Das Verhör - Claude Miller (1981)

Moderator: jogiwan

Das Verhör - Claude Miller (1981)

Beitragvon sergio petroni » 28. Apr 2018, 14:10

DAS VERHÖR

Bild

Originaltitel: Garde à vue

Alternativtitel: The Inquisitor, Under Suspicion

Herstellungsland-/jahr: FRA 1981

Regie: Claude Miller

Darsteller: Lino Ventura, Michel Serrault, Romy Schneider, Guy Marchand, Didier Agostini,
Patrick Depeyrrat, Pierre Maguelon, Annie Miller, Serge Malik, Jean-Claude Penchenat,
Yves Pignot, Mathieu Schiffman, ...

Story: An einem Sylvesterabend lassen sich die meisten Bewohner einer französischen Provinzstadt trotz starken Regens nicht vom Feiern abhalten, nicht einmal der Polizeichef. Doch dem Inspektor Gallien (Lino Ventura) ist nicht nach feiern zumute, denn er muss die Vergewaltigungs- und Mordfälle an zwei kleinen Mädchen aufklären. Der arrogante Notar Martinaud (Michel Serrault) wird als Zeuge geladen. Aufgrund seiner ambivalenten Aussagen schlittert er jedoch schnell in die Rolle des Hauptverdächtigen. Zwischen den beiden Protagonisten beginnt ein psychologischer Krieg, bei dem die Grenzen zwischen Wahrheit und Lüge, aber auch zwischen professioneller Polizeiarbeit und voreingenommener Verbissenheit verschwinden.
(quelle: dasmanifest.de)
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 5020
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich

Re: Das Verhör - Claude Miller (1981)

Beitragvon sergio petroni » 8. Jun 2018, 16:48

Maitre Martinaud (Michel Serrault), seines zeichens Notar, wird am Silvesterabend von Kommissar
Gallien (Lino Ventura) als Zeuge zum Verhör vorgeladen. Zwei Mädchen wurden ermordet. Gallien
erhofft sich von Martinaud als Zeugen Hinweise zur schnellen Ergreifung des Täters. Doch als Gallien
und sein Kollege Belmont (Guy Marchand) Martinaud befragen, verstrickt dieser sich in
Widersprüchen. Es dauert nicht lange, bis Martinaud für Gallien der Hauptverdächtige ist.
Gallien möchte unbedingt die Gunst der Stunde nutzen und treibt Martinaud in die Ecke,
zwingt ihn, sich selbst den Spiegel vorzuhalten. Als gegen Mitternacht Martinauds Frau
Chantal (Romy Schneider) auf dem Revier erscheint, gewinnt Gallien völlig neue
Einblicke in den Fall. So zumindest glaubt er. Es wird eine lange Nacht für die Beteiligten;
und am nächsten Morgen wartet die Auflösung des verwirrenden Geflechts von Lügen
und Unterstellungen....

Nach einer Vorlage von John Wainwright (Autor von 83 Kriminalromanen, von denen nur einer verfilmt wurde, eben dieser hier) entstand Claude Millers "Das Verhör". Stephen Hopkins drehte später das Remake "Under Suspicion" mit Gene Hackman und Morgan Freeman in den Hauptrollen. Claude Miller ist hier ein intensives Kammerspiel gelungen, das von der Präsenz seiner Hauptdarsteller lebt, die hier einen Seelenstriptease
vollführen. Mit geringen Mitteln wird hier eine fast schon klaustrophobische Atmosphäre geschaffen,
die mit immer neuen Wendungen den Zuschauer in seiner Wahrnehmung hin- und herreißt.
Ungeheuer effektives Thrillerkino ohne Action.
8/10
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 5020
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Frankreich"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker