Leg ihn um, Django - Enzo G. Castellari

Helden, Halunken, staubige Dollars, Pferde & Colts

Moderator: jogiwan

Leg ihn um, Django - Enzo G. Castellari

Beitragvon Onkel Joe » 3. Sep 2010, 21:30

Bild

Originaltitel: Vado... l'ammazzo e torno

Herstellungsland: Italien / 1967

Regie: Enzo G. Castellari

Darsteller: Edd Byrnes, George Hilton, Gilbert Roland, Stefania Careddu, José Torres, Ivano Staccioli, Ignazio Spalla, Adriana Giuffrè und Riccardo Pizzuti.

Story:

Der Bandit Monetero überfällt mit seiner Bande einen Goldtransport, aber eine paar seiner Bandenmitglieder machen sich mit dem geraubten Gold aus dem Staub. Als Monetero sie stellt, haben sie dieses bereits an einem geheimen Ort versteckt, der einzige Hinweis dorthin ist ein Medaillon. Monetero wird allerdings geschnappt, kann aber mit der Hilfe von einem Fremden entkommen. Gemeinsam machen sie sich nun auf die Suche nach dem Gold. Ihnen dicht auf der Spur ist Clayton, ein Bankier der es ebenfalls auf den Reichtum abgesehen hat.
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 15817
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Leg ihn um, Django - Enzo G. Castellari

Beitragvon Slim Naughton » 3. Sep 2010, 23:37

Der Streifen löst leider das Versprechen der Anfangsszene nicht ein. Bis auf den guten Score von de Masi und der Kamera von Bergamini hat der nüscht, was ihn irgendwie über die Durchschnittslatte hievt. Trotz Schorsch ;-).
Slim Naughton
 
Beiträge: 246
Registriert: 03.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Leg ihn um, Django - Enzo G. Castellari

Beitragvon Onkel Joe » 4. Sep 2010, 22:46

Slim Naughton hat geschrieben:Der Streifen löst leider das Versprechen der Anfangsszene nicht ein. Bis auf den guten Score von de Masi und der Kamera von Bergamini hat der nüscht, was ihn irgendwie über die Durchschnittslatte hievt. Trotz Schorsch ;-).



Da muss ich dir zu 100% recht geben, er fängt gut an läst aber ganz schnell nach, zu seiner Rettung muss ich sagen das es noch weitaus schlechtere I-Western gibt als diesen hier.
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 15817
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Leg ihn um, Django - Enzo G. Castellari

Beitragvon dr. freudstein » 15. Nov 2012, 22:03

Da denken wir wohl alle gleich. Es fing so richtig stark an mit Lee Van Cleef und Clint Eastwood Verschnitt (der blieb ja auch), dann folgten aber noch diese Prügelszenen, die das alles atmossphärisch reduzierten. Aber es hielt sich noch in Grenzen und nach anfänglicher Enttäuschung konnte ich mir doch 7,5/10 Punkte noch abgewinnen. Immerhin ist ja George Hilton dabei und einige andere bekannte Gesichter. Ich bin gnädig gestimmt
dr. freudstein
 
Beiträge: 14498
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Leg ihn um, Django - Enzo G. Castellari

Beitragvon buxtebrawler » 23. Mai 2016, 16:18

Erscheint voraussichtlich am 27.05.2016 bei StarMovie noch einmal auf DVD:

Bild

Laut OFDb "voraussichtlich ungekürzt", das bezweifle ich aber erst mal.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record)
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 26773
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Italowestern"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste