Technik-Thread

Moderator: jogiwan

Re: Technik-Thread

Beitragvon Arkadin » 6. Dez 2017, 14:47

Arkadin hat geschrieben:Nutzt hier eigentlich noch irgendwer die "My Movies"-App bzw. die PC-Variante?


Falls es jemanden interessiert, weil er auch so eine Lösung gesucht hat: Ich nutze das jetzt schon mehrere Wochen und bin generell zufrieden. Das Scannen des Barcodes per App geht dank "Mehrfachscan"-Möglichkeit ruckzuck. Die Trefferquote ist auch sehr hoch. Nach etwas über 1000 gescannten Scheiben würde ich sagen, das die um die 99% liegt. Allerdings habe ich bisher auch noch nicht viele "Exoten" dabei gehabt. Die meisten hat er aber gekriegt. Schwierigkeiten gab es bisher nur bei polnischen DVDs. Aber auch da hat er ca. 75% erkannt. Wenn mal einen Titel hat und der nicht gefunden wird, kann man das auch melden (Titel, Medium, Barcode und Land) und das wird dann von einem MyMovies-Mitarbeiter eingepflegt. Man erhält dann eine Email, wenn die Scheibe in der Datenbank ist und kann sie dann seiner Sammlung hinzufügen. Gold wert finde ich ja die Suchfunktion. Da sich das Programm alle Credits aus der IMDb zieht, kann man dann in seiner Sammlung gezielt nach Regisseuren, Darstellern und Autoren suchen. da kriegt man dann häufig eine Kurz-Bio mit Bild und darunter aufgelistet alle Scheiben der eigenen Sammlung, bei der die Person mitgewirkt hat. Und hübsch ist auch, dass man seine Sammlung mit Freunden teilen kann. Sehr hilfreich, wenn man mal auf der Suche nach einem Film ist.

Was mir nicht so gefällt: Wenn man selber neue Titel eingibt, kann man die auf den MyMovies-Server hochladen und damit "Points" bekommen, die einem dann irgendwann Exlusiv-Features (die man meiner Meinung nach aber nicht wirklich braucht, trotzdem ein netter Anreiz, um Leute dazu zu bewegen, die Datenbank zu füttern) freischalten. Blöd ist nur, dass MyMovies da recht pingelig ist. Ich habe z.B. bei der Beschreibung einfach mal den Wiki-Text kopiert. Daraufhin ist gleich der ganze Titel abgelehnt worden, da die Beschreibung 1:1 mit dem Rpckseitentext übereinstimmen muss. D.h. ich hätte das alles abtippen müssen. Finde ich jetzt etwas übertrieben und hat mich echt frustiert. Andererseits scheint die Qualitätskontrolle gut zu funktionieren. Denn einmal habe ich das Bild einer DVd-Rückseite hochgeladen und das wurde nicht angenommen, weil die Auflösung nicht mit der (bereits existierenden) Vorderseite übereinstimmte. Aber was den Inhalt angeht, scheinen die nicht so streng zu sein, denn ich hatte es schon, dass da bei einer Box totaler Blödsinn drin stand. Kann man dann selber korrigieren, aber das ist natürlich eine ziemliche Arbeit und man muss eigentlich jeden Titel checken. Was mich zum letzten Punkt bringt: Mit Boxen gibt es fast immer Probleme. Man kann die Box einstellen, aber die einzelnen Scheiben der Box muss man dann manuell einpflegen und hinzufügen. Was ein ziemlicher Aufwand ist und daher kaum jemand macht. Bei der "Kinski - Herzog"-Box z.b. sind keine Filme und noch nicht einmal ein Regisseur zugeordnet. Das ist dann quasi eine Scheibe und heißt auch noch fälschlicherweise "Klaus Kinski". Das kann man natürlich alles korrigieren und nachpflegen, aber das ist schon ein Zeitfresser und wird mich sicherlich ein paar Monate kosten, da ich recht viele Boxen habe. Positiv: Wenn das mal einer macht und hochlädt, dann tritt die Veränderung gleich für alle Nutzer von MyMovies in Kraft. D.h. wenn ich die Box vernünftig bearbeite, dann ist das bei allen, die sie in der Sammlung haben, richtig.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 8585
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Technik-Thread

Beitragvon Arkadin » 26. Apr 2018, 13:47

Mal eine Frage an die Amazon Prime Nutzer hier.

Meine Internetprobleme sind endlich beseitigt und ich habe jetzt abends zwischen 80 und 100 Mbit in der Leitung. Jetzt habe ich meinen Amazon Fire TV Stick per Adapter (gibt es von Amazon) ans LAN angeschlossen. Unscharfe oder total verpixelte Bilder sollten also eigentlich der Vergangenheit angehören.

Denkste: Gestern "Bosch" geguckt und da war vor lauter groben Pixelmatsch gar nicht mehr zu erkennen, was da passiert. "Tagesschau" in der ARD-Mediathek noch schlimmer. Und ZDF ("heute show") sah sehr gut bis befriedigend (schwankte etwas) aus, stoppte aber alle naselang.

Darauf habe ich mal Amazon im Chat angeschrieben und eine bemühte Mitarbeiterin mit beschränkten Deutschkenntnissen (teilweise machten deren Sätze überhaupt keinen Sinn, sah mir sehr nach "Goggle Translate" aus) dran gehabt. Die meinte, das wäre ein "bekannter Fehler in unserem System" und man würde daran arbeiten. Wie lange das dauert, können sie mir nicht sagen, aber sie würde sich dann wieder melden (bis jetzt natürlich nix passiert).

Habt ihr auch solche Erfahrungen mit Prime gemacht? Ist das wirklich ein bekanntes Phänomen? Im Netz habe ich dazu nämlich nichts gefunden. Lustigerweise war das Bild nach 22:30 plötzlich wieder brillant.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 8585
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Technik-Thread

Beitragvon Reinifilm » 26. Apr 2018, 14:59

Ich bin zwar kein Prime-Experte, war aber tatsächlich im Bereich Digitale Filmübertragung zwei Jahre lang tätig.
Bei Bild- und Tonsignalen kommen verschiedene Softwarekomponenten zum Tragen - für die Codierung, für die Bündelung von Informationen, für die Verschlüsselung usw. Macht eine Komponente beim Anbieter Probleme, kann dies auch beim Kunden zu Problemen trotz schneller Internetverbindung führen.
Sehr häufig tritt dies auch auf, wenn der Kunde sehr lange den Dienst nicht mehr aufgerufen hat - bestimmte "Messages" müssen nämlich erst beim Kunden vorhanden sein, damit die Darstellung einwandfrei ist (SKY-Kunden dürften das kennen - zwei Wochen im Urlaub gewesen und anschließend dauert es einige Minuten bis man wieder ein Bild hat).

Noch eine Frage: Ist das Bild immer erst Abends scharf? Benutzt du für Prime WLAN?
_______________________________________________________
http://www.reinifilm.blogspot.com / http://www.gamesunit.de
Benutzeravatar
Reinifilm
 
Beiträge: 3572
Registriert: 02.2010
Wohnort: Bembeltown
Geschlecht: männlich

Re: Technik-Thread

Beitragvon purgatorio » 26. Apr 2018, 15:54

Arkadin hat geschrieben:Mal eine Frage an die Amazon Prime Nutzer hier.

Meine Internetprobleme sind endlich beseitigt und ich habe jetzt abends zwischen 80 und 100 Mbit in der Leitung. Jetzt habe ich meinen Amazon Fire TV Stick per Adapter (gibt es von Amazon) ans LAN angeschlossen. Unscharfe oder total verpixelte Bilder sollten also eigentlich der Vergangenheit angehören.

Denkste: Gestern "Bosch" geguckt und da war vor lauter groben Pixelmatsch gar nicht mehr zu erkennen, was da passiert. "Tagesschau" in der ARD-Mediathek noch schlimmer. Und ZDF ("heute show") sah sehr gut bis befriedigend (schwankte etwas) aus, stoppte aber alle naselang.

Darauf habe ich mal Amazon im Chat angeschrieben und eine bemühte Mitarbeiterin mit beschränkten Deutschkenntnissen (teilweise machten deren Sätze überhaupt keinen Sinn, sah mir sehr nach "Goggle Translate" aus) dran gehabt. Die meinte, das wäre ein "bekannter Fehler in unserem System" und man würde daran arbeiten. Wie lange das dauert, können sie mir nicht sagen, aber sie würde sich dann wieder melden (bis jetzt natürlich nix passiert).

Habt ihr auch solche Erfahrungen mit Prime gemacht? Ist das wirklich ein bekanntes Phänomen? Im Netz habe ich dazu nämlich nichts gefunden. Lustigerweise war das Bild nach 22:30 plötzlich wieder brillant.

...und ich heule schon rum, wenn mein Netzanbieter mal eine Schwankung hat und ih kurz Pixel oder mal ein paar Minuten nichts sehe, weil mir der Stick eine fehlende Netzverbindung meldet. Einzig die TV-Spielfilm-App spinnt seit zwei Wochen auf dem Fire-TV-Stick, sonst kenne ich keine deiner Probleme. Besonders die ZDF- und ARD-App möchte ich sogar loben, weil die das Bild fast noch klarer raushauen, als amazon selbst. Sehr eigenartig, was du da beschreibst. Erst gestern sah ich mir wieder einen Film über den Stick an und sah keinen der Fehler, die dir die Mitarbeiterin als bekannte Probleme beschrieb. Sprich: Von mir aus sieht das eher nach Netz- als nach amazon-Problemen aus :|
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14790
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Technik-Thread

Beitragvon Arkadin » 26. Apr 2018, 15:56

Reinifilm hat geschrieben:Noch eine Frage: Ist das Bild immer erst Abends scharf? Benutzt du für Prime WLAN?


Danke für die schnelle Antwort, Reini.

- Ich teste mal, wie es heute Abend aussieht. Nachmittags habe ich es noch nicht ausprobiert. Wir hatten ein halbes Jahr lang massive Internetprobleme mit SEHR langsamer Übertragung. Aber das Problem ist seit Montag weg. Jetzt ist (geprüft) auch um 20:00 noch ordentlich Druck auf dem Kessel. Das Bild wurde aber (gestern) erst nach 22:00 Uhr absehbar.

- Habe ich gestern mit dem von Amazon angebotenen Adapter ans LAN gehängt.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 8585
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Technik-Thread

Beitragvon Reinifilm » 26. Apr 2018, 17:04

Arkadin hat geschrieben:
Reinifilm hat geschrieben:Noch eine Frage: Ist das Bild immer erst Abends scharf? Benutzt du für Prime WLAN?


Danke für die schnelle Antwort, Reini.

- Ich teste mal, wie es heute Abend aussieht. Nachmittags habe ich es noch nicht ausprobiert. Wir hatten ein halbes Jahr lang massive Internetprobleme mit SEHR langsamer Übertragung. Aber das Problem ist seit Montag weg. Jetzt ist (geprüft) auch um 20:00 noch ordentlich Druck auf dem Kessel. Das Bild wurde aber (gestern) erst nach 22:00 Uhr absehbar.

- Habe ich gestern mit dem von Amazon angebotenen Adapter ans LAN gehängt.


LAN ist immer die bessere Variante - bei der WLAN-Verwendung können noch zusätzliche Probleme auftreten...
_______________________________________________________
http://www.reinifilm.blogspot.com / http://www.gamesunit.de
Benutzeravatar
Reinifilm
 
Beiträge: 3572
Registriert: 02.2010
Wohnort: Bembeltown
Geschlecht: männlich

Re: Technik-Thread

Beitragvon McBrewer » 26. Apr 2018, 17:48

Wir sind ja fleißige PRIME Steamer, soll heißen: fast das komplette FilmProgramm läuft (soweit gewünscht) über den FireStick über WLAN.
Bisher hatte ich damit selten Probleme und wenn ja, dann lag es an dem Fritz.Box - Telefondosen Stecker, der nicht richtig verbunden war. Aber ich hatte auch mehrmals schon ein Update des Firesticks gemacht, das empfohlen wurde. evtl da mal in den Einstellungen schauen. Ich kenne aber das Problem mit der Datenverbindung bei meinem Schwager, dieser Benutz auch PRIME über den Stick via WLAN, es läuft aber dort gerade in den Abendstunden eher schleppend. Das soll aber daran liegen, das sich seine Wohnung in einem 8 Stöckigen Mehrfamilienhaus befindet & da wohl die Telefonleitung hoffnungslos mit dem abendlichen Datenvolumen überfordert ist. Inwieweit das dann stimmt..?!
Bild
Benutzeravatar
McBrewer
 
Beiträge: 2435
Registriert: 12.2009
Wohnort: VORHARZHÖLLE
Geschlecht: männlich

Re: Technik-Thread

Beitragvon Reinifilm » 26. Apr 2018, 17:59

McBrewer hat geschrieben:Wir sind ja fleißige PRIME Steamer, soll heißen: fast das komplette FilmProgramm läuft (soweit gewünscht) über den FireStick über WLAN.
Bisher hatte ich damit selten Probleme und wenn ja, dann lag es an dem Fritz.Box - Telefondosen Stecker, der nicht richtig verbunden war. Aber ich hatte auch mehrmals schon ein Update des Firesticks gemacht, das empfohlen wurde. evtl da mal in den Einstellungen schauen. Ich kenne aber das Problem mit der Datenverbindung bei meinem Schwager, dieser Benutz auch PRIME über den Stick via WLAN, es läuft aber dort gerade in den Abendstunden eher schleppend. Das soll aber daran liegen, das sich seine Wohnung in einem 8 Stöckigen Mehrfamilienhaus befindet & da wohl die Telefonleitung hoffnungslos mit dem abendlichen Datenvolumen überfordert ist. Inwieweit das dann stimmt..?!


...meistens ist es nicht die Telefonleitung selbst, sondern die Tatsache dass oft alle WLAN-Router die selbe Frequenz benutzen - dann kann es richtig langsam werden.
_______________________________________________________
http://www.reinifilm.blogspot.com / http://www.gamesunit.de
Benutzeravatar
Reinifilm
 
Beiträge: 3572
Registriert: 02.2010
Wohnort: Bembeltown
Geschlecht: männlich

Re: Technik-Thread

Beitragvon McBrewer » 26. Apr 2018, 18:04

Reinifilm hat geschrieben:
McBrewer hat geschrieben:Wir sind ja fleißige PRIME Steamer, soll heißen: fast das komplette FilmProgramm läuft (soweit gewünscht) über den FireStick über WLAN.
Bisher hatte ich damit selten Probleme und wenn ja, dann lag es an dem Fritz.Box - Telefondosen Stecker, der nicht richtig verbunden war. Aber ich hatte auch mehrmals schon ein Update des Firesticks gemacht, das empfohlen wurde. evtl da mal in den Einstellungen schauen. Ich kenne aber das Problem mit der Datenverbindung bei meinem Schwager, dieser Benutz auch PRIME über den Stick via WLAN, es läuft aber dort gerade in den Abendstunden eher schleppend. Das soll aber daran liegen, das sich seine Wohnung in einem 8 Stöckigen Mehrfamilienhaus befindet & da wohl die Telefonleitung hoffnungslos mit dem abendlichen Datenvolumen überfordert ist. Inwieweit das dann stimmt..?!


...meistens ist es nicht die Telefonleitung selbst, sondern die Tatsache dass oft alle WLAN-Router die selbe Frequenz benutzen - dann kann es richtig langsam werden.


Kann man das dann ändern, z.B. die Frequenzen am Router oder Firestick ändern ? #habejakeineahnung
Bild
Benutzeravatar
McBrewer
 
Beiträge: 2435
Registriert: 12.2009
Wohnort: VORHARZHÖLLE
Geschlecht: männlich

Re: Technik-Thread

Beitragvon Reinifilm » 27. Apr 2018, 03:08

McBrewer hat geschrieben:
Reinifilm hat geschrieben:
McBrewer hat geschrieben:Wir sind ja fleißige PRIME Steamer, soll heißen: fast das komplette FilmProgramm läuft (soweit gewünscht) über den FireStick über WLAN.
Bisher hatte ich damit selten Probleme und wenn ja, dann lag es an dem Fritz.Box - Telefondosen Stecker, der nicht richtig verbunden war. Aber ich hatte auch mehrmals schon ein Update des Firesticks gemacht, das empfohlen wurde. evtl da mal in den Einstellungen schauen. Ich kenne aber das Problem mit der Datenverbindung bei meinem Schwager, dieser Benutz auch PRIME über den Stick via WLAN, es läuft aber dort gerade in den Abendstunden eher schleppend. Das soll aber daran liegen, das sich seine Wohnung in einem 8 Stöckigen Mehrfamilienhaus befindet & da wohl die Telefonleitung hoffnungslos mit dem abendlichen Datenvolumen überfordert ist. Inwieweit das dann stimmt..?!


...meistens ist es nicht die Telefonleitung selbst, sondern die Tatsache dass oft alle WLAN-Router die selbe Frequenz benutzen - dann kann es richtig langsam werden.


Kann man das dann ändern, z.B. die Frequenzen am Router oder Firestick ändern ? #habejakeineahnung


Das geht #mussichaberleidereinpaarechtefreaksfragen
_______________________________________________________
http://www.reinifilm.blogspot.com / http://www.gamesunit.de
Benutzeravatar
Reinifilm
 
Beiträge: 3572
Registriert: 02.2010
Wohnort: Bembeltown
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Offtopic"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

web tracker