SEX & FURY - Noribumi Suzuki (1973)

Moderator: jogiwan

SEX & FURY - Noribumi Suzuki (1973)

Beitragvon McBrewer » 1. Feb 2018, 13:01

Bild

Originaltitel: Furyô anego den: Inoshika Ochô
Alternativ: Sex & Fury
Herstellungsland: Japan
Erscheinungsjahr: 1973
Regie: Noribumi Suzuki
Darsteller: Reiko Ike, Akemi Negishi, Ryôko Ema, Yôko Hori, Nahomi Oka, Rena Ichinose, Hachirô Oka, Shin'ichirô Hayashi, Rie Saotome, Jun Midorikawa, Yôko Mihara, Tadashi Naruse, Christina Lindberg

Seit dem ihr Vater, ein Polizist, vor ihren Augen ermordet wurde lebt Ochô, so ihr inzwischen neuer Name, als Taschendiebin und Spielerin in Kanazawa. Dort wird eines Tages ein Betrüger ermordet, der dies im Auftrag des Spielhallenbesitzers tat. Kurz bevor er stirbt hat er noch eine letzte Bitte die er an Ochô richtet, sie solle doch seine Tochter in Tokio auslösen, bevor sie ins Bordell muss. Dort angekommen gerät Ochô in einen Machtkampf zwischen der Regierung, englischen Kolonialisten und Rebellen in dem sie auch die Attentäter ihres Vaters wiederfindet, die sie anhand der Tätowierungen auf ihrem Rücken identifizieren kann. Zusammen mit der engl. Agentin Christina und dem Attentäter Shunosuke versucht sie sich an den Mördern zu rächen.@ofdb.de


https://www.ssl.ofdb.de/film/75764,Sex-&-Fury
http://www.imdb.com/title/tt0070085/
Bild
Benutzeravatar
McBrewer
 
Beiträge: 2483
Registriert: 12.2009
Wohnort: VORHARZHÖLLE
Geschlecht: männlich

Re: SEX & FURY - Noribumi Suzuki (1973)

Beitragvon McBrewer » 12. Feb 2018, 04:49

Vor einigen (vielen) Jahren wurde mir auf der Filmbörse in Neu-Isenburg die beiden Filme Sex & Fury und Female Yakuza Tale aus der Pinky Violence Collection empfohlen und Angesicht der formschönen Packung konnte ich auch nicht "Njet" sagen.
Aber wie das manchmal so ist mit Filmen oder auch Büchern, haben ist nicht gleichbedeutend mit sich auseinandersetzen . Und so zog über eine Dekade ins Land, bis ich jetzt wieder auf die beiden ( schon fast vergessenen ) beiden DVDs in meinem gar nicht mal so kleinen Archiv wieder aufmerksam wurde. :oops:

Bild

Und auch hier trifft die Redensart "was lange währt.." auf den Punkt zu.
Mit dem vorliegenden ersten Teil, SEX & FURY , ich hatte schon lange keinen so schönen, farbenfrohen & Handwerklich gut gemachten Film mehr gesehen. Und das schreibe ich ohne Untertreibung.
Schon nach den ersten Filmminuten möchte man in dieser Symphonie aus Bilderzauber baden, während der Soundtrack süß aus den Boxen tropft.
Keine Minute ist langweilig & man schaut gespannt zu, wie Ochô (Reiko Ike) die Mörder Ihres Vaters aufspürt. Dabei geht sie sehr kreativ vor, wenn es darum geht, den Schurken den Gar aus zu machen z.B.
...reibt Sie sich mit Gift ein, um dieses sich dann während des Liebesspiels mit dem ahnungslosen, aber erregten Mörder von Ihren Körper ablecken zu lassen.

Wovon soll ich noch schwärmen? Vielleicht von Christina Lindberg, die in dem Film auch oft leicht bis kaum bekleidet, eine tragische Liebesbeziehung eingeht. Oder die tollen Kampfszenen im Schnee (jetzt weiß ich endlich, woher Tarantino die vielen Ideen zu KILL BILL her hat) Oder die Folterung der gefesselten Ochô in einem Kloster/Kirche oder...oder...
Am besten Ihr macht Euch selbst ein Bild von SEX & FURY, Ihr werdet es bestimmt nicht bereuen. Es wurde gar gemunkelt, das Subkultur diesen Film & die Fortsetzung auch hier Zulande veröffentlichen wollte...
Bild
Benutzeravatar
McBrewer
 
Beiträge: 2483
Registriert: 12.2009
Wohnort: VORHARZHÖLLE
Geschlecht: männlich

Re: SEX & FURY - Noribumi Suzuki (1973)

Beitragvon Dr. Monkula » 12. Feb 2018, 10:51

von sub kommt nix mehr aus japan, läuft nicht in brd ! deswegen, kauft mehr japanische filme !!!!
Bild
Benutzeravatar
Dr. Monkula
 
Beiträge: 805
Registriert: 09.2014
Geschlecht: männlich

Re: SEX & FURY - Noribumi Suzuki (1973)

Beitragvon Onkel Joe » 12. Feb 2018, 10:55

Dr. Monkula hat geschrieben:von sub kommt nix mehr aus japan, läuft nicht in brd ! deswegen, kauft mehr japanische filme !!!!


Aber wenn nichts kommt, können wir auch nichts kaufen.
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 15214
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: SEX & FURY - Noribumi Suzuki (1973)

Beitragvon Dr. Monkula » 12. Feb 2018, 12:06

gibt ja nicht nur sub !
Bild
Benutzeravatar
Dr. Monkula
 
Beiträge: 805
Registriert: 09.2014
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Asia"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

web tracker