Die Todesminen von Canyon City - Alfonso Balcazar

Helden, Halunken, staubige Dollars, Pferde & Colts

Moderator: jogiwan

Die Todesminen von Canyon City - Alfonso Balcazar

Beitragvon Italo-West-Fan » 30. Jun 2011, 17:39

Servus miteinander,

Bild

INHALT:
Red (Luis Davila) und Carrancho (Fernando Sancho) fliehen aus der Gewalt der US-Armee und erreichen die Grenze zu Mexiko. Dort herrscht Morton, (Robert Woods), Besitzer einer Silbermine mit brutaler Hand. Angewidert von dessen Grausamkeiten, vor allem gegen die dort arbeitenden Peones unterstützen die beiden den Aufstand mit Hilfe von Mrs. Vivian, der Frau des skrupellosen Tyrannen...

DARSTELLER:
Fernando Sancho
Luis Davila
Robert Woods
Loredana Nusciak
Jose Manuel Martin
Renato Baldini
Gerard Tichy
...

Dt. Alternativtitel:
Zwei an einer Kette
Keine Gnade für Verräter
Ringo schießt zuerst

Dt. Erstaufführung: 19.10.1967

Bild

Super unterhaltsames Buddy Movie mit dern Anzahl von brutalitäten und nem Hauch Humor. Zudem macht Sancho hier eine seiner besten Darbeitungen im Western Genre. Hier mal nicht als dümmlicher Mexikanischer Bandenchef, sondern als gewiffter Gauner, der den unterdrückten Peones in Canyon City hilft. Auch sonst ist die Darbeitung aller Schauspieler hier Überdurchschnittlich. Vorallem Robert Woods ist zu erwähnen, als Minenbesitzer Morton, der vergnüglich in einen Apfel beißt während 2 seiner Arbeiter ausgepeitscht werden. Für das doch noch recht frühe Drehjar '65 ist der Film schon sehr Vortschrittlich, was die brutalitäten angeht: auspeitschungen, einer von Woods Männern wird vom Aufzug erdrückt, ein anderer von Dynamit in die Luft gesprengt (siehe vorletztes Bild ;) ), Davila von Woods leuten fast zu tode gekloppt,...
Alles abgerdundet mit der perfekten Prise Humor.
Der Angriff auf Mortons Minen in toll in Szene gesetzt und macht ne menge Laune.
Die Mukke ist ganz gut, ohne hervorragend zu sein. Die Kameraführung hat ein paar tolle einstellungen zu bieten und rundet das ganze ab. Die Todesminen sind sicher kein Überflieger, aber dennoch sehr unterhaltsam. Vorallem Sancho trägt zum Unterhaltungswert bei, der in seiner Generalsuniform eine spitzen Performance macht. Selten hat man ihn so gut gesehen !!
Es ist verdammt schade, das der bei und nur im Kino war und sonst nicht veröffentlicht wurde. Ein Fall den wohl nur Koch Media lösen kann !! Toller Film.
7,5-8 von 10 Punkten.

Bild

Gesehen hab ich eine spanische TV Fassung im vollen 2,35:1 Format mit englischen Untertiteln. Das Bild ist sehr gut, nur stellenweise sind die Farben etwas blass. Laufzeit ist etwa 82 Minuten, also etwas geschnitten. Es gibt auch noch eine VHS in italiensicher Sprache, auch in 2,35:1. Werd mich demnächst mal um die Laufzeit der VHS informieren.
Hier erstmal Bilder der span. Tv:
Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild BildBild Bild Bild Bild Bild Bild

Bild
"Sag Aguilar, was für ein Mann bin ich ?...Ein fairer Mann!"
Bild
Benutzeravatar
Italo-West-Fan
 
Beiträge: 269
Registriert: 03.2011
Wohnort: Bayerwald
Geschlecht: männlich

Re: Die Todesminen von Canyon City - Alfonso Balcazar

Beitragvon DrDjangoMD » 30. Jun 2011, 17:56

Wieder eine schöne Kritik! Da fragt man sich doch ernsthaft warum solche Filme nur so unbekannt bleiben. Ich meine wir haben eine DVD-Veröffentlichung von "Fäuste, Bohnen und Karate", eine von "100 Fäuste und ein Vaterunser" und von ähnlichem Blödsinn... :roll:

Naja, wie du geschrieben hast, hoffen wir, dass uns Koch bald eine schmackhafte DVD serviert. :D
Zuletzt geändert von DrDjangoMD am 30. Jun 2011, 18:03, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
DrDjangoMD
 
Beiträge: 4329
Registriert: 05.2011
Wohnort: Wien, Österreich
Geschlecht: männlich

Re: Die Todesminen von Canyon City - Alfonso Balcazar

Beitragvon Italo-West-Fan » 30. Jun 2011, 18:00

Ja, ist wirklich schade, dasd er nicht in Deutsch erhältlich ist. Nach Schweinehunde beten nicht, wünsch ich mir den am meisten in Deutsch!!
Von 100 Fäuste hätt ich wirkloch keine DVD gebraucht. den Fäuste, Bohnen und Karate kenn ich noch ned.
"Sag Aguilar, was für ein Mann bin ich ?...Ein fairer Mann!"
Bild
Benutzeravatar
Italo-West-Fan
 
Beiträge: 269
Registriert: 03.2011
Wohnort: Bayerwald
Geschlecht: männlich

Re: Die Todesminen von Canyon City - Alfonso Balcazar

Beitragvon DrDjangoMD » 30. Jun 2011, 18:07

Italo-West-Fan hat geschrieben:Ja, ist wirklich schade, dasd er nicht in Deutsch erhältlich ist. Nach Schweinehunde beten nicht, wünsch ich mir den am meisten in Deutsch!!
Von 100 Fäuste hätt ich wirkloch keine DVD gebraucht. den Fäuste, Bohnen und Karate kenn ich noch ned.


...Mehr als El Puro :o Entweder zeigt das wie gut dir dieser Film gefallen hat oder es gibt den Puro doch auf deutsch und ich weiß in meiner Hirnleere nur nichts davon. :?

Bei den 100 Fäusten stimme ich dir wie gesagt zu und dass du Fäuste, Bohnen und Karate nichts kennst spricht eindeutig für dich.
Benutzeravatar
DrDjangoMD
 
Beiträge: 4329
Registriert: 05.2011
Wohnort: Wien, Österreich
Geschlecht: männlich

Re: Die Todesminen von Canyon City - Alfonso Balcazar

Beitragvon Italo-West-Fan » 30. Jun 2011, 20:17

DrDjangoMD hat geschrieben:
Italo-West-Fan hat geschrieben:Ja, ist wirklich schade, dasd er nicht in Deutsch erhältlich ist. Nach Schweinehunde beten nicht, wünsch ich mir den am meisten in Deutsch!!


...Mehr als El Puro :o Entweder zeigt das wie gut dir dieser Film gefallen hat oder es gibt den Puro doch auf deutsch und ich weiß in meiner Hirnleere nur nichts davon. :?


Ich meinet damit die, die bei uns mal im Kino liefen. Wenns nach denen geht, die keine dt. Synchro haben, dann sieht die sache schon ganz anders aus ;)
"Sag Aguilar, was für ein Mann bin ich ?...Ein fairer Mann!"
Bild
Benutzeravatar
Italo-West-Fan
 
Beiträge: 269
Registriert: 03.2011
Wohnort: Bayerwald
Geschlecht: männlich

Re: Die Todesminen von Canyon City - Alfonso Balcazar

Beitragvon Italo-West-Fan » 23. Feb 2012, 19:23

Erscheint am 5. April auf DVD!!!!!!!!!!
http://www.amazon.de/Django-Die-Todesmi ... 288&sr=1-2
Leute ich sags euch, kauft euch diesen Film ! Sancho war in keinem seiner Western so gut wie hier ! Der Film ist GRANDIOS !!!!!! Wer sich den entgehen lässt.... :basi:
"Sag Aguilar, was für ein Mann bin ich ?...Ein fairer Mann!"
Bild
Benutzeravatar
Italo-West-Fan
 
Beiträge: 269
Registriert: 03.2011
Wohnort: Bayerwald
Geschlecht: männlich

Re: Die Todesminen von Canyon City - Alfonso Balcazar

Beitragvon DrDjangoMD » 23. Feb 2012, 19:51

Italo-West-Fan hat geschrieben:Erscheint am 5. April auf DVD!!!!!!!!!!
http://www.amazon.de/Django-Die-Todesmi ... 288&sr=1-2
Leute ich sags euch, kauft euch diesen Film ! Sancho war in keinem seiner Western so gut wie hier ! Der Film ist GRANDIOS !!!!!! Wer sich den entgehen lässt.... :basi:


:lol: Das Cover ist ja mal dämlich! "Quentin Tarantino präsentiert"? Warum einen Asylum-Mockbuster drehen, wenn man einen alten Film nehmen kann um die Leute auszutricksen? Naja, ich beschwer mich nicht, sondern freue mich einfach darauf, dass dieser wunderbare Film endlich rauskommt, so unpassend das Cover auch sein mag :D
Benutzeravatar
DrDjangoMD
 
Beiträge: 4329
Registriert: 05.2011
Wohnort: Wien, Österreich
Geschlecht: männlich

Re: Die Todesminen von Canyon City - Alfonso Balcazar

Beitragvon Italo-West-Fan » 23. Feb 2012, 19:54

Das Cover ist wirklich scheiße ! Da hat man das Covr der frz- DVD zu Keine Gnade für den Verräter genommen ! :roll:
Aber wenn ich einen finde der den wegen dem Cover ned kauft.... ( :rambo: )
"Sag Aguilar, was für ein Mann bin ich ?...Ein fairer Mann!"
Bild
Benutzeravatar
Italo-West-Fan
 
Beiträge: 269
Registriert: 03.2011
Wohnort: Bayerwald
Geschlecht: männlich

Re: Die Todesminen von Canyon City - Alfonso Balcazar

Beitragvon Die Kroete » 23. Feb 2012, 21:41

:wix:
Benutzeravatar
Die Kroete
 
Beiträge: 1254
Registriert: 10.2011
Geschlecht: männlich

Re: Die Todesminen von Canyon City - Alfonso Balcazar

Beitragvon Nello Pazzafini » 23. Feb 2012, 23:19

Hammer Western News, scheiss aufs cover, der film ist wichtig, hoffe das da auch alles passt mit fassung, bild etc. Top! :thup: :prost:
Bild

"Ein Grab im K-Gebiet wünscht dir Dein Ugo"
Benutzeravatar
Nello Pazzafini
 
Beiträge: 4211
Registriert: 02.2010
Wohnort: Roma
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Italowestern"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast