Arizona Colt - Michele Lupo

Helden, Halunken, staubige Dollars, Pferde & Colts

Moderator: jogiwan

Re: Arizona Colt - Michele Lupo

Beitragvon Die Kroete » 2. Jun 2013, 11:30

Michele Lupo inszenierte hier auf eine eigentümliche Weise diesen Italo-Western.
Er läßt nämlich hier, den üblichen Dreck und Staub weg, vermeidet eine düstere und trostlose Grundeinstellung, ohne dabei auf die, für das Genre übliche, Härte, Brutalität, Coolness und Ironie zu verzichten.
Das alleine macht diesen Western schon irgendwie einzigartig! :thup:

Dazu kommen noch die beiden Hauptdarsteller: Giuliano Gemma und Fernando Sancho, die hier in Bestform agieren, sowie die unzähligen Nebendarsteller, allen voran Nello Pazzafini, die nicht passender, hätten eingesetzt sein konnten.
Der Totengräber ist der absolute Burner, eine Figur wie sie nicht besser, aus einem "Lucky-Luke-Animationsfilm" hätte gezogen werden können.

Der Handlungstrang ist flüssig erzählt und der Film verfügt uber eine dauerhafte Spannung.

Zur alten deutschen DVD: Halleluja Companeros kann ich leider nichts sagen. Die neuere von Savoy geht in der Langfassung in Ordnung. Ein wenig störend im Bild, sind für mich lediglich die Wachsfiguren-Gesichter und der Ton kommt etwas holprig daher, läßt demnach auch zu wünschen übrig. Ansonsten kann man damit leben, will ich meinen. :opa:

9,5/10
Benutzeravatar
Die Kroete
 
Beiträge: 1254
Registriert: 10.2011
Geschlecht: männlich

Vorherige

Zurück zu "Italowestern"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker