Zombies unter Kannibalen - Marino Girolami (1980)

Grusel & Gothic, Kannibalen, Zombies & Gore

Moderator: jogiwan

Re: Zombies unter Kannibalen - Marino Girolami

Beitragvon Blap » 8. Mai 2011, 20:25

jogiwan hat geschrieben:@ Blapschi: und was ist mit dem Kannibalen-Bonus und dem Buxti-Malus? :?


Der böse Nörgler versteckt sich hinter dem lieblichen Antlitz des wunderschönen Peter Bark. Da kann der Film nichts für. :lol:

Ausserdem bietet der einzigartige Klassiker "Die Rückkehr der Zombies", vermutlich die geilste MILF des gesamten Zombie-Universums. Leider saugt der Bark sich satt, das Schwein!

:mrgreen:

Bild

:palm:
Zuletzt geändert von Blap am 8. Mai 2011, 20:32, insgesamt 1-mal geändert.
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen
Benutzeravatar
Blap
 
Beiträge: 4244
Registriert: 12.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Zombies unter Kannibalen - Marino Girolami

Beitragvon dr. freudstein » 8. Mai 2011, 20:31

Contenance und BTT :opa:

:kicher: , ja, dafür hasse ich Peter Bark auch. Mir blieb das Abspielen dieser Szene leider verwehrt, ich war noch jünger und sehe schlechter aus :cry: Nie wieder gehe ich zu einem Casting - schmoll
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Zombies unter Kannibalen - Marino Girolami

Beitragvon Blap » 8. Mai 2011, 21:33

dr. freudstein hat geschrieben:Contenance und BTT :opa:



Was geht denn jetzt ab? Contenance war hier schon immer ein unbekannter Begriff. Von OT kann nicht die Rede sein, schliesslich geht es um Vergleiche zwischen "ZuK" und "DRdZ" (Ich verabscheue Abkürzungen).

Egal, beide Flicks rocken das Haus.
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen
Benutzeravatar
Blap
 
Beiträge: 4244
Registriert: 12.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Zombies unter Kannibalen - Marino Girolami

Beitragvon dr. freudstein » 8. Mai 2011, 21:41

War nicht ernstgemeint, wie du am Spoiler entdecken tust :kicher:

Wollte nur mal den Forenspiesser raushängen lassen, damit man denkt, ich würde mich bessern :pfeif:
Ich danke Dir herzlichst für den Verweis auf Buxtschis aka Peter Bark Umtriebe , die Szene habe ich schon fast verdrängt und es war nötig, dieses auszusprechen. Aber 4/10 für den Film und dann das Avatar, das steht immer ziwschen ihm und mir :roll:
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Zombies unter Kannibalen - Marino Girolami

Beitragvon buxtebrawler » 8. Mai 2011, 22:05

Hab noch 'ne Notiz vom 14.11.2008 gefunden:

"italienischer splatter-subgenre-crossover-trash vom feinsten aus dem jahre 1979. zombies, kannibalen, nackte frauen, verrückte wissenschaftler, fiese inneneinrichtungen, modernste soundeffekte, hochintelligente dialoge und außenbordmotoren - was will man mehr? sich dieses bonbon zumindest im gore ungeschnitten auf großer leinwand im 3001-kino einmal anschauen zu können, lud zu einer feuchtfröhlichen party am vergangenen sonntag ein, die nach anschließendem kneipenbesuch schön angesoffen erst abends endete."

Wer dabei war, wird sich erinnern - oder auch nicht :D
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 24679
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Zombies unter Kannibalen - Marino Girolami

Beitragvon dr. freudstein » 8. Mai 2011, 22:28

Ah ja wieder zurück zum ZUK...
ich erinnere mich gut dran, der onkel joe war ja auch da, man hatte wirklich mal Zeit, ausgiebig bei Bier zu schwatzen (noch als Pre-Delierende) und 3 Tage Krankenhaus (auf eigenem Wunsch vorzeitig abgebrochen) sollten zumindest mir nicht vergessen gewesen sein :thup:
Ich blätter gleich noch mal zurück, bestimmt wiederhole ich mich :oops:

Jedenfalls - SO stelle ich mir zukünftige Forentreffen vor (ohne KH natürlich)
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Zombies unter Kannibalen - Marino Girolami

Beitragvon ugo-piazza » 9. Mai 2011, 12:38

jogiwan hat geschrieben:Tja und was soll man zu so einem unglaublichen Werk noch viel sagen. “Zombies unter Kannibalen” ist einfach ein toller, kurzweiliger und vollkommen strunz-dummer Film, der Millionen Menschen auf dieser Welt mit seiner dämlichen Story, seiner naiven Ernsthaftigkeit, lustigen Dialogen und harten Effekten schon sehr viel Freude gemacht hat. Hier stimmt einfach nichts und doch alles: die Story ist so unlogisch wie auch aus anderen Filmen geklaut, die Auflösung ist haarsträubend, die Darsteller mit vollen Ehrgeiz dabei und ein paar Zombies und Kannibalen gibt es ja auch noch.

Nichtsdestotrotz macht der Streifen von Marino Girolami unheimlich Spaß und gute Laune und selbst Genre-Puristen werden sich dem Charme dieses Flickwerks wohl nicht entziehen können. In meiner persönlichen Alltime-Top-Trash-Film-Hitparade ist dieser italienische Zombie-Kannibalen-Kracher dann natürlich auch ganz oben zu finden. Ein Film, der in der richtigen Runde und im richtigen Moment der absolute Bringer ist und der mich als einfaches Gemüt auch jedes Mal aufs Neue erfreut, erheitert und überzeugt. Nebenher gibt es auch noch die hässlichste Wohnungseinrichtung, die jemals auf Zelluloid gebannt wurde. Daher kann es an dieser Stelle dann auch nur eine einmalige und vollkommen subjektive Ausnahme-Wertung geben: 11 von 10 Punkten!


That's it!

@Bux: I remember! :o
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8534
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Zombies unter Kannibalen - Marino Girolami

Beitragvon Onkel Joe » 9. Mai 2011, 15:16

ZuK ist sehr, sehr Smoothie und läuft deshalb runter wie nix :mrgreen: .
Rückkehr der Zombies ist gut kommt aber beileibe nicht an ZuK heran, Girolami hat das Zombie versus Kannibalen Geschlabber mit einem augenzwinkern in Szene gesetzt welches seines gleichen sucht.Der deutsche Sound setzt dem Film dann noch die Krone auf 8-).Im Kino kam das ganze noch ne ecke besser weil wirklich alles an Tapete und Stimmbänder einem ins Gesicht gefallen ist :kicher: .Mensch war das ne Gaudi, SÜPER !!!
Aber auch at Home macht dieses Filmchen jeden frigiden Nörgler zu einem Geilen Hund .
Sollte dies nicht der Fall sein sollte er das Hobby wechseln ;), in diesem Sinne :prost: .
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 15090
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Zombies unter Kannibalen - Marino Girolami

Beitragvon dr. freudstein » 31. Dez 2012, 08:55

Endlich mal wieder auf VHS gesichtet. Den Film hab ich mehrfach in der Sammlung und das muss auch so sein bei diesem Meisterwerk. So herrlich abgefahren trashig und ne Mischung aus Mad Scientist, Zombies und Kannibalen. Dank der Zombies wird das Leben der Crew gerettet, die Kannibalen flüchten. Dann sind es die Kannibalen, die die Crew vor dem Mad Scientist quasi retten. Man hat sich wohl auch einiges bei WOODOO abgeguckt. Diese Variante, das aus Menschen lebende Tote werden dank menschlicher Manipulationen war damals noch nicht ganz so verbreitet. So blöd der Film einerseits ist, so geil ist er auch. Zur Vielsichtung geeignet.

9/10
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Zombies unter Kannibalen - Marino Girolami

Beitragvon Theoretiker » 27. Jul 2013, 18:25

heieiei, nun bin ich also wieder um ein paar graue Zellen ärmer.... :shock:

Einen Fehler sollte man nicht begehen, diesen Film NÜCHTERN sehen, danach ist das Hirn matsch. :mrgreen:

Okay, falsche Erwartungshaltung, hier so etwas wie halbwegs anspruchsvolle Unterhaltung zu erwarten. :troest:

Zombies unter Kannibalen ist in der dt. Syncro wohl so ziemlich der trashigste Genrebeitrag, den ich kenne, eine halbwegs nachvollziehbare Story sucht man vergebens, das Ganze ist aber so abstrus-witzig überzogen, dass man sich auf die Schenkel klopft, was die Brutalität umso überraschender macht. Diese wirkt angesichts der schlechten "Effekte" aber eher belustigend.

Nüchtern: 5/10

Mit 2 °/oo: 8/10
Bild
Benutzeravatar
Theoretiker
 
Beiträge: 4611
Registriert: 06.2012
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Horror"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

web tracker