Zwei glorreiche Halunken - Sergio Leone (1966)

Helden, Halunken, staubige Dollars, Pferde & Colts

Moderator: jogiwan

Zwei glorreiche Halunken - Sergio Leone (1966)

Beitragvon Onkel Joe » 8. Dez 2009, 12:22

Bild

Originaltitel: Il Buono, il brutto, il cattivo

Herstellungsland: Italien / Spanien / 1966

Regie: Sergio Leone

Darsteller: Eli Wallach, Clint Eastwood, Lee Van Cleef, Aldo Giuffrè, Luigi Pistilli, Rada Rassimov, Enzo Petito, Claudio Scarchilli u. A.

Story:

Ein mysteriöser Fremder namens Joe, der mexikanische Revolverschütze Tuco und Setenza, ein sadistischer Krimineller, sind auf der Jagd nach einer Geldkassette. Inhalt: 200.000 Dollar. Die drei Desperados haben untereinander nichts gemeinsam - werden aber zu Komplizen, wenn es die Situation erfordert. Doch jeder verfolgt nur ein Ziel: die Geldkassette. Und keiner von ihnen ist bereit, zu teilen...
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 15786
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Zwei glorreiche Halunken - Sergio Leone

Beitragvon Onkel Joe » 3. Jan 2010, 21:26

www.youtube.com Video From : www.youtube.com
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 15786
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Zwei glorreiche Halunken - Sergio Leone

Beitragvon untot » 16. Sep 2010, 19:19

Zwei glorreiche Halunken ist und bleibt für mich der beste Western aller Zeiten, da stimmt, von der Lokation, den Darstellern über die Story bis zum Soundtrack einfach alles, besser kann man einen Western nicht machen.
Den kann ich mir immer wieder geben, der wird nie langweilig und nie alt.

10/10
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6893
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Zwei glorreiche Halunken - Sergio Leone

Beitragvon Onkel Joe » 16. Sep 2010, 20:03

Das sehe ich genau so, alles ist Perfekt !!
Die Musik, die Settings und selbst die Nebendarsteller geben einfach alles.
:thup: 10/10 MEISTERWERK
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 15786
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Zwei glorreiche Halunken - Sergio Leone

Beitragvon Onkel Joe » 24. Nov 2010, 15:32

Bild
Orginal Scan meines deutschen Aushangfotos samt Unterschrift von Eli ;) .
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 15786
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Zwei glorreiche Halunken - Sergio Leone

Beitragvon dr. freudstein » 2. Dez 2010, 10:26

Wen Du so alles trifft, onkel :roll:
:thup:

AHF's Deutschland WA
Abrißbogen, es fehlen drei

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Nello oder Onkel, bitte ergänzen Sie :D
dr. freudstein
 
Beiträge: 14498
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Zwei glorreiche Halunken - Sergio Leone

Beitragvon dr. freudstein » 2. Dez 2010, 10:53

Ein weiteres Meisterwerk von SERGIO LEONE mit Starbesetzung, dem es an nichts fehlt.
Ein Soundtrack, der einem nicht mehr aus dem Ohr geht und auch heute anderweitig häufig Gebrauch findet.
Stammt ja auch von ENNIO MORRICONE, da konnte ja nichts schiefgehen.

Wie immer ging es um das liebe Geld, was früher nicht einfach zu verdienen war, es sei denn, man war besonders gewitzt und wagemutig und kennt weder Freund noch Feind. Wenn es daneben ging, gabs kein Hartz 4, sondern eher ein lauschiges, tiefergelegtes Bett. Musik wurde nicht oft gespielt, zumindest aber als Untermalung einer gepflegten Männerunterhaltung oder eben dann, wenn man einen Job nicht gut gemacht hat.

Unter Freundschaft verstand man auch nicht immer das, wie es sich die Pädagogen wünschten.
Immer dieses Hick-Hack "Stirb", "Stirb nicht".... :roll: Der Galgenstrick wurde aber wenigstens brüderlich weitergereicht. Irgendwie erinnert mich das an den Bux und mich und ab und zu taucht mal der Santini auf.

Solldad gonnde man auch nur werden mid orddenlisch Bromülle im Bludd :prost:
Aber wenn der Lebenstraum erfüllt wurde, kann man als Captain auch seinen Abgang machen mit einem zufriedenen Lächeln im Gesicht.

Damals funktionierten die Revolver und Lunten sogar wassergetränkt, merkartig :?
Der Bodycount dürfte hier wohl weitaus höher gewesen sein als in den meisten Slashern und auch sonst ging es hier nicht grad zimperlich zur Sache (1966!)

Man sollte meinen, dieses Stück Filmgeschichte verdient nur die Höchstnote, aber die ofdb belegt da ein anderes Urteil
10 1256
9 509
8 289
7 131
6 52
5 31
4 14
3 12
2 6
1 51
Jogiwan: Wie oft hast Du Dich angemeldet :x

Für einen kurzweiligen Filmabend allerdings nicht geeignet, aber bei diesem Film wünscht man sich das auch gar nicht. Ich verneige mich vor allen an den Film Beteiligten :prost:

Höchstnote
Zuletzt geändert von dr. freudstein am 9. Dez 2010, 22:13, insgesamt 1-mal geändert.
dr. freudstein
 
Beiträge: 14498
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Zwei glorreiche Halunken - Sergio Leone

Beitragvon dr. freudstein » 2. Dez 2010, 10:59

Ach und grad gelesen, Eli Wallach geboren 1915, ist immer noch als Schauspieler aktiv :o :shock:
Das wird ja nur noch von Johannes Heesters überboten (der für mich allerdings ansonsten uninteressant ist).

RESPEKT :prost:
dr. freudstein
 
Beiträge: 14498
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Zwei glorreiche Halunken - Sergio Leone

Beitragvon Arkadin » 2. Dez 2010, 11:15

dr. freudstein hat geschrieben:Ach und grad gelesen, Eli Wallach geboren 1915, ist immer noch als Schauspieler aktiv :o :shock:
Das wird ja nur noch von Johannes Heesters überboten (der für mich allerdings ansonsten uninteressant ist).

RESPEKT :prost:


Jau. Hast du allerdings Polanskis "Ghostwriter" gesehen? Da hat er auch einen Auftritt und man könnte denken, er spielt den "Ghost" aus dem Originaltitel. Habe ich mich erschreckt als ich ihn gesehen habe. Kaum wiederzuerkennen und wirklich mehr tot als lebendig sah er aus. Ich würde mich aber natürlich freuen, wenn er uns noch etwas erhalten bleibt.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 9215
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Zwei glorreiche Halunken - Sergio Leone

Beitragvon dr. freudstein » 2. Dez 2010, 12:03

GHOSTWRITER kenne ich nicht.
Natürlich hoffe ich auch, ihn nicht unserem unschönem Thread wiederzufinden, zumindest nicht in den nächsten Jahren.
Zuletzt geändert von dr. freudstein am 9. Dez 2010, 22:13, insgesamt 1-mal geändert.
dr. freudstein
 
Beiträge: 14498
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Italowestern"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron