Django - Sergio Corbucci (1966)

Helden, Halunken, staubige Dollars, Pferde & Colts

Moderator: jogiwan

Django - Sergio Corbucci (1966)

Beitragvon Onkel Joe » 18. Dez 2009, 22:20

Bild

Orginaltitel: Django

Herstellungsland: Italien / Spanien / 1966

Regie: Sergio Corbucci

Darsteller: Franco Nero, José Bódalo, Loredana Nusciak, Ángel Álvarez, Gino Pernice, Simón Arriaga, Giovanni Ivan Scratuglia, Erik Schippers, Rafael Albaicín, Eduardo Fajardo u. A.

Story:

Für Maria scheint das letzte Stündlein geschlagen zu haben. Erst wird sie von den Mexikanern gefoltert, dann wird sie von den Amerikanern gerettet, die sie aber für eine Hure halten und diese müssen eben am Kreuz brennen. Doch Maria wird wieder gerettet, von Django (Franco Nero), der schneller schießt als jeder andere und einen geheimnisvollen Sarg hinter sich her zieht. Mit Maria geht er in die nächste Stadt in der Major Jackson die wenigen Leute die dort leben unterjocht. Nur wer entsprechendes Geld bezahlt, steht unter seinem Schutz. Nicht Django, der hat noch eine Rechnung offen mit Jackson. Er tötet seine Männer, lässt Jackson aber noch am Leben um Ihm beim nächsten Treffen seinen Freund aus dem Sarg zu zeigen.
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 15817
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Django - Sergio Corbucci

Beitragvon Django » 10. Mär 2010, 16:59

Huch, da hab ich doch glatt Django übersehen. ;)

Ist ja schon ein bisschen Schade das es hier keine Kommentare gibt. Der Original Django von 66 ist mein absoluter Lieblings Italowestern. Franco Nero ist einfach genial, aber auch der Titelsong sowie die Tolle Kameraführung und Flotte Inszenierung ohne Längen. Was mir aber besonders gefällt, ist die Dreckige Atmosphäre. Und Dreckig darf man hier ruhig wörtlich nehmen, ich wage mal zu behaupten, dass Django mit Abstand der Dreckigste I-Western überhaupt ist. Überall liegt Schlamm, meistens Wolkenverhangener Himmel und Vegetation sucht man vergeblich. Die Stadt ist eine einzige Schlammwüste. Vorallem die Idee mit dem Sarg ist genial. Was mir aber in diesem zusammenhang aufgefallen ist... Es gibt soviele Django Rip Offs, ich glaube so ca. 40 Stück, aber in keinem dieser Streifen zieht Django einen Sarg hinter sich her. Genau das macht das Original ja auch zum Unikat.

Wie gesagt, mein Lieblings Spaghettiwestern für alle Zeiten!!! 10/10 Pnkten, ich würde noch mehr geben! :D
Es gibt bloß eins, was wichtig ist: Dass man sterben muss.
Benutzeravatar
Django
 
Beiträge: 31
Registriert: 01.2010
Geschlecht: männlich

Re: Django - Sergio Corbucci

Beitragvon italofreak1970 » 10. Mär 2010, 18:06

Gehört auch ganz klar zu meinen Lieblingswestern.
Das Django der Dreckigste I-Western überhaupt ist, würde ich auch ganz klar mit Ja beantworten. Die Atmo ist schon genial und Franco Nero kann hier mehr als glänzen in seiner wohl besten Rolle im Western Genre.
italofreak1970
 
Beiträge: 244
Registriert: 01.2010
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich

Re: Django - Sergio Corbucci

Beitragvon buxtebrawler » 10. Mär 2010, 18:33

Die Idee mit dem Sarg ist natürlich grandios, die Optik und Franco Nero sind's ebenfalls. Was die Handlung betrifft, finde ich andere Italo-Western allerdings interessanter.

Nichtsdestotrotz natürlich ein großer Klassiker!
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record)
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 26773
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Django - Sergio Corbucci

Beitragvon ugo-piazza » 10. Mär 2010, 22:22

buxtebrawler hat geschrieben:ichtsdestotrotz natürlich ein großer Klassiker!


Absolut! Hab den zuerst mit 12 oder 13 auf N3 gesehen, und die Szene, wo Django mit dem Sarg auftaucht, hat sich fest in mein Gehirn eingebrannt.
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8599
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Django - Sergio Corbucci

Beitragvon buxtebrawler » 10. Mär 2010, 23:11

ugo-piazza hat geschrieben:Hab den zuerst mit 12 oder 13 auf N3 gesehen, und die Szene, wo Django mit dem Sarg auftaucht, hat sich fest in mein Gehirn eingebrannt.


Einer der "Magic Moments" des Genres :)
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record)
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 26773
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Django - Sergio Corbucci

Beitragvon Onkel Joe » 10. Mär 2010, 23:45

Diese Szene ist wirklich unglaublich gut, der Film ansich rockt und er ist wohl zu den 10 besten Italo-Western aller Zeiten zu zählen.
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 15817
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Django - Sergio Corbucci

Beitragvon Nello Pazzafini » 11. Sep 2010, 12:01

eine perle meiner sammlung, das italienische locandia

Bild

das filmprogramm

Bild

Bild

Bild
Bild

"Ein Grab im K-Gebiet wünscht dir Dein Ugo"
Benutzeravatar
Nello Pazzafini
 
Beiträge: 4259
Registriert: 02.2010
Wohnort: Roma
Geschlecht: männlich

Re: Django - Sergio Corbucci

Beitragvon Onkel Joe » 11. Sep 2010, 12:03

Nello Pazzafini hat geschrieben:eine perle meiner sammlung, das italienische locandia

Bild




TOP, da steht glaube ich irgendwo meine Name drauf ;) :mrgreen: :prost: .
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 15817
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Django - Sergio Corbucci

Beitragvon Nello Pazzafini » 11. Sep 2010, 12:07

der werberatschlag

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

und das Projektions Dia !

Bild
Bild

"Ein Grab im K-Gebiet wünscht dir Dein Ugo"
Benutzeravatar
Nello Pazzafini
 
Beiträge: 4259
Registriert: 02.2010
Wohnort: Roma
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Italowestern"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste