Hörspiele, Podcasts und Obskures für die Ohren

Moderator: jogiwan

Re: Hörspiele, Podcasts und Obskures für die Ohren

Beitragvon karlAbundzu » 8. Apr 2013, 10:40

ich müßte auch irgendwo noch die kasetten rumfliegen haben, bei denen ich meine ersten ausgeliehenen videos (inklusive abspielgerät) auch auf BASF-Casetten aufnahm, mit mikro an den lautsprecher: THE FOG und RETURN OF THE LIVING DEAD... irgendwie haben meine eltern nicht aufgepasst


und meinen MASTERS OF THE UNIVERSE Club-Ausweis, eine kleine teenage dorfpunk gruppe fand es lustig, sich da anzumelden, da gab es kleine comics und auch mal ein hörspiel geschenkt, dafür mußten wir von unsren tatsächlich regelmäßig abgehaltenen clubtreffen berichten, die sache mit den karlsquell haben wir aber weggelassen. :D
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 5411
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Hörspiele, Podcasts und Obskures für die Ohren

Beitragvon buxtebrawler » 8. Apr 2013, 10:54

karlAbundzu hat geschrieben:und meinen MASTERS OF THE UNIVERSE Club-Ausweis, eine kleine teenage dorfpunk gruppe fand es lustig, sich da anzumelden, da gab es kleine comics und auch mal ein hörspiel geschenkt, dafür mußten wir von unsren tatsächlich regelmäßig abgehaltenen clubtreffen berichten, die sache mit den karlsquell haben wir aber weggelassen. :D


:thup: :prost:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 26045
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Hörspiele, Podcasts und Obskures für die Ohren

Beitragvon purgatorio » 29. Jun 2013, 16:21

via facebook hat Markus H. (DER ZOMBIE) gerade auf ein nettes Fanzine hingewiesen, dass sich mit Hörspielen befasst. Als PDFs sind die ersten Ausgaben kostenlos auf der Webside abzurufen :nick: Und bereits Ausgabe 2 befasst sich im Rahmen eines großen Specials mit dem Bux'schen Lieblingsspielzeug: MASTERS OF THE UNIVERSE
http://www.playtaste.de/?page_id=77
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14873
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Hörspiele, Podcasts und Obskures für die Ohren

Beitragvon buxtebrawler » 30. Jun 2013, 02:05

purgatorio hat geschrieben:via facebook hat Markus H. (DER ZOMBIE) gerade auf ein nettes Fanzine hingewiesen, dass sich mit Hörspielen befasst. Als PDFs sind die ersten Ausgaben kostenlos auf der Webside abzurufen :nick: Und bereits Ausgabe 2 befasst sich im Rahmen eines großen Specials mit dem Bux'schen Lieblingsspielzeug: MASTERS OF THE UNIVERSE
http://www.playtaste.de/?page_id=77


Geil, danke für den Tipp!
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 26045
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Hörspiele, Podcasts und Obskures für die Ohren

Beitragvon Arkadin » 2. Jul 2013, 16:13

Ich horche mich gerade durch die "Dorian Hunter"-Serie. Großartig. Steckt sogar John Sinclair in die Tasche. Weniger Humor, dafür um einiges düsterer und brutaler. Die Musik und Soundeffekte sind nicht aufdringlich, aber ungeheuer atmosphärisch und unterstützen die grimmige Stimmung. die Sprecher sind auch durch die Bank gut. In den ersten Folgen hatte ich etwas Probleme mit den vielen Vor- und Rückblenden, aber das gibt sich. Bin bei Folge 7 und bisher kein Durchhänger. Ach ja, zu Europa-Zeiten gab es mal fünf Folgen unter dem (Groschen)Romantitel "Dämonenjäger".
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 9080
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Hörspiele, Podcasts und Obskures für die Ohren

Beitragvon Blap » 3. Jul 2013, 09:21

Arkadin hat geschrieben:Ich horche mich gerade durch die "Dorian Hunter"-Serie. Großartig. Steckt sogar John Sinclair in die Tasche. Weniger Humor, dafür um einiges düsterer und brutaler.


Ich mag beide Serien sehr, bevorzuge keine. Weniger Humor bei Dorian Hunter? Bei dem alten Zyniker quillt doch aus nahezu jedem Satz fieser Humor, herrlich!

Freu dich auf das Crossover Sinclair/Hunter (Folgen 83/21).
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen
Benutzeravatar
Blap
 
Beiträge: 4416
Registriert: 12.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Hörspiele, Podcasts und Obskures für die Ohren

Beitragvon Arkadin » 3. Jul 2013, 10:30

Blap hat geschrieben:Weniger Humor bei Dorian Hunter? Bei dem alten Zyniker quillt doch aus nahezu jedem Satz fieser Humor, herrlich!


Stimmt. In den ersten Folgen war das nocht nicht so ausgeprägt, aber gerade Folge 7 und 8 sind da sehr gelungen. Ich freue mich schon auf die 9 :D

Vom Crossover habe ich gehört. Aber bis dahin muss ich auch noch 20 Folgen Sinclair aufholen. Was für'n Stress. :angst:
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 9080
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Hörspiele, Podcasts und Obskures für die Ohren

Beitragvon Blap » 3. Jul 2013, 13:52

Arkadin hat geschrieben:Vom Crossover habe ich gehört. Aber bis dahin muss ich auch noch 20 Folgen Sinclair aufholen. Was für'n Stress. :angst:


Geht mir ähnlich, bin erst bei Sinclair Folge 68. Zwar steht die gesamte Serie im Regal, aber man kommt ja zu nichts ... :lol:
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen
Benutzeravatar
Blap
 
Beiträge: 4416
Registriert: 12.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Hörspiele, Podcasts und Obskures für die Ohren

Beitragvon Seth_LCF » 3. Jul 2013, 22:15

Mein Favorit unter den Hörspielen:

Bild

Im Jahre 1962 entdeckt eine Gruppe von Tauchern im Pazifik ein geheimnisvolles deutsches U-Boot aus dem 2. Weltkrieg. Die Gruppe beschliesst, das Boot zu heben um das Geheimnis zu lüften. Sie begeben sich auf eine Tauchfahrt des Grauens. Ein spannendes Hörspiel nach einer Geschichte von André Hettrich. Mit Katrin Decker, Sabine Ehler, Hans Bayer, Klaus Nietz , u.a. Gesamtlaufzeit ca. 46 Min. Empfohlen ab 16 Jahren

Bild

Nach dem Fund eines mysteriösen deutschen U-Bootes aus dem 2. Weltkrieg bricht 1962 auf einer idyllischen Pazikinsel eine grauenvolle Seuche aus. Menschen werden zu schrecklichen Bestien. Für Claire beginnt ein Albtraum und damit der Kampf ums überleben, auf der Insel des Schreckens

Bild

1962 entdeckten Taucher im Pazifik Hinweise auf eine vergessene Unterwasserbasis der Nazis. Kurz darauf bricht auf einer Insel eine schreckliche Seuche aus, bei der es nur eine Überlebende gibt. 1972 macht sich eine Gruppe von sieben Menschen auf, das Rätsel zu lösen. Sie sind der Stosstrupp ins Inferno.
(P)und © 2007 Pandoras Play

Quelle: Amazon

------------------------------------------------

Update:

Hier einige Fakten zu der echten U-666:

Bau und Indienststellung

Der Bauauftrag für dieses Boot wurde am 15. August 1940 an die Howaldtswerke in Hamburg vergeben. Am 16. September 1941 wurde es auf Kiel gelegt. Der Stapellauf fand am 18. Juli 1942 statt. Am 26. August 1942 wurde es, unter dem Kommando von Kapitänleutnant Herbert Engel mit 51 Mann Besatzung, in Dienst gestellt.
Ausbildungs- und Erprobungsfahrten[Bearbeiten]
Bis Ende Februar 1943 gehörte es zwecks Ausbildung zur 5. U-Flottille in Kiel. Danach wurde es der 6. U-Flottille in Saint-Nazaire als Frontboot zugeteilt. Am 10. Dezember 1943 übernahm Oberleutnant zur See der Reserve Ernst Wilberg das Kommando. Als Turmwappen führte U 666 eine Zeichnung, die einen fallenden Engel darstellte. Darüber hinaus trug es den Schriftzug U-Satan.

Einsätze
Bei seinen Einsätzen konnte U 666 die britische Fregatte HMS Itchen versenken sowie den Frachter "Carras" [1] (5.234 BRT) torpedieren. Bei Luftangriffen auf das Boot konnte am 9. Mai 1943 ein Flugzeug abgeschossen, zwei Stunden später ein zweites beschädigt werden.

Verbleib
U 666 wird seit dem 10. Februar 1944 unter ungeklärten Umständen vermisst. Die letzte bekannte Position liegt westlich von Irland im Nordatlantik. Lange Zeit nahm man an, dass das Boot am gleichen Tag von einem Flugzeug des Geleitträgers HMS Fencer versenkt worden sei. Bis zu diesem Tag war U 666 eines der wenigen U-Boote, das kein einziges Opfer zu beklagen hatte.

Quelle Wikipedia
Benutzeravatar
Seth_LCF
 
Beiträge: 513
Registriert: 03.2011
Geschlecht: männlich

Re: Hörspiele, Podcasts und Obskures für die Ohren

Beitragvon karlAbundzu » 4. Jul 2013, 13:36

davon hab ich auch ne folge, spannend aber auch ein wenig trashig.
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 5411
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

VorherigeNächste

Zurück zu "Offtopic"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste