Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon buxtebrawler » 13. Mai 2019, 12:30

Liebe, Sex und Zärtlichkeit – Fragen Sie Dr. Sommer bux:
Penetration Angst - Fick mich und du bist tot (3/10)
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 26192
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon Arkadin » 13. Mai 2019, 16:13

buxtebrawler hat geschrieben:Liebe, Sex und Zärtlichkeit – Fragen Sie Dr. Sommer bux:
Penetration Angst - Fick mich und du bist tot (3/10)


Du hast kein Herz. :(
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 9126
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon buxtebrawler » 13. Mai 2019, 17:00

Arkadin hat geschrieben:Du hast kein Herz. :(


Wie meinen...? :-?
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 26192
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon sergio petroni » 13. Mai 2019, 18:12

Die Rache des Toten (USA 1936, Michael Curtiz, 5,5/10)
Sehr gediegen, dezentes Karloff-Vehikel von Michael Curtiz knapp und geradlinig inszeniert.
Elemente des Gangster-, Mad-Scientist- und des noch recht neuen Horrorgenres werden vermischt.
Das Ganze ist in Zeiten des Hays-Codes recht zurückhaltend in Szene gesetzt und wird alleinig von
Karloff getragen, dessen ungewollter Rachefeldzug vom Zuschauer "natürlich" gutgeheißen wird.
Wirkt leider nicht mehr ganz so frisch wie manch anderer Genrevertreter jener Tage.
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 5510
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon Arkadin » 15. Mai 2019, 15:08

buxtebrawler hat geschrieben:
Arkadin hat geschrieben:Du hast kein Herz. :(


Wie meinen...? :-?


Allein schon für Fiona Horsey hätte es doch 2 Punkte mehr geben müssen.
Ich mochte den ja tatsächlich sehr gerne. Low-Low-Budget, aber professionell gemacht und mit dem Herz am rechten Flecken.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 9126
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon Arkadin » 15. Mai 2019, 15:58

Das brennende Gericht - Schwarz-weißer französisch-italienisch-deutscher Gruselkrimi von 1962. Soll im Schwarzwald spielen. Gedreht wurde aber in Hessen. Von deutscher Seite mit dabei: Traumpaar Tiller/Giller. Allerdings nicht als Paar und ich glaube, die haben auch kaum Szenen, in denen sie zusammen auftreten. Sie heißt im Film mit Nachnamen Schneider, alle anderen habe französisch klingende Namen, obwohl die Geschichte ja im Schwarzwald spielen soll. Walter hat doppeltes Glück, der ist im Film nämlich mit Edith Scob verheiratet. Die Gruselgeschichte um einen Hexenfluch und die Krimi-Handlung laufen irgendwann immer mehr auseinander und werden auch nicht wieder vernünftig zusammengeführt. Trotzdem ist der Film recht unterhaltsam und findet teilweise sehr schöne, stimmige Bilder.

Das Luftschiff - Sehr eigenwilliger Streifen von Rainer Simon. 1983 in der DDR entstanden. Wird überall als "experimentell" bezeichnet, was er damals sicherlich auch war (Zeitebenen und Orte werden munter durcheinander geworfen, Effekte durch Einritzen des Filmmaterials, Musik von Avantgarde-Künstler),heute aber vielleicht nicht mehr ganz so revolutionär wirkt. Die Geschichte eines Flugschiffbauers, der an einen moderen Don Quichote erinnert und - soviel sei verraten - niemals eines seiner Luftschiffe bauen wird, spielt in Deutschland und Spanien (wo auch gedreht wurde). Man kann den Film durchaus als Metapher auf die DDR deuten und mit dem heutigen Wissen, autobiographische Details seines Autoren und IMs Fritz Rudolf Fries entdecken. Toller, sehr nachhaltiger Film, der zum Nachdenken anregt. Ich glaube, ich muss mich mal etwas mehr mit DEFA-Filmen beschäftigen. Da habe ich noch sehr große Lücken.

One Cut of the Dead - Believe the Hype! Ganz toller, ja wundervoller und urkomischer Film. Lief bei uns bei Weird Xperience und wir rechneten eigentlich damit, dass diesmal eher weniger Zuschauer kommen. Auch weil die Werbung nicht so intensiv war wie sonst. Stattdessen: Zuschauerrekord! Über 40 zahlende Gäste + zwei Gastgeber. Wow! Und "Wow" ist auch der Film, über den ich jetzt auch gar nichts mehr verraten möchte. Nur soviel: Wir haben den zwar programmiert, wussten aber inhaltlich auch nicht soviel, weil sich da auch die Reviews - dankenswerterweise - sehr zurückhalten. Waren dementsprechend auch überrascht und am Ende sehr glücklich, den gezeigt zu haben.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 9126
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon Adalmar » 15. Mai 2019, 16:14

Arkadin hat geschrieben:Das brennende Gericht - Schwarz-weißer französisch-italienisch-deutscher Gruselkrimi von 1962. Soll im Schwarzwald spielen. Gedreht wurde aber in Hessen. Von deutscher Seite mit dabei: Traumpaar Tiller/Giller. Allerdings nicht als Paar und ich glaube, die haben auch kaum Szenen, in denen sie zusammen auftreten. Sie heißt im Film mit Nachnamen Schneider, alle anderen habe französisch klingende Namen, obwohl die Geschichte ja im Schwarzwald spielen soll. Walter hat doppeltes Glück, der ist im Film nämlich mit Edith Scob verheiratet. Die Gruselgeschichte um einen Hexenfluch und die Krimi-Handlung laufen irgendwann immer mehr auseinander und werden auch nicht wieder vernünftig zusammengeführt. Trotzdem ist der Film recht unterhaltsam und findet teilweise sehr schöne, stimmige Bilder.


Den würde ich ja echt mal gerne sehen. Vom selben Regisseur wie "Don Camillo und Peppone". Wie und wo hast du denn den Film zu Gesicht bekommen?
Bild
N・H・K に ようこそ!
Benutzeravatar
Adalmar
 
Beiträge: 5291
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon Arkadin » 15. Mai 2019, 16:30

Adalmar hat geschrieben:Den würde ich ja echt mal gerne sehen. Vom selben Regisseur wie "Don Camillo und Peppone". Wie und wo hast du denn den Film zu Gesicht bekommen?


*räusper* Den hat mir meine tote Ente gebracht *räusper*
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 9126
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon purgatorio » 15. Mai 2019, 18:44

Arkadin hat geschrieben:One Cut of the Dead - Believe the Hype! Ganz toller, ja wundervoller und urkomischer Film. Lief bei uns bei Weird Xperience und wir rechneten eigentlich damit, dass diesmal eher weniger Zuschauer kommen. Auch weil die Werbung nicht so intensiv war wie sonst. Stattdessen: Zuschauerrekord! Über 40 zahlende Gäste + zwei Gastgeber. Wow! Und "Wow" ist auch der Film, über den ich jetzt auch gar nichts mehr verraten möchte. Nur soviel: Wir haben den zwar programmiert, wussten aber inhaltlich auch nicht soviel, weil sich da auch die Reviews - dankenswerterweise - sehr zurückhalten. Waren dementsprechend auch überrascht und am Ende sehr glücklich, den gezeigt zu haben.

Sehr geil! Der interessiert mich auch sehr :mrgreen: Und die Zuschauerzahl freut mich auch sehr 8-)
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14895
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon Onkel Joe » 16. Mai 2019, 08:08

One Cut of the Dead
Ich kannte jetzt vor der Kino Sichtung nur ein paar Bilder und das sah dann auch nur nach Splatter Gedöns aus aber wir wurden alle überrascht. Ich will auch von der Story nichts erzählen und kann jedem nur empfehlen ins Kino zu gehen. Unfassbar gut :mrgreen:
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 15663
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste