Halloween II - Rob Zombie (2009)

Moderator: jogiwan

Re: Halloween II - Rob Zombie (2009)

Beitragvon purgatorio » 28. Dez 2015, 08:59

HALLOWEEN II (USA 2009, Regie: Rob Zombie)

Oha… hier macht Rob Zombie seine eigene Version von Carpenters HALLOWEEN rund und schließt sie ab. Kann nur in Verbindung mit dem ersten Teil vom Zombie-Robert Sinn ergeben. Gefiel mir gut, muss aber zwingend auch nochmal geprüft werden – und zwar zeitnah. Definitiv muss ich aber meinem Jogi recht geben, der in Wien sinngemäß formulierte: In dem Film werden Menschen nicht einfach gekillt, sie werden zerstört!
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14810
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Halloween II - Rob Zombie (2009)

Beitragvon Adalmar » 10. Aug 2018, 18:13

Nachdem ich schon vom ersten Zombie-Halloween positiv überrascht wurde, kann ich das auch für den Zweitling durchaus wiederholen. Die Optik finde ich schon mal sehr ansprechend. Habe selten oder vielleicht auch gar nicht einen modernen Film gesehen, der dermaßen den Eindruck machte, mit Kamera und Filmmaterial aus den 70ern gedreht zu sein, auch wenn ich mir nicht sicher bin, ob das Filmkorn so authentisch ist oder mit einem digitalen Effekt in diese Richtung nachgeholfen wurde. Ansonsten fand ich zum einen überzeugend, dass Laurie und Annie hier wirklich von ihren Erlebnissen im ersten Teil gezeichnet sind und ziemlich traumatisiert wirken. Auch Brad Dourif hat mir in der Rolle des von den Ereignissen ebenfalls stark mitgenommenen Sheriffs sehr gut gefallen. Mit der scheinbar gewissenlos kommerziellen Einstellung von Dr. Loomis, den ich im ersten Teil noch überzeugend gezeichnet und vor allem sehr gut gespielt fand, komme ich hier allerdings nicht so klar. Etwas zu platt kommt das rüber, wenn er die Geschichte zunächst einfach nur bis ins letzte Detail ausschlachten will. Michaels Familien-Visionen fand ich ganz interessant umgesetzt, wenngleich mir Sheri Moon mit weißem Pferd doch etwas zu kitschig rüberkommt. Außerdem kommt mir das so vor, als ob Zombie sich eine neue Bösewichterfamilie à la Firefly-Clan basteln wollte. Alles in allem jedoch eine respektable Leistung von Rob Zombie und nicht zuletzt Kameramann Brandon Trost.
Bild
N・H・K に ようこそ!
Benutzeravatar
Adalmar
 
Beiträge: 5070
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich

Vorherige

Zurück zu "Amerika"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste