Sodomas tödliche Rache - Lucio Fulci (1988)

Grusel & Gothic, Kannibalen, Zombies & Gore

Moderator: jogiwan

Sodomas tödliche Rache - Lucio Fulci (1988)

Beitragvon jogiwan » 31. Aug 2010, 08:45

Sodomas tödliche Rache - Lucio Fulci

Bild

Originaltitel: I fantasmi di Sodoma

Alternativtitel: Ghostlights / Sodoma´s ghost / The ghosts of sodom

Herstellungsland: Italien / 1988

Regie: Lucio Fulci

Darsteller: Jessica Moore, Claudio Aliotti, Al Cliver, Robert Egon, Sebastian Harrison, u.a.

Story:

In den letzten Tagen des Zweiten Weltkrieges wird ein Haus ausgebombt, in das sich einige Nazi-Schergen mit ihren Gespielinnen zu einer Dauerorgie zurückgezogen haben. Heute gerät eine Gruppe von Jugendlichen in das Haus und weckt logischerweise die alten Geister. Für einen der Eindringlinge werden die Nazi-Geister schnell zum Verhängnis. Da merken die anderen, daß sie in dem Haus gefangen sind... (Quelle: ofdb)
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 28356
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Sadomas tödliche Rache - Lucio Fulci

Beitragvon untot » 24. Jan 2011, 00:30

Ein Film mit Orgien feiernden Nazigeistern, hat bei mir schon im Vorfeld halb gewonnen!! :mrgreen:
Da mir auch so mache Logiklücke nix ausmacht und ich nen riesen Spaß dabei hab, die zu finden, hatte ich ein herrlich kurzweiliges Filmvergnügen.
Witzig fand ich auch, das sich Fulci hier auf erotisches Gebiet wagt, irgendwie putzig, weils so herrlich missglückt! :)
Ich persönlich mag den Streifen jedenfalls sehr gerne!

7/10
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6887
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Sadomas tödliche Rache - Lucio Fulci

Beitragvon dr. freudstein » 24. Jan 2011, 09:40

Ich bin da sehr gütig mit meinem Fulci oberes gut, weil der Film Spaß macht. Keine Glanzleistung, schon gar nicht an seinen frühen und frühesten Werken gemessen, aber wer das alles nicht so ernst nimmt und ein Faible für Unsinn hat, kommt hier voll auf seine Kosten so wie ich.
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Sadomas tödliche Rache - Lucio Fulci

Beitragvon Salvatore Baccaro » 30. Jan 2011, 18:09

Eine italienische Fernsehanstalt hat Fulci tatsächlich dafür bezahlt, DIESEN Film zu drehen?! :shock:

Selbst für die Verhältnisse des dahinsiechenden Spät-80er/Früh-90er-Italo-Horrors ist das ein Werk, das man an Unlogik und Billigkeit wohl kaum zu übertreffen vermag. Nicht dass ich den Film nicht schätzen würde, aber im Grunde kann man sich bei jeder einzelnen Szene fragen, was das nun alles soll, sich wahlweise bewusstseinserweitert oder auf bösartigste Weise verspottet und verhöhnt fühlen. DEMONIA, AENIGMA, selbst Filmchen wie LA CASA DEL TEMPO sind nur leere Versprechungen gewesen: das hier ist Fulcis persönliche Apotheose des Trash!

Es fängt an und mündet alles in einer Frage, die den gesamten Film schon ad absurdum führt: Wer, zur Hölle, ist eigentlich Sodoma?! Und wo, zur Hölle, findet seine/ihre blutige Rache statt? In diesen qualvollen neunzig Minuten jedenfalls nicht.
Benutzeravatar
Salvatore Baccaro
 
Beiträge: 1402
Registriert: 09.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Sodomas tödliche Rache - Lucio Fulci

Beitragvon buxtebrawler » 30. Jan 2011, 18:21

Danke, Salvatore. Der Film ist billigster Schrott und für die unterhaltsamen Momentchen hab ich mit viel Wohlwollen noch 4/10 gezückt.

@jogi: Hab mir außerdem mal erlaubt, "Sadomas" in "Sodomas" zu korrigieren ;)
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 24656
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Sodomas tödliche Rache - Lucio Fulci

Beitragvon Salvatore Baccaro » 30. Jan 2011, 18:56

Immerhin gibt es keinen Geschichtsrevisionismus und die Nazis werden als das dargestellt, was sie waren: orgienfeiernde Amateurfilmer, die nach ihrem Tod als Gespenster zurückkehrten, um junge Frauen zu verprügeln und zu verführen, mit betrunkenen Laienschauspielern Russisch-Roulette zu spielen, und vernichtet zu werden, wenn man die Filmrollen, die ihren Tod festhielten (und trotz Bombenangriffs die Jahrzehnte heil überstanden haben), noch einmal in voller Länge abspielt.
Benutzeravatar
Salvatore Baccaro
 
Beiträge: 1402
Registriert: 09.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Sodomas tödliche Rache - Lucio Fulci

Beitragvon buxtebrawler » 30. Jan 2011, 19:01

Salvatore Baccaro hat geschrieben:Immerhin gibt es keinen Geschichtsrevisionismus und die Nazis werden als das dargestellt, was sie waren: orgienfeiernde Amateurfilmer, die nach ihrem Tod als Gespenster zurückkehrten, um junge Frauen zu verprügeln und zu verführen, mit betrunkenen Laienschauspielern Russisch-Roulette zu spielen, und vernichtet zu werden, wenn man die Filmrollen, die ihren Tod festhielten (und trotz Bombenangriffs die Jahrzehnte heil überstanden haben), noch einmal in voller Länge abspielt.


Ganz genau, endlich hat sich mal jemand getraut, die Wahrheit ans Licht zu bringen :D
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 24656
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Sodomas tödliche Rache - Lucio Fulci

Beitragvon dr. freudstein » 30. Jan 2011, 19:28

Oh Mann, wieviel logische Filme gibt es denn :?
Natürlich, ein bißchen Gemecker ist ja angebracht bei diesem Film, aber jetzt so intensiv?
Also, ich bin kein Filmkritiker und froh darüber. Dann müßte ich wohl fast jeden Film in der Luft zerreißen, wenn ich logische Abhandlungen hinterfrage.
Natürlich geize auch ich hier mit Punkten, denn es war ja nun wirklich keine Glanzleistung, aber ein wenig Spaß macht der Film imho ja doch. Der Film ist ja nun wirklich nicht in der Glanzära des Italo-Films entstanden und aus der Zeit stinkt so manch anderer Vertreter genauso ab (nicht nur aus Italien).
Bei Nischenfilmen sollte man nun mal nicht so viel erwarten, außer einem bißchen Spaß, der sich vielleicht auch mal grade aus Logikfehlern, Unsinn und dergleichen begründet und, da wir hier ja bei den Horrorfilmen von Fulci (und Partnern) sind, erst recht kein Vergleich zu den Meisterwerken aus seiner Horror-Ära wie Woodoo, The beyond, Gates of hell etc., obwohl ja auch da viel gemeckert wurde.
Nichtsdestotrotz natürlich auch interessant, negative Meinungen zu lesen und zu diskutieren, sonst wäre es ja langweilig.
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Sodomas tödliche Rache - Lucio Fulci

Beitragvon Nello Pazzafini » 27. Jun 2011, 23:25

hab mir das gestern erstmalig angeguckt und musste nach 10 min. fast forward machen......der geht nicht mal ffw weil nix passiert und das was passiert ist alles so arm das ich dem nicht mal nen kleinen dreckigen punkt geben kann, da er auch noch vom Flutschi ist bekommt er von mir minus punkte :!: -5/-10.
Bild

"Ein Grab im K-Gebiet wünscht dir Dein Ugo"
Benutzeravatar
Nello Pazzafini
 
Beiträge: 4141
Registriert: 02.2010
Wohnort: Roma
Geschlecht: männlich

Re: Sodomas tödliche Rache - Lucio Fulci

Beitragvon Operazione Bianchi » 28. Jun 2011, 01:22

Recht hat der Mann ... und das gilt für alle Filme dieser grandiosen Box , schwer durchzustehen das Ganze :wart:
Benutzeravatar
Operazione Bianchi
 
Beiträge: 665
Registriert: 09.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Nächste

Zurück zu "Horror"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker