Ein Dollar zwischen den Zähnen - Luigi Vanzi

Helden, Halunken, staubige Dollars, Pferde & Colts

Moderator: jogiwan

Re: Ein Dollar zwischen den Zähnen - Luigi Vanzi

Beitragvon Onkel Joe » 25. Mär 2011, 21:46

Nello Pazzafini hat geschrieben:Der Timebreaker ist halt outer space kann aber auch schwer unterhalten ist aber kein western. muss man halt mit anderen augen sehen jungs! :D


Den kann man nur Stone ertragen :kicher: :mrgreen:
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 15817
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Ein Dollar zwischen den Zähnen - Luigi Vanzi

Beitragvon Nello Pazzafini » 25. Mär 2011, 21:51

Onkel Joe hat geschrieben:
Nello Pazzafini hat geschrieben:Der Timebreaker ist halt outer space kann aber auch schwer unterhalten ist aber kein western. muss man halt mit anderen augen sehen jungs! :D


Den kann man nur Stone ertragen :kicher: :mrgreen:


wen wir zwei den mit nem leichten spiegel gucken haben wir riesenspass onkel, glaub mir das! :D :kicher: :prost:
Bild

"Ein Grab im K-Gebiet wünscht dir Dein Ugo"
Benutzeravatar
Nello Pazzafini
 
Beiträge: 4259
Registriert: 02.2010
Wohnort: Roma
Geschlecht: männlich

Re: Ein Dollar zwischen den Zähnen - Luigi Vanzi

Beitragvon Onkel Joe » 25. Mär 2011, 21:54

Nello Pazzafini hat geschrieben:wen wir zwei den mit nem leichten spiegel gucken haben wir riesenspass onkel, glaub mir das! :D :kicher: :prost:



Auf alle fälle wird das lustig :mrgreen: :prost: , da freue ich mich jetzt schon drauf ;) .
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 15817
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Ein Dollar zwischen den Zähnen - Luigi Vanzi

Beitragvon Santini » 6. Jan 2012, 23:08

Bild
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
Santini
Forum Admin
 
Beiträge: 5484
Registriert: 11.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Ein Dollar zwischen den Zähnen - Luigi Vanzi

Beitragvon dr. freudstein » 29. Mär 2012, 23:43

Na endlich mal eine völlig neue bisher nie dagewesene Story :o Nein quatsch, natürlich nicht und das ist auch gut so. Fantastischer Score, Hammer Atmo, viel Staub, Maschinengewehrsalven :rambo: , Tote, dreckig, düster, beklemmend, gemein....so wie ich einen Italo-Western liebe :knutsch:

Was für ein Mann bin ich?
8,5/10
Ein fairer Mann 8-)
dr. freudstein
 
Beiträge: 14498
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Ein Dollar zwischen den Zähnen - Luigi Vanzi

Beitragvon karlAbundzu » 30. Mai 2015, 15:23

Ein Dollar zwischen den Zähnen (1966) DVD
Ein Tony Anthony Western. Und leider der schwächste.
Stark: Tony Anthons und Frank Wolff, und die skurrilen Nebencharaktere. Hübsch: Soundtrack als dreckige Morricone Variante. Und ansonsten ein paar nette Einfälle: ein paar abgefahrene Todesschüsse, das Suchen nach dem Hut usw. Aber insgesamt traut er sich nicht so recht in diese Kerbe mehr zu hauen und sich auf das Komische (im Sinne von absonderlich skurril abgefahren, nicht im Sinne von Hill & Spencer) einzulassen. Es bleibt doch ein sehr minimalistischer Western mit einer rudimentären Story, konventionell und routiniert gut gedreht. Und die damals aktuellen Vorbilder sind zu deutlich.
Also: Okayer Italo-Western und als einstimmung zu den späteren Stranger-Filmen und zu Blindman geeignet.

Als special gab es ein Audio-Interview mit Tony Anthony, die sehr informativ war. Und ein 20minütiges Inteview mit Lars Bloch, das leider kaum informativ war. Jeder zweite Satz fing damit an, dass sie alle viel Spaß hatten.

Die Untertitelung bei den Interviews und beim Film sind leider voller Fehler und daurch ein wenig enervierend....
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 5603
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Ein Dollar zwischen den Zähnen - Luigi Vanzi

Beitragvon Die Kroete » 31. Mai 2015, 13:22

Alle Tony Anthony Filme sind sonderbar! Ob das nun die Stranger-Trilogie -die ja irgendwie eine Fortsetzung zu Leone's Dollar-Trilogie sein soll- angeht oder ob es sich dabei um die spätere "Cannabis-Trilogie" handelt, plus dem Fantasy-Spektakel: "Das Geheimnis der vier Kronjuwelen".

Alles Filme, die es auf ein Publikum abgesehen haben, welches gerne mit bewußtseinsveränderten Substanzen experimentiert. :mrgreen:
Benutzeravatar
Die Kroete
 
Beiträge: 1254
Registriert: 10.2011
Geschlecht: männlich

Re: Ein Dollar zwischen den Zähnen - Luigi Vanzi

Beitragvon karlAbundzu » 1. Jun 2015, 15:32

Eben. Und genau das liebe ich ja an ihm Und daher ist mir dieser STRANGER ein wenig zu konventionell.
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 5603
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Ein Dollar zwischen den Zähnen - Luigi Vanzi

Beitragvon buxtebrawler » 27. Jun 2016, 14:21

Erscheint voraussichtlich am 28.06.2016 bei VZ-Handelsgesellschaft noch einmal auf DVD:

Bild
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record)
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 26773
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Vorherige

Zurück zu "Italowestern"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste