In the Folds of the Flesh - Sergio Bergonzelli (1970)

Bava, Argento, Martino & Co. Schwarze Handschuhe, Skalpell & Thrills

Moderator: jogiwan

Re: In the Folds of the Flesh - Sergio Bergonzelli (1970)

Beitragvon Il Grande Racket » 26. Mär 2016, 03:32

Ja, ziemlich schräger Streifen, hat einige nette Idee und genug Wendungen für mindestens 3 Filme. Allerdings strapazieren diese zum Ende hin zunehmend meinen suspension of disbelief, je klarer das Bild wird, desto fragwürdiger ist es, dass da niemand explizit auf die Weirdness des Geschehens im Ganzen und einiger, einzelner Geschehnisse angeht. Aber man sollte froh sein, wenn Leute scriptmäßig im Rahmen des Genre oder auch dem Aufbau der Story etwas experimentierfreudiger zu Werke gehen. In ungelenken Händen oder schlechten Werkzeugen geht sowas ja gerne mal in die Hose, aber hier sind gute Leute am Werk, vor allem vor der Kamera, und so machte das ganze durchaus Spaß. 6,5/10
Benutzeravatar
Il Grande Racket
 
Beiträge: 155
Registriert: 01.2016
Wohnort: Hoher Norden
Geschlecht: männlich

Re: In the Folds of the Flesh - Sergio Bergonzelli (1970)

Beitragvon sid.vicious » 7. Nov 2019, 22:10

Ui, der stand bis heute ungesichtet im Regal, da ich nach dem grottigen BLUTIGER ZAHLTAG keine Lust mehr auf die Koch-Box hatte. Und siehe da, da verschanzt sich doch glatt noch so eine Rakete in der gelben Pappschachtel.

Ein toller und ideenreicher Film, der mich bis zur letzten Sekunde packen konnte. Klasse!

8 (Tendenz steigend) von 10
Bild
Benutzeravatar
sid.vicious
 
Beiträge: 675
Registriert: 06.2010
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich

Vorherige

Zurück zu "Gialli"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste