Sieben Miezen klauen 'ne Million - Pedro Lazaga (1979)

Alles aus Italien was nicht in die anderen Threads gehört.

Moderator: jogiwan

Sieben Miezen klauen 'ne Million - Pedro Lazaga (1979)

Beitragvon Onkel Joe » 18. Okt 2010, 22:18

Sieben Miezen klauen 'ne Million

Bild

Originaltitel: Siete chicas peligrosas

Herstellungsland: Italien/Spanien/1979

Regie: Pedro Lazaga

Darsteller: Janet Agren, Nadiuska Massoi, Alberto de Mendoza, Paolo Giusti, Giacomo Rossi-Stuart,

Story:

Yvonne hat es sich zur Aufgabe gemacht mit ihren Freundinen zusammen die Männerwelt auszunehemen. Amanda und Laura erleichtern einen Kaufhausbesitzer um 100.000 Dollar, als der Schwindel jedoch auffliegt flüchten die Mädchen nach Amalfi, ein kleiner Ort unterhalb von Neapel. Dort geht der Schwindel allerdings weiter, doch als die Mädchen dort auch langsam bekannt werden, kapern sie ein Boot im Wert von einer Million Dollar und suchen das weite... (quelle: Cover)
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 15870
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Sieben Miezen klauen 'ne Million - Pedro Lazaga

Beitragvon jogiwan » 5. Mär 2019, 08:25

Hoffnungslos uncharmante und wenig erheiternde Komödie über eine Gruppe von Frauen, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, schwerreiche Betrüger auszunehmen. Die Ereignisse in „Sieben Miezen klauen ‚ne Million“ sind dabei nicht nur sehr episodenhaft, unglaubwürdig und ziemlich doof, sondern wiederholen sich auch noch ständig. Zuerst wird der Mann vorgestellt, der sich dann als dauergeiler Gockel entpuppt und auch bereitwillig ausnehmen lässt, sobald die Mädels nur etwas mit dem Popo wackeln und/oder sexuelles Interesse heucheln, zu dem es aber in den seltendsten Fällen kommt. Andere Handlungselemente wie die Befreiung einer weiteren Kollegin aus dem Gefängnis werden zwar aufgenommen, aber selten richtig zu Ende geführt und damit der Zuschauer nicht zu sehr merkt, wie langweilig das Ganze ist und wie sehr es hier auch am schlechten Drehbuch krankt, gibt es ab und an eine erotische Tanzperformance oder einen Bären zu sehen. Die wunderbaren Kulissen der Almafiküste werden wie das Potential der weiblichen Darstellerinnen wie Janet Agren und Nadiuska kaum genutzt und irgendwann ist der Film mit der Option auf eine Fortsetzung vorbei, die dankenswerterweise unterblieben ist. Quasi „Ocean’s Eight“ in der italienischen Diskontvariante für Anspruchslose und Allesgucker, die an inhaltlicher Belanglosigkeit und Humorbefreitheit auch kaum zu überbieten ist.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 31049
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Sieben Miezen klauen 'ne Million - Pedro Lazaga (1979)

Beitragvon Onkel Joe » 5. Mär 2019, 09:59

Der war alles in allem so gar nichts, leider!
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 15870
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Sieben Miezen klauen 'ne Million - Pedro Lazaga (1979)

Beitragvon buxtebrawler » 5. Mär 2019, 10:33

Es hat tatsächlich fast zehn Jahre gedauert, bis dieser Filmeintrag mit einem Kommentar bedacht wurde? :shock: :? :lol:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record)
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 26944
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Sieben Miezen klauen 'ne Million - Pedro Lazaga (1979)

Beitragvon Onkel Joe » 5. Mär 2019, 10:52

buxtebrawler hat geschrieben:Es hat tatsächlich fast zehn Jahre gedauert, bis dieser Filmeintrag mit einem Kommentar bedacht wurde? :shock: :? :lol:



Ich hatte komplett vergessen das der Film ne DVD VÖ. am Start hat. Bestimmt genau so schäbig wie der Film aber es gibt eine :opa:.
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 15870
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Sieben Miezen klauen 'ne Million - Pedro Lazaga (1979)

Beitragvon sergio petroni » 9. Mär 2019, 17:57

buxtebrawler hat geschrieben:Es hat tatsächlich fast zehn Jahre gedauert, bis dieser Filmeintrag mit einem Kommentar bedacht wurde? :shock: :? :lol:


Was lange währt wird nicht unbedingt besser.... :kicher:
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 5584
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Trash, Nunploitation, Sleaze, Agenten und Superhelden, Diverse"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast