Thunder - Fabrizio De Angelis (1983)

Söldner, Mutanten und Kriegshelden

Moderator: jogiwan

Re: Thunder - Fabrizio De Angelis (1983)

Beitragvon Grinder » 23. Okt 2018, 07:23

....nicht zu vergessen das großartig gefilmte Momument Valley.
Das kam auf der großen Leinwand so RICHTIG gut.
Benutzeravatar
Grinder
 
Beiträge: 95
Registriert: 04.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Thunder - Fabrizio De Angelis (1983)

Beitragvon Canisius » 23. Okt 2018, 17:46

Grinder hat geschrieben:....nicht zu vergessen das großartig gefilmte Momument Valley.
Das kam auf der großen Leinwand so RICHTIG gut.


Stimmt. Eine echte Edelkulisse... :opa:
„Seine Stiefel aus frischem Krokodilleder knarrten. Er trug eine Jacke aus gegerbter Elefantenhaut und im offenen Hemd eine Kette aus Leopardenkrallen und Affenzähnen.
Mit dem Outfit, dachte Meuchköt, käme er durch keine europäische Flughafenkontrolle.“
Benutzeravatar
Canisius
 
Beiträge: 955
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Thunder - Fabrizio De Angelis (1983)

Beitragvon karlAbundzu » 29. Okt 2018, 17:10

Bestens vorbereitet zu einem Traum feuchter Videotage. Das Plakat / VH Covermotiv war immer sehr ansprechend und trotzdem sah ich den Film nie. Und obwohl es ein Rambo1-Rip Off ist, sieht Mark wirklich anders aus, als auf den Plakat. Nun, gut.
Die Story ecxploitet das Leiden des modernen Indianers, von denen es dort auch nur nosch 2,5 gibt, und ist mit White American- ud Cop-Bashing ganz weit vorne. Was den Typen so in den Mund gelegt wird. Da könnte so gar keine amerikanische Produktion sein.
Schön ist einiges: Raimnd Harmstorf als Fiesling, vor allem als er nachher im Garten sitzt, rumballert, und seine (imaginären?) Frau bittet, das liberale Radio auszumachen. Bo Svensson darf leider nicht ganz so auf die Kacke hauen.
Müssen ja auch alle Footballl gucken. Vor allem beim Heli-Fliegen! Leichtes Spiel für Thunder. Und wie stoisch Mark sein Stiefel durchzieht, vor allem mit dem Bagger gen Ende. Bänker sind Schweine, Ausnahmen gibt es leider keine!
Toller Actioner mit spaßigem Soundtrack.
Empfehlung. Vor allem so hübsch betreut wie in Köln!
Zuletzt geändert von karlAbundzu am 30. Okt 2018, 14:26, insgesamt 2-mal geändert.
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 5157
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Thunder - Fabrizio De Angelis (1983)

Beitragvon buxtebrawler » 30. Okt 2018, 11:30

karlAbundzu hat geschrieben:Die Story ecpliotet das Leiden des modernen Indianers (...)


:-?
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 25301
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Thunder - Fabrizio De Angelis (1983)

Beitragvon karlAbundzu » 30. Okt 2018, 14:26

so. :D
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 5157
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Vorherige

Zurück zu "Endzeit, Sci-Fi, Krieg"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

web tracker