Mary Stavin, Richard Harris, Mel Davidson, Vic Diaz, Ottaviano Dell'Acqua, Massimo Vani...

Story:
Der Vietnam-Veteran Michael Ranson verdankt sein Überleben seinem Vorgesetzten Major Vic Jenkins. Nach Kriegsende bittet ihn Major Jankins um Hilfe. Jenkins ist jetzt Geschäftsmann in Manila. In Manila angekommen, weiß niemand etwas über Jenkins. Durch Bedrohung des Botschafters erfährt Ranson den Aufenthaltsort des Majors. Es geling ihn in das schwerbewachte Haus einzudringen. Während der Unterhaltung mit Jenkins, stürmt ein Überfallkommando das Haus. Bei der Schießerei wird das Wachpersonal getötet und Jenkins mit einem Hubschrauber entführt. Vom Botschafter erfährt Ranson jetzt, daß Jenkins für den CIA gearbeitet hat und jetzt vom KGB gekidnappt wurde. Er wird in einem Lager an der Grenze zu Vietnam festgehalten. Ranson erhält den Auftrag Jenkins zu befreien. Auf dem Weg zum Lager betritt er eine verrufene Kneipe. Die Besitzerin, Rossana Boom, ist mit allen Wassern gewaschen. Es kommt zu einem Überfall der KGB-Leute und Rossana zeigt Ranson den Weg zum Lager. Ranson gelingt es, sich einzuschleichen, dabei macht er eine überraschende Entdeckung. Das Lager ist ein Heroin-Labor. Wer ist Major Jenkins wirklich? (Covertext, übernommen von der OFDb)


Feiertag. Deliria Filmeintragtag! :nick:
Ich kann zu dieser vermutlich duften Mattei/Fragasso Kollabo nichts sagen, denn ich habe sie nicht gesehen.
Nicht sehen können.
Meine alte Kassette lies sich zwar abspielen. Bild- und Tonqualität war aber so unterirdisch, dass ich nichts (wirklich N-I-C-H-T-S) erkennen konnte. Schließlich habe ich aufgegeben. :x

Jetzt ist die Frage: habe ich viel verpasst?
„Seine Stiefel aus frischem Krokodilleder knarrten. Er trug eine Jacke aus gegerbter Elefantenhaut und im offenen Hemd eine Kette aus Leopardenkrallen und Affenzähnen.
Mit dem Outfit, dachte Meuchköt, käme er durch keine europäische Flughafenkontrolle.“
Benutzeravatar
Canisius
 
Beiträge: 1145
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Heroin Force - Bruno Mattei/Claudio Fragasso (1988)

Beitragvon Dick Cockboner » 16. Nov 2018, 10:35

Ich mag den Film sehr.Ordentlich budgetiert und sorgfältig inszeniert (zumindest für Mattei-Verhältnisse ;) ),verfügt er ausserdem noch über einen guten Cast.Die Schwedin Mary Stavin und der US-Amerikaner Brent Huff (schon für Matteis "Born to win" gemeinsam vor der Kamera) bilden ein solides und sympathisches Duo,Richard Harris wirkt schon etwas "out-of-order" und die Nebendarsteller nerven weitestgehend nicht.
Der Mix aus Kriegs-/Söldneraction und Abenteuerfilm funktioniert eigentlich ganz gut.Mattei adaptiert hier sogar eine Szene aus "Jäger des verlorenen Schatzes" relativ unpeinlich.
Canisius hat geschrieben:Jetzt ist die Frage: habe ich viel verpasst?

JAJA! :nick:
Bild
Benutzeravatar
Dick Cockboner
 
Beiträge: 831
Registriert: 05.2015
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich

Re: Heroin Force - Bruno Mattei/Claudio Fragasso (1988)

Beitragvon Canisius » 18. Nov 2018, 16:26

Dick Cockboner hat geschrieben:Ich mag den Film sehr.Ordentlich budgetiert und sorgfältig inszeniert (zumindest für Mattei-Verhältnisse ;) ),verfügt er ausserdem noch über einen guten Cast.Die Schwedin Mary Stavin und der US-Amerikaner Brent Huff (schon für Matteis "Born to win" gemeinsam vor der Kamera) bilden ein solides und sympathisches Duo,Richard Harris wirkt schon etwas "out-of-order" und die Nebendarsteller nerven weitestgehend nicht.
Der Mix aus Kriegs-/Söldneraction und Abenteuerfilm funktioniert eigentlich ganz gut.Mattei adaptiert hier sogar eine Szene aus "Jäger des verlorenen Schatzes" relativ unpeinlich.
Canisius hat geschrieben:Jetzt ist die Frage: habe ich viel verpasst?

JAJA! :nick:


Klingt nach einer Empfehlung! :nick:
„Seine Stiefel aus frischem Krokodilleder knarrten. Er trug eine Jacke aus gegerbter Elefantenhaut und im offenen Hemd eine Kette aus Leopardenkrallen und Affenzähnen.
Mit dem Outfit, dachte Meuchköt, käme er durch keine europäische Flughafenkontrolle.“
Benutzeravatar
Canisius
 
Beiträge: 1145
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Heroin Force - Bruno Mattei/Claudio Fragasso (1988)

Beitragvon Dick Cockboner » 1. Dez 2018, 18:29

Canisius hat geschrieben:Klingt nach einer Empfehlung! :nick:

Möglicherweise habe ich an der einen oder vielleicht auch anderen Stelle etwas übertrieben, bleibe aber bei meiner Einschätzung:Guter Film, oberste Mattei-Qualitätsgrenze.
Bild
Benutzeravatar
Dick Cockboner
 
Beiträge: 831
Registriert: 05.2015
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich

Re: Heroin Force - Bruno Mattei/Claudio Fragasso (1988)

Beitragvon McBrewer » 9. Nov 2019, 18:54

HEROIN FORCE macht da weiter , wo der unglaubliche COBRA FORCE endete.
Aber irgendwie gaukelt und das deutsche Videocover von Skyline wieder mehr vor, als auf dem Magnetband ist.
der Knarrenheinz auf dem Cover hat ja nun mal keine Ähnlichkeit mit Brent Huff. Aber vielleicht sollte einfach auch nur das richtige Zielpublikum angelockt werden. Mission erfüllt. Und der schamlose Rambo 2 -Rip off von Onkel Bruno geht in die zweite Runde. Es wird noch absurder, dreckiger, explosiver.
Erst recht, wenn Mary "Missworld 1977" Stävin dazu stößt, bleibt keine Auge trocken.

"Jetzt werden Sie mich bestimmt vergewaltigen?"
"Ich HASSE Frauen!"
"Ich habe kein Problem - ich habe viele schwule Freunde"
"ICH HASSE SCHWULE!"

Und so geht das fröhliche 90min. durch den Laub & Regenwald & zur Dynamik werden die Bilder gerne auch mal ein wenig abgespielt, damit das gezeigte rasanter ausschaut .
Obwohl mir nun die COBRA ein wenig besser gefiel, ist HEROIN eine unterhaltsame Ergänzung, mit dem warnenden Hinweis: DER FILM KÖNNTE IHNEN EINIGE GEHIRNZELLEN KOSTEN :opa:
Bild
Benutzeravatar
McBrewer
 
Beiträge: 2705
Registriert: 12.2009
Wohnort: VORHARZHÖLLE
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Endzeit, Sci-Fi, Krieg"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste