Die Mumie schlägt zurück - Al Passeri (2000)

Grusel & Gothic, Kannibalen, Zombies & Gore

Moderator: jogiwan

Die Mumie schlägt zurück - Al Passeri (2000)

Beitragvon jogiwan » 10. Mär 2018, 09:26

Die Mumie schlägt zurück

Bild

Originaltitel: The Mummy Theme Park

Herstellungsland: Italien / 2000

Regie: Al Passeri

Darsteller: Adam O'Neill, Holly Laningham, Elias Cyrus, Peter Boom

Story:

Als in Ägypten durch ein Erdbeben ein unterirdisches Pharaonen-Grab freigelegt wird, hat der geschäftstüchtige und schwerreiche Scheich El Sahid die zweifelhafte Idee, dort einen „Mumien-Themen-Park“ zu errichten. Dazu reanimiert er auf zweifelhafte Weise die alter Körper mit modernster Technik und verwandelt das Areal mit einem Bummelzug zum geschichtsträchtigen Lehrpfad für alle Geschichtsinteressierten. Als er zwei amerikanische Fotografen beauftragt, für seine Werbebroschüre Bilder zu schießen, geraten die beiden jedoch geradewegs in ein absurdes Abenteuer, da neben dem abgehobenen Scheich auch noch böse und altertümliche Mächte ins Geschehen eingreifen und dafür sorgen, dass noch vor Eröffnung kein historischer Stein auf dem anderen bleibt.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 28356
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Die Mumie schlägt zurück - Al Passeri (2000)

Beitragvon jogiwan » 10. Mär 2018, 09:31

Regisseur Al Passeri, der uns ja auch schon den schönen „Creatures from the Abyss“ geschenkt hat, dreht mit „Die Mumie schlägt zurück“ ja so richtig auf und hat hier ein einzigartiges Trash-Feuerwerk geschaffen, bei dem wahrlich kein Auge trocken bleibt. Wer sich hier beinharten Mumien-Horror erwartet ist ja definitiv an der falschen Adresse und statt Gore oder Grusel klappt eher die Kinnlade nach unten, wenn Passeri und seine Laienspiel-Truppe auf recht durchschaubare Weise versuchen, irgendwelche Styropor-Kulissen als historische Settings zu verkaufen. Dennoch macht der Streifen nach einem etwas lahmen Start durchaus Laune und irgendwie ist es lustig zu sehen, wie hier auf billigste Weise doch recht effektiv zur Sache gegangen wurde. Da wird aus dem Stoff-Löwen eine riesige Plüsch-Statue und die Märklin-Bahn mutiert kurzerhand zum richtigen Zug. Von den visuellen und ganz furchtbaren Effekten aus dem Rechner fange ich da besser erst gar nicht an. Alles ideal für Menschen und aufgeschlossene Filmfans mit viel Humor, die zwischendurch auch mal einen schlechten Film richtig zu würdigen wissen. Hier greift man sich alle paar Sekunden an den Kopf und kann es irgendwie nicht fassen, was Herr Passeri dem Zuschauer im Verlauf den 86 Minuten zumutet. Dabei ist „Die Mumie schlägt zurück“ so doof, dass es schon wieder lustig ist, und in einer guten Welt wären auch Mumien statt lahme Haie in der Beliebtheit bei der Trash-Fraktion der ganz vorne und Al Passeri längst ein Kultregisseur, der auch in einem Atemzug mit Ed Wood genannt wird.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 28356
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Horror"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

web tracker