Eurovision 2018 - All Aboard! - Lissabon - 12.05.2018

Moderator: jogiwan

Re: Eurovision 2018 - All Aboard! - Lissabon - 12.05.2018

Beitragvon Adalmar » 13. Mai 2018, 02:11

jogiwan hat geschrieben:jede Menge grottiger Songs... :angst:


Dafür ist das Spektakel jetzt vorbei und du hast wieder Zeit für Screenshotquiz :mrgreen:
Bild
N・H・K に ようこそ!
Benutzeravatar
Adalmar
 
Beiträge: 5031
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich

Re: Eurovision 2018 - All Aboard! - Lissabon - 12.05.2018

Beitragvon supervillain » 13. Mai 2018, 02:18

jogiwan hat geschrieben:bisheriges Fazit: tolle Stimmen - grottige Songs! :pfeif:


ich such so einen Smiley mit Fragezeichen über dem Kopf. (aber lass dich nicht ärgern - hab nichts davon gehört -will nur stänkern). Troll-Armada 8-)
Bild
Benutzeravatar
supervillain
 
Beiträge: 1551
Registriert: 03.2013
Wohnort: München
Geschlecht: männlich

Re: Eurovision 2018 - All Aboard! - Lissabon - 12.05.2018

Beitragvon jogiwan » 13. Mai 2018, 08:27

Was für ein ESC-Abend… Fängt so unscheinbar an und dann wird Österreich sensationell Dritten bzw. sogar Erster wenn es nach der Wertung der Jury gegangen wäre. Aber von Anfang an: heuer wurde ja auf große Bühnentechnik verzichtet, was die Songs wieder mehr in den Vordergrund rücken sollte. Dass das aber nicht unbedingt eine gute Idee ist, zeigte sich spätestens nach den ersten Songs, die höhepunktslos herunter gesungen und getanzt wurden. Österreichs Cesar punktete mit einem stimmigen Gesamtpaket und souligen Radiopop. Deutschland war auch okay, setzt für meinen Geschmack aber zu sehr auf die traurige Background-Geschichte (DSDS lässt grüßen) bedacht. Für den Schocker des Abends sorgte ein Demonstrant, der der Engländerin während (!) der Performance das Mirco entriss um irgendwas Portugiesisches hinein zu brüllen. Der Vorfall wurde aber dezent ignoriert, die Performance fortgesetzt und das Angebot, den Song am Ende nochmals zu performen von der Delegation abgelehnt. Der Rest war bis auf die Ungarns Metal-Beitrag eher fad, Israels Wuchtbrumme in Björk-Montur der Gegenentwurf zu Zyperns Tanzmaus im atemberaubenden Glitzer-Outfit, die beiden in den Prognosen vorne waren. Nach den Jury-Wertungen lag dann aber tatsächlich der Österreicher vorne, ehe die Punkte vom Publikum dazu kamen und Israel zum Sieg vor Zypern verhalfen. Von den Darbietungen ist Moldawien Verwechslungs-Dramaturgie und die bizarr-jenseitigen Outfits von Finnland hängengeblieben. Song-technisch am besten hat mir neben Ösi-Land noch Portugal gefallen, die beiden Mädels sind aber Letzter geworden. Das sagt – glaube ich, alles! ;)
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 29049
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Eurovision 2018 - All Aboard! - Lissabon - 12.05.2018

Beitragvon karlAbundzu » 13. Mai 2018, 11:30

Ich kam ja erst mitten in den Jury-Votings nach Hause: Und insgeamt war es ja mal spannend bis fast zuletzt!
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 5112
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Eurovision 2018 - All Aboard! - Lissabon - 12.05.2018

Beitragvon Reinifilm » 13. Mai 2018, 19:36

Das Portugal Letzter wurde, fand ich ’ne ziemliche Sauerei... und den Beitrag von der Moldau muss man als Frankfurter ja gut finden, schließlich hatte da DJ Shantel seine Finger mit im Spiel. :kicher:
_______________________________________________________
http://www.reinifilm.blogspot.com / http://www.gamesunit.de
Benutzeravatar
Reinifilm
 
Beiträge: 3577
Registriert: 02.2010
Wohnort: Bembeltown
Geschlecht: männlich

Vorherige

Zurück zu "Musik allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker