Ghostland - Pascal Laugier (2018)

Moderator: jogiwan

Ghostland - Pascal Laugier (2018)

Beitragvon jogiwan » 15. Aug 2018, 09:00

Ghostland

Bild

Originaltitel: Incident in a Ghostland

Herstellungsland: Frankreich, Kanada / 2018

Regie: Pascal Laugier

Darsteller: Emilia Jones, Taylor Hickson, Myléne Farmer, Crystal Reed, Anastasia Phillips

Story:

Die junge Beth interessiert sich für H. P. Lovecraft und schreibt von ihrer Mutter ermuntert eigene Gruselgeschichten, während ihre Schwester Vera jedoch herzlich wenig von der schriftstellerischen Begabung ihrer Schwester hält und ebenso wenig begeistert ist, gemeinsam in das gruselige Haus ihrer verstorbenen Tante zu ziehen. Dort geschieht auch gleich am Abend ein schreckliches Verbrechen, dass sich nachhaltig auf das Leben der beiden Schwestern auswirkt und während Beth zur gefeierten Autorin heranwächst, bleibt Vera traumatisiert im Haus zurück und scheint den Verstand verloren zu haben…
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 28865
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Ghostland - Pascal Laugier (2018)

Beitragvon jogiwan » 15. Aug 2018, 09:01

Pascal Laugier ist ja eigentlich ein Garant für geschundene Frauenkörper und polarisierende Filme und da ist auch „Incident in a Ghostland“ keine Ausnahme. Hier geht es um zwei junge Mädchen, ein grausames Verbrechen und unterschiedliche Arten dieses zu verarbeiten. Dabei entpuppt sich der Streifen als durchaus tricky erzählt und als Zuschauer kann man nie so recht sicher sein, welche Abgründe hier als nächstes so warten. Dabei will ich an dieser Stelle nicht viel verraten und Laugier hat auch sichtlich Spaß daran, dem Zuschauer den Boden unter den Füßen wegzureißen und genüsslich das Szenario gleich mehrfach kippen zu lassen. Dennoch bleibt die Geschichte relativ straight, intensiv erzählt und bietet auch gleich ein paar Überraschungen und Herzklopf-Momente, auch wenn den Protagonisten wie schon in vorangegangenen Filmen doch relativ viel zugemutet wird. Herausgekommen ist ein solider und temporeicher Grusler aus der Psycho-Ecke, der meines Erachtens durchaus zu den besseren Beiträgen der letzten Zeit zählt, auch wenn wir hier vom guten Mittelfeld und nicht dem Spitzenfeld ausgehen. Der weibliche Cast inklusive Myléne Farmer macht seine Sache jedenfalls ganz gut, der Look des Hauses ist hübsch spooky und der während den Dreharbeiten schlimm verletzten Taylor Hickson wünsche in an dieser Stelle ebenfalls gute Besserung.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 28865
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Ghostland - Pascal Laugier (2018)

Beitragvon Arkadin » 15. Aug 2018, 09:20

jogiwan hat geschrieben:„Incident in a Ghostland“


Oh-oh... hoffentlich kein Spoiler?
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 8723
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Ghostland - Pascal Laugier (2018)

Beitragvon jogiwan » 15. Aug 2018, 09:23

Arkadin hat geschrieben:
jogiwan hat geschrieben:„Incident in a Ghostland“


Oh-oh... hoffentlich kein Spoiler?


in keiner Weise - das ist nur der Originaltitel ;)
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 28865
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Ghostland - Pascal Laugier (2018)

Beitragvon Blap » 15. Aug 2018, 10:45

Pascal Laugier verquirlt Home Invasion mit Coming of Age zu einem interessanten Mix. Starkes Ensemble, tolle Kamera und Gespür für Atmosphäre, letztlich schwächt der recht durchschaubare Plot das ansprechende Treiben nicht allzu sehr. Hat mir gut gefallen, die Veröffentlichung aus dem Hause Capelight geht ebenfalls in Ordnung.
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen
Benutzeravatar
Blap
 
Beiträge: 4291
Registriert: 12.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Ghostland - Pascal Laugier (2018)

Beitragvon Arkadin » 15. Aug 2018, 11:42

jogiwan hat geschrieben:
Arkadin hat geschrieben:
jogiwan hat geschrieben:„Incident in a Ghostland“


Oh-oh... hoffentlich kein Spoiler?


in keiner Weise - das ist nur der Originaltitel ;)


Erinnert mich an Owl Creek und die älteste, ausgelutschteste und von mir am meisten gehaste Plotwendung überhaupt... sogar noch vor: "Alles nur eingebildet".
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 8723
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Ghostland - Pascal Laugier (2018)

Beitragvon Adalmar » 15. Aug 2018, 17:11

Als großer Fan von Mylène Farmer muss ich darauf definitiv mal einen Blick werfen, Laugiers bisherige Filme haben mir eigentlich alle gut gefallen.
Bild
N・H・K に ようこそ!
Benutzeravatar
Adalmar
 
Beiträge: 5012
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Frankreich"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

web tracker