Die Fünf Gefürchteten - Italo Zingarelli (1969)

Helden, Halunken, staubige Dollars, Pferde & Colts

Moderator: jogiwan

Re: Die Fünf Gefürchteten - Italo Zingarelli

Beitragvon Die Kroete » 10. Dez 2014, 22:44

Onkel Joe hat geschrieben:Es soll zwei Synchros zu diesem Film geben, kann das jemand bestätigen?!


Onkel Joe hat geschrieben:
Italo-West-Fan hat geschrieben:Die Synchro kann ich nicht 100% bestätigen, aber das Gerücht.
Die Synchro auf VHS oder TV ist die Kinosynchro.


Die VHS die ich habe und alle TV Fassungen die ich kenne haben immer die selbe Synchro :? .
Vielleicht ist es auch nur wieder ein Gerücht :roll: .


Nö, kein Gerücht. Es gibt 'ne sogenannte Comedy-Synchro unter dem WA-Titel "Dicker, laß die Fetzen fliegen". Lief aber nur im Kino.

Im Gegensatz zu anderen Labels, war wohl aber "MGM/UA-EuroVideo" der Ansicht, die Fans nicht mit dem albernen Nonsens nerven zu müßen. :thup:
Benutzeravatar
Die Kroete
 
Beiträge: 1254
Registriert: 10.2011
Geschlecht: männlich

Re: Die Fünf Gefürchteten - Italo Zingarelli

Beitragvon reggie » 11. Dez 2014, 23:52

Nö die konnten die Fans gar nicht damit nerven. Denn die WA kam von Jugendfilm und MGM hatten keine rechte an der neu Syncro...
Wenn Jugend überhaupt eine neue anfertigen ließ! 100%ig sicher ist das nicht...
"Mit Scherzen und Lachen ist es Mittag geworden"
Benutzeravatar
reggie
 
Beiträge: 802
Registriert: 04.2011
Geschlecht: männlich

Re: Die Fünf Gefürchteten - Italo Zingarelli

Beitragvon Die Kroete » 12. Dez 2014, 22:59

reggie hat geschrieben:Nö die konnten die Fans gar nicht damit nerven. Denn die WA kam von Jugendfilm und MGM hatten keine rechte an der neu Syncro...
Wenn Jugend überhaupt eine neue anfertigen ließ! 100%ig sicher ist das nicht...


Was die Lizenz angeht, magst du recht haben. Mit sowas habe ich mich nie sonderlich beschäftigt. Den Kommentar diesbezüglich, wollte ich auch weniger autodidaktisch, sondern eher ironisch zu verstehen wissen.

Nur, wenn du dir nicht 100%ig sicher bist, ob es eine Comedy-Synchro gibt, dann mag das möglicherweise daran liegen, daß du den Film (Dicker, laß die Fetzen fliegen) damals im Kino verpaßt hast. Ich hingegen nicht! :P

;)
Benutzeravatar
Die Kroete
 
Beiträge: 1254
Registriert: 10.2011
Geschlecht: männlich

Re: Die Fünf Gefürchteten - Italo Zingarelli

Beitragvon reggie » 16. Dez 2014, 14:55

:thup: Na dann ist es ja nun hundertprozentig geklärt!

War ich noch zu jung um den im Kino zu bewundern...
"Mit Scherzen und Lachen ist es Mittag geworden"
Benutzeravatar
reggie
 
Beiträge: 802
Registriert: 04.2011
Geschlecht: männlich

Re: Die Fünf Gefürchteten - Italo Zingarelli (1969)

Beitragvon Arkadin » 12. Mai 2016, 16:27

"Mission: Impossible" trifft auf "Die glorreichen Sieben" Italo-Style. Basierend auf einen Drehbuch von Dario Argento setzt der Amerikaner Don Taylor den Film recht straight in Szene. Zwar gibt es Italo-Western-typisch noch relativ viele Einzelepisoden, doch Taylor verliert nie den roten Faden aus den Blick, was den Film dann auch recht amerikanisch anmuten lässt. Ganz wunderbar die Filmmusik von unserem Ennio. Besonders schön fand ich die Szene, in der ein mexikanischer Revolutionsführer hingerichtet werden soll und langsam das gesamte Volk anfängt ein trauriges, aber kämpferiches Lied für ihn zu singen. Gänsehaut. Ich vermute mal, die Szene ging dann auch auf das Konto von Opern-Fan-Argento. Klasse auch Bud Spencer, der hier auch mal jemanden ruckzuck das Genick brechen darf, ansonsten schon mal seine später Comedy-Persona probt. Einzig Peter Graves als "Dutchman" wirkt recht blass und man vermisst einen charismatischen Schurken. Gute Unterhaltung ist der Film aber ohne Frage und die 105 Minuten verfliegen im Nu'.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 9225
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Die Fünf Gefürchteten - Italo Zingarelli (1969)

Beitragvon Onkel Joe » 12. Mai 2016, 17:28

Hey Arkadin, welche Scheibe hast du da gesichtet?
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 15817
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Die Fünf Gefürchteten - Italo Zingarelli (1969)

Beitragvon Arkadin » 13. Mai 2016, 10:01

Onkel Joe hat geschrieben:Hey Arkadin, welche Scheibe hast du da gesichtet?


Jene hier:

Bild
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 9225
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Die Fünf Gefürchteten - Italo Zingarelli (1969)

Beitragvon sergio petroni » 18. Jun 2016, 16:43

Die gleiche Fassung habe ich nun auch gesehen. Den Film kannte ich noch nicht;
die Musik sehr wohl.
Und leider muß ich sagen, war ich etwas enttäuscht. Manche Szenen ziehen und ziehen sich
und bringen keinen Mehrwert. Exemplarisch hiefür finde ich die Zu-Fuß-Verfolgungsszene-des-Zuges.
Irgendwie fehlt mir hier das episch-melancholische Element.
5/10
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 5584
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich

Vorherige

Zurück zu "Italowestern"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste