Hörspiele, Podcasts und Obskures für die Ohren

Moderator: jogiwan

Re: Hörspiele, Podcasts und Obskures für die Ohren

Beitragvon McBrewer » 1. Apr 2013, 13:49

Relativ früh schon haben es mir die aufgenommenen Geschichten für`s Ohr schon angetan, in der Vor-Wende Zeit mangels alternativen da Vorzugsweise die teils absurden Geschichten aus dem ostdeutschen LITERA Presswerk:
Bild

Nach 1990 kam dann die große Hörspielwelle über die ländliche Zone gerollt, aber während Klassen(-feind)kameraden ihr kindliches Gemüt an den neusten Folgen von ALF oder TKKG erfreuten, sehnte sich meiner nach den blutigen & blutigen Sachen...GREMLINS, NIGHTMARE, BATMAN & Co., teils basierend auf die großen Kinofilme, die man noch nicht schauen durfte.
Bild

In den letzten Zehn Jahren hat sich meine Interesse zu, wohlgemerkt HÖRSPIELEN (nicht: hörBücher!) verstärkt: OFFENBARUNG 23, GABRIEL BURNS, GRUSELKABINETT versüßen die ein oder andere lange Nacht.
Kongenialer Geheimtipp dabei ist die absurde FERIENBANDE, eine Kinderkrimiverarsche basierend auf DIE DREI ??? :kicher: :thup:
Bild
Benutzeravatar
McBrewer
 
Beiträge: 2595
Registriert: 12.2009
Wohnort: VORHARZHÖLLE
Geschlecht: männlich

Re: Hörspiele, Podcasts und Obskures für die Ohren

Beitragvon purgatorio » 1. Apr 2013, 13:54

:shock: es gab ernsthaft NIGHTMARE ON ELM STREET-Hörspiele :? Der Wahnsinn!!!
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14874
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Hörspiele, Podcasts und Obskures für die Ohren

Beitragvon McBrewer » 1. Apr 2013, 13:59

purgatorio hat geschrieben: :shock: es gab ernsthaft NIGHTMARE ON ELM STREET-Hörspiele :? Der Wahnsinn!!!


Ja :nick: Und die lieben Eltern hatten auch kein Problem damit, ihrem damals 11 Jährigen Sohn diese Geschichten für`s Ohr zu erlauben...aber wehe der Junge wollte TANZ DER TEUFEL schauen :basi: .... :P
Bild
Benutzeravatar
McBrewer
 
Beiträge: 2595
Registriert: 12.2009
Wohnort: VORHARZHÖLLE
Geschlecht: männlich

Re: Hörspiele, Podcasts und Obskures für die Ohren

Beitragvon untot » 2. Apr 2013, 15:41

Hihihi, ich hab auch noch jede Menge Hörspiele....
Angefangen von "Hanni und Nanni", "Fünf Freunde", "Pumuckl", "Hui Buh das Schlossgespenst" über "Tom Sawyer", "Winnetou" bis hin zum klassischen "Dracula", "Frankenstein" und "Mörderspinnen", "Werwölfen" "Dracula und Frankenstein die Blutfürsten" und und und, ich liebe Hörspiele auch heute noch sehr!! :mrgreen: :mrgreen:
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6892
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Hörspiele, Podcasts und Obskures für die Ohren

Beitragvon buxtebrawler » 2. Apr 2013, 16:06

Ich schwöre ja auf die guten alten Masters-of-the-Universe-Hörspiele:

Bild

Meine Favoriten: Die gruseligen "Die Ebene der Ewigkeit" und "Anti-Eternia". Hell, yeah!!!

Als Kind hab ich darüber hinaus noch TKKG und auch mal Bibi Blocksberg gehört und natürlich die tollen DDR-Märchenplatten. Manchmal hab ich mir sogar selbst Hörspiele gemacht, indem ich z.B. "Hallo Spencer"-Folgen von Video auf MC überspielt habe.

Heutzutage fehlt mir leider die Zeit für Hörspiele. Ist aber mit Sicherheit ein Bereich, in dem es noch unfassbar Vieles zu entdecken gibt. Ich warte in diesem Thread ja immer noch auf den Einsatz von Hörspielpapst CaptainBlitz. ;)
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 26045
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Hörspiele, Podcasts und Obskures für die Ohren

Beitragvon dr. freudstein » 2. Apr 2013, 16:25

:palm: :palm: :palm: :lol: :lol: :lol: :P :P :P
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Hörspiele, Podcasts und Obskures für die Ohren

Beitragvon purgatorio » 2. Apr 2013, 16:29

buxtebrawler hat geschrieben:(...) Manchmal hab ich mir sogar selbst Hörspiele gemacht, indem ich z.B. "Hallo Spencer"-Folgen von Video auf MC überspielt habe.


hehe, das hab ich auch gemacht, allerdings mit ALIENS von James Cameron :lol: Ich hatte mal ein Hörspiel von ALF, dass war im Grunde genau so entstanden - viele Elemente erschlossen sich mir erst, als ich die dazugehörige Episode mal im Fernsehen sah. Von Qualität zeugte das entsprechend nicht. Da wurden Witze, die eines optischen Reizes bedurften, einfach ohne einen beschreibenden Sprecher präsentiert... das ergab bei mir als Knaben keinerlei Sinn :|
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14874
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Hörspiele, Podcasts und Obskures für die Ohren

Beitragvon DrDjangoMD » 2. Apr 2013, 16:31

buxtebrawler hat geschrieben:Ich schwöre ja auf die guten alten Masters-of-the-Universe-Hörspiele:


Jetzt hat mich der Bux richtig neugierig gemacht. Auf Youtube scheint ein ganzer Haufen davon vollständig zu finden sein. Auch wenn mir momentan die Zeit fehlt den Hörspielen die nötige Ruhe und Aufmerksamkeit zu spenden, werde ich mir mal einige davon bei Geschirrwaschen, Zimmeraufräumen und ähnlichen Tätigkeiten auflegen. :popcorn:

I have the power!
Benutzeravatar
DrDjangoMD
 
Beiträge: 4329
Registriert: 05.2011
Wohnort: Wien, Österreich
Geschlecht: männlich

Re: Hörspiele, Podcasts und Obskures für die Ohren

Beitragvon buxtebrawler » 2. Apr 2013, 16:33

purgatorio hat geschrieben:hehe, das hab ich auch gemacht, allerdings mit ALIENS von James Cameron :lol: Ich hatte mal ein Hörspiel von ALF, dass war im Grunde genau so entstanden - viele Elemente erschlossen sich mir erst, als ich die dazugehörige Episode mal im Fernsehen sah. Von Qualität zeugte das entsprechend nicht. Da wurden Witze, die eines optischen Reizes bedurften, einfach ohne einen beschreibenden Sprecher präsentiert... das ergab bei mir als Knaben keinerlei Sinn :|


Genau, dadurch kam mir die Idee! Diese "Alf"-Hörspiele kenne ich auch noch. Was für ein Schmu :D

Ach ja, ich hab mal bei Freunden während 'ner Autofahrt ein Erwachsenen-Kannibalen-Exploitation-Hörspiel gehört, das verdammt gut zur Sache ging und das Kopfkino rotieren ließ. :angst: Und als ich noch Plattenkritiken etc. geschrieben hab, hatte ich auch mal ein subkulturelles Hörspiel dazwischen oder entsprechend aufbereitete, mal vom Autoren selbst, mal von anderen gelesene Kurzgeschichten, Kolumnen etc., die ursprünglich in Druckform in Punk-Fanzines erschienen waren. Das war schon interessant und vor allem mal was anderes.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 26045
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Hörspiele, Podcasts und Obskures für die Ohren

Beitragvon buxtebrawler » 2. Apr 2013, 16:35

DrDjangoMD hat geschrieben:Jetzt hat mich der Bux richtig neugierig gemacht. Auf Youtube scheint ein ganzer Haufen davon vollständig zu finden sein. Auch wenn mir momentan die Zeit fehlt den Hörspielen die nötige Ruhe und Aufmerksamkeit zu spenden, werde ich mir mal einige davon bei Geschirrwaschen, Zimmeraufräumen und ähnlichen Tätigkeiten auflegen. :popcorn:

I have the power!


Bei der Macht von Grayskull! Welch löbliches Vorhaben, Doc2, ich wünsche ganz viel Spaß und empfehle, chronologisch vorzugehen. Naja, oder die von mir erwähnten anzutesten. Am besten Kopfhörer auf oder schön aufdrehen und nachmittags mit 'ner Packung Kekse aufs Bett legen und genießen - so hatte ich's am liebsten. :thup:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 26045
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Offtopic"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast