Demonia - Lucio Fulci (1990)

Grusel & Gothic, Kannibalen, Zombies & Gore

Moderator: jogiwan

Re: Demonia - Lucio Fulci

Beitragvon Die Kroete » 3. Jun 2013, 18:15

Soo schlecht empfand ich den so gar nicht und besser als Aenigma ist der allema' . :prost:

...aber es ist lange her, ich denk mal über eine Neusichtung nach !! :nick:
Benutzeravatar
Die Kroete
 
Beiträge: 1254
Registriert: 10.2011
Geschlecht: männlich

Re: Demonia - Lucio Fulci

Beitragvon dr. freudstein » 21. Jul 2013, 22:34

Ja, Bux hat da wieder mal viel zu viel rumgemäkelt. Klar, die schlechte Synchro fällt einem hier erstmal auf und sicher ist die Story hier wirklich nicht graziös umgesetzt worden bzw. man hätte erstmal eine graziöse Story schreiben müssen. Lucio Fulci spielt hier auch mal wieder eine Gastrolle, lässt sogar ein leckeres Steak im Metzgerladen liegen. Es mangelt hier schon an einigen Ecken und es scheint, als hätte der Altmeister nicht mehr genügend Kraft gehabt, einen wirklich zufriedenstellenden Film zu erarbeiten. Aber trotzdem, man kann hier einiges zu meckern finden, aber als leidenschaftlicher Film- und Fulcifan geht dieser Movie noch über Durchschnitt und da nörgelt man nicht an jeder Kleinigkeit herum, sondern genießt. Ich konnte mich jedenfalls gut mit diesem Streifen die Zeit vertreiben. Oft wird der sicher nicht eingelegt, das ist klar. Ich finde, es gibt weitaus mehr noch so gehypte Filme, die wesentlich schlechter oder zumindest langweiliger als dieser hier bei mir abschneidet. Wer Perfektion will, soll Mainstream gucken. Ich jedenfalls halte zu meinem Fulci, auch bei diesem Film, der noch zu seinen schaubaren Werken gehört.

6/10
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Demonia - Lucio Fulci

Beitragvon Salvatore Baccaro » 12. Feb 2014, 00:19

Oh je, wie konnte ich diesen Film nur so verkennen!? Was für ein Meisterwerk, sage ich heute, nachdem ich mich so sehr in die surrealen Bildtheorien eingearbeit habe, dass mir schon Häschenohren wachsen...

Nun, wie dem auch sei: die Hasen-Hatz möge beginnen...! Noch 5 Tage, ihr Bluthunde! ;-)

http://www.ebay.de/itm/Lucio-Fulci-Auto ... 2a377b0d72
Benutzeravatar
Salvatore Baccaro
 
Beiträge: 1465
Registriert: 09.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Demonia - Lucio Fulci

Beitragvon mathisvogel » 10. Jan 2017, 13:40

Da ich ein Lucio Fulci-Fanatiker bin (sein Woodoo war mein Einstieg ins Italo-Horror Universum), fällt es mir echt schwer, seine Werke zu kritisieren. Auch seine späteren, wenig verehrten Filme haben für mich einen einzigartigen Charme.
Demonia habe ich mehrfach geguckt und trotz vielen langweiligen Szenen (vor allem diese endlosen Gesänge am Lagerfeuer) hat mir der Film gut gefallen.
Mit Demonia hat Fulci versucht, einen atmosphärischen Schocker zu drehen.
Klar wirkt die Kameraarbeit im Vergleich zu früheren Fulci-Klassikern sehr schwach und die Splattereffekte billig. Leider ist Demonia wegen evidenten Finanzierungmangel kein Burner. Auch das Drehbuch ist primitiv und bietet nichts neues an. Aber Fulci-Fans können trotzdem einige gute und sehenswerte Momente in diesem Film für sich finden. Die Lino Salemme-Mordsequenz, einige vaselineverschmierte Aufnahmen während Traumsequenzen im Kloster, und Fulcis Nebenrolle als Inspektor Carter fand ich ziemlich gut.
Benutzeravatar
mathisvogel
 
Beiträge: 11
Registriert: 11.2014
Geschlecht: männlich

Re: Demonia - Lucio Fulci

Beitragvon jogiwan » 10. Jan 2017, 13:58

Erst das:

mathisvogel hat geschrieben:Demonia habe ich mehrfach geguckt und trotz vielen langweiligen Szenen (vor allem diese endlosen Gesänge am Lagerfeuer) hat mir der Film gut gefallen


dann das...

jogiwan hat geschrieben:bevor "Demonia" nochmals im Player landet ist es wohl eher wahrscheinlicher, dass ich meine Zunge ebenfalls an ein Brett nageln lasse. Boring!


da bekommt man glatt Lust, den doch wieder mal zu gucken! :nick:
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 28869
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Demonia - Lucio Fulci

Beitragvon Arkadin » 10. Jan 2017, 14:46

jogiwan hat geschrieben:da bekommt man glatt Lust, den doch wieder mal zu gucken! :nick:


Mit etwas zeitlichen Abstand und mehr Wissen über Fulci und sein Werk, reizt es mich in der Tat auch, mal wieder in sein vielgescholtene Spätwerk reinzuschauen.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 8726
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Demonia - Lucio Fulci (1990)

Beitragvon mathisvogel » 11. Jan 2017, 22:54

Es gibt weniger eingängige Fulci-Filme als Demonia, zum Beispiel Sodoma´s Tödliche Rache.
Benutzeravatar
mathisvogel
 
Beiträge: 11
Registriert: 11.2014
Geschlecht: männlich

Re: Demonia - Lucio Fulci (1990)

Beitragvon buxtebrawler » 11. Jan 2017, 23:33

mathisvogel hat geschrieben:Es gibt weniger eingängige Fulci-Filme als Demonia, zum Beispiel Sodoma´s Tödliche Rache.


Schlimmer geht immer! :mrgreen:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 25055
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Demonia - Lucio Fulci (1990)

Beitragvon Salvatore Baccaro » 12. Jan 2017, 00:20

Es gibt ja durchaus schlechte Filme, aber DEMONIA da einzuordnen, ich weiß ja nicht...
Inspektor Fulci löst jeden Fall, und plündert gerne in eigenen Ideen vergangener Filme. Außerdem wird ein Charakter von einer rasenden Schweinehälfte verfolgt. Wie hier Italo-Horror und Nonnen-Exzess/sex gemixt wird, lässt mir das Herz purzeln. Ich verstehe überhaupt die Schelte gegenüber all dieser wundervollen Spät-Fulci nicht, heißen sie nun SODOMA oder AENIGMA. Ab Mitte der 80er ist Lucio doch auf einer ziemlich irren Meta-Ebene unterwegs, und wenn es einen italienischen Horrorfilm gibt, den ich bei vollem Bewusstsein zusammen mit Godards LE MÉPRIS zeigen würde, dann wohl seinen vorzüglichen UN GATTO NEL CERVELLO. Allein dass er die Metapher von Lautréamont übernimmt... Eine Katze, die einem das Gehirn zerfleischt! :shock:
Benutzeravatar
Salvatore Baccaro
 
Beiträge: 1465
Registriert: 09.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Demonia - Lucio Fulci (1990)

Beitragvon mathisvogel » 12. Jan 2017, 17:01

Salvatore Baccaro hat geschrieben:
Es gibt ja durchaus schlechte Filme, aber DEMONIA da einzuordnen, ich weiß ja nicht...
Inspektor Fulci löst jeden Fall, und plündert gerne in eigenen Ideen vergangener Filme. Außerdem wird ein Charakter von einer rasenden Schweinehälfte verfolgt.

Fulci Lives! :thup:
Benutzeravatar
mathisvogel
 
Beiträge: 11
Registriert: 11.2014
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Horror"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker