Cabal - Die Brut der Nacht - Clive Barker (1990)

Moderator: jogiwan

Re: Cabal-Die Brut der Nacht - Clive Barker

Beitragvon Arkadin » 2. Mai 2012, 10:46

Oha. Das klingt gut.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 8829
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Cabal-Die Brut der Nacht - Clive Barker

Beitragvon buxtebrawler » 2. Mai 2012, 13:29

Unterzeichnet!
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 25301
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Cabal-Die Brut der Nacht - Clive Barker

Beitragvon purgatorio » 16. Jun 2012, 06:24

buxtebrawler hat geschrieben:Unterzeichnet!


ich damals auch. Und via facebook (deadline) kam jetzt:
Clive Barker Fans dürfen Jubeln: der immense und schnelle Fan-Support für die Herstellung und Veröffentlichung des Director's Cut von Barkers NIGHTBREED hat sich ausgezahlt. Über Twitter und die Supportseite Occupy Midian verkündete Barker höchstpersönlich, dass der Recchteinhaber Morgan Creek grünes Licht für eine Veröffentlichung gegeben hat, sofern man auch genügend Geld zur Herstellung zusammenbekommen kann.


:thup:
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14810
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Cabal-Die Brut der Nacht - Clive Barker

Beitragvon dr. freudstein » 16. Jun 2012, 09:49

Unterzeichnet, aber nicht gespendet :pfeif:
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Cabal-Die Brut der Nacht - Clive Barker

Beitragvon purgatorio » 16. Jun 2012, 19:28

dr. freudstein hat geschrieben:Unterzeichnet, aber nicht gespendet :pfeif:

man sollte spenden? :shock: hab ich dann wohl auch nicht gemacht :mrgreen:
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14810
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Cabal - Die Brut der Nacht - Clive Barker

Beitragvon jogiwan » 4. Jul 2014, 14:48

Der um 40 Minunten längere "Unrated Director's Cut" ist jetzt bereits für 28. Oktober 2014 in zwei Varianten (2 oder 3-Disc-VÖ) von Shout Factory angekündigt

Bild

quelle: blu-ray.com
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 29202
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Cabal - Die Brut der Nacht - Clive Barker (1990)

Beitragvon jogiwan » 25. Nov 2014, 07:31

Gestern endlich den „neuen“ Directors Cut gesehen und „Nightbreed“ zählt einfach zu den besseren Vertretern von Monsterhorror aus den Achtziger/Neunzigern, auch wenn die Außenseiter-/Selbstfindungs-Story mit Slasher-Nebenhandlungsstrang eigentlich nicht sonderlich originell daherkommt. Dafür sind die Monster und das ganze Ambiente sehr gelungen und die Maskenbildner konnten sich in Clive Barkers Werk auch so richtig austoben. Der neue Cut inklusive alternativem Ende macht den Film imho auch runder und bietet noch mehr Unterwelt und die unterschiedlichsten Monster, die hier auch ganz klar die Sympathien auf ihrer Seite haben. Über Herrn Cronenberg als Schauspieler kann man da schon geteilterer Meinung sein und irgendwie hat seine Figur als Gegenspieler der Brut der Nacht auch nicht das notwendige Autorität und Ausstrahlung, die sie als gleichwertiger Gegner eigentlich dafür benötigen würde. Ansonsten ist der Streifen aber natürlich das richtige Futter für Freunde von Clive Barkers bizarren Welten mit morbiden Schönheiten, die hier auch sehr schön und im DC noch besser in Szene gesetzt werden.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 29202
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Cabal - Die Brut der Nacht - Clive Barker (1990)

Beitragvon Tomaso Montanaro » 4. Jan 2016, 14:24

Im Rahmen eines Mega Movie Marathons zum Jahresende gesehen und nicht so recht warm damit geworden. Nightbreed ist mehr als der "Monsterfilm", der er auf den ersten Blick zu sein scheint. Ein Film, für den man sich Zeit nehmen muss. Ich gebe jetzt mal 6/10 Punkten, aber nur bis zur nächsten Sichtung.
Bild
Benutzeravatar
Tomaso Montanaro
 
Beiträge: 3214
Registriert: 06.2013
Wohnort: Am Abgrund!!!
Geschlecht: männlich

Re: Cabal - Die Brut der Nacht - Clive Barker (1990)

Beitragvon rorian » 9. Nov 2018, 08:53

Habe mir Nightbreed gerade auf meine ToDo-List geschrieben, nachdem ich davon in einem Podcast gehört hatte. Auch einer der Filme, für die ich damals wohl noch zu jung war und bis heute nicht nachgeholt habe :lol:

Ist vielleicht mal einer in den Genuss gekommen, den auf unverschämt wenige 250 Blu-Rays weltweit limitierten "Cabal Cut" von Nightbreed zu sehen?
Finde nichtmal irgendwo den Directors Cut zu bezahlbaren Preisen auf DVD/Blu-Ray :cry:
Benutzeravatar
rorian
 
Beiträge: 6
Registriert: 10.2018
Wohnort: Stade [bei HH]
Geschlecht: männlich

Vorherige

Zurück zu "Amerika"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste

web tracker