Das Haus an der Friedhofmauer - Lucio Fulci (1981)

Grusel & Gothic, Kannibalen, Zombies & Gore

Moderator: jogiwan

Re: Das Haus an der Friedhofmauer - Lucio Fulci (1981)

Beitragvon Arkadin » 19. Jun 2018, 09:58

LFG sagt mir so nix. Ist das ein ordentliches Label? Oder eher so in Richtung Endless Classics?
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 8632
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Das Haus an der Friedhofmauer - Lucio Fulci (1981)

Beitragvon Onkel Joe » 19. Jun 2018, 10:26

Arkadin hat geschrieben:LFG sagt mir so nix. Ist das ein ordentliches Label? Oder eher so in Richtung Endless Classics?


Alles im grünen Bereich, dahinter steckt Deutschlands wohl größter Großhändler im Bereich DVD & Blu-Ray.
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 15129
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Das Haus an der Friedhofmauer - Lucio Fulci (1981)

Beitragvon Onkel Joe » 19. Jun 2018, 13:19

Akasava_Teufel hat geschrieben:Ist der Film wirklich ungeschnitten von LFG? :shock:


Titel ist ja vom Index und es gibt keinen Grund warum dem nicht so sein sollte.
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 15129
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Das Haus an der Friedhofmauer - Lucio Fulci (1981)

Beitragvon Arkadin » 19. Jun 2018, 13:55

Onkel Joe hat geschrieben:
Akasava_Teufel hat geschrieben:Ist der Film wirklich ungeschnitten von LFG? :shock:


Titel ist ja vom Index und es gibt keinen Grund warum dem nicht so sein sollte.


"Ungeschnitten" war der ja schon immer. Nur sehr stark abgedunkelt. Ich hoffe mal, man hat das Master verwendet, welches vor zwei Jahren auf Kinotour war. Das war toll.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 8632
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Das Haus an der Friedhofmauer - Lucio Fulci (1981)

Beitragvon Onkel Joe » 19. Jun 2018, 14:50

Arkadin hat geschrieben:
Onkel Joe hat geschrieben:
Akasava_Teufel hat geschrieben:Ist der Film wirklich ungeschnitten von LFG? :shock:


Titel ist ja vom Index und es gibt keinen Grund warum dem nicht so sein sollte.


"Ungeschnitten" war der ja schon immer. Nur sehr stark abgedunkelt. Ich hoffe mal, man hat das Master verwendet, welches vor zwei Jahren auf Kinotour war. Das war toll.


Gab Fassungen da haben 30 Sekunden Handlung gefehlt aber die sind mittlerweile wieder fester Bestandteil.
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 15129
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Das Haus an der Friedhofmauer - Lucio Fulci (1981)

Beitragvon McBrewer » 11. Jul 2018, 00:24

Ich bitte mich hier alle mitlesenden, potentiell Filminteressierten zu entschuldigen für die späte Information, aber dank der Unterstützung von drop-out cinema wird DAS HAUS HAUS AN DER FRIEDHOFSMAUER am Freitag, den 13.Juli in der neuen Diabolik Cinema Filmreihe um 20 Uhr im Studiokino Eisenstein in der Reichenstrasse in Quedlinburg/Harz gezeigt

Bild

https://www.reichenstrasse.de/index.php ... eisenstein
https://www.facebook.com/events/1155039 ... 214364445/

Es würde mich natürlich sehr freuen, den ein oder anderen Forianer dort begrüßen oder wieder sehen zu dürfen :prost:
Bild
Benutzeravatar
McBrewer
 
Beiträge: 2453
Registriert: 12.2009
Wohnort: VORHARZHÖLLE
Geschlecht: männlich

Re: Das Haus an der Friedhofmauer - Lucio Fulci (1981)

Beitragvon Salvatore Baccaro » 11. Jul 2018, 19:03

McBrewer hat geschrieben:dank der Unterstützung von drop-out cinema wird DAS HAUS HAUS AN DER FRIEDHOFSMAUER am Freitag, den 13.Juli in der neuen Diabolik Cinema Filmreihe um 20 Uhr im Studiokino Eisenstein in der Reichenstrasse in Quedlinburg/Harz gezeigt


:shock: ;)
Benutzeravatar
Salvatore Baccaro
 
Beiträge: 1414
Registriert: 09.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Das Haus an der Friedhofmauer - Lucio Fulci (1981)

Beitragvon McBrewer » 11. Jul 2018, 20:01

Salvatore Baccaro hat geschrieben:
McBrewer hat geschrieben:... DAS HAUS HAUS AN DER FRIEDHOFSMAUER ...


:shock: ;)



:pfeif: Da ist wohl ein Reihenhaus daraus geworden :mrgreen:
Bild
Benutzeravatar
McBrewer
 
Beiträge: 2453
Registriert: 12.2009
Wohnort: VORHARZHÖLLE
Geschlecht: männlich

Re: Das Haus an der Friedhofmauer - Lucio Fulci (1981)

Beitragvon Reinifilm » 11. Jul 2018, 23:27

McBrewer hat geschrieben:
Salvatore Baccaro hat geschrieben:
McBrewer hat geschrieben:... DAS HAUS HAUS AN DER FRIEDHOFSMAUER ...


:shock: ;)



:pfeif: Da ist wohl ein Reihenhaus daraus geworden :mrgreen:


Der war gut. :kicher:
_______________________________________________________
http://www.reinifilm.blogspot.com / http://www.gamesunit.de
Benutzeravatar
Reinifilm
 
Beiträge: 3577
Registriert: 02.2010
Wohnort: Bembeltown
Geschlecht: männlich

Re: Das Haus an der Friedhofmauer - Lucio Fulci (1981)

Beitragvon McBrewer » 16. Jul 2018, 20:44

Ich muss gestehen, Fulcis "übernatürlicher Thriller" Quella villa accanto al cimitero entfaltet auf einer großen Leinwand mit Publikum noch einmal Extra Punkte in Sachen Ästhetik & Charme.
Und so kam es nicht von ungefähr, das wir diesen Film zur Premiere der Filmreihe unter dem Banner DIABOLIK CINEMA im gemütlichen Studiokino Eisenstein in Quedlinburg an diesem bedeutungsschwangeren Freitag, den 13.(Juli) ausgesucht haben.
Im Vorfeld, während der knapp zwei-monatigen Planung, war man dann auch dementsprechend aufgeregt, ob alles wie geplant klappt. Aber der Kontakt zwischen Verleiher & Kino gestaltete sich aber als unproblematisch. So hatten wir auch noch ausreichend Zeit den Kinosaal mit den von einem netten Menschen & Sammler gesponserten Fotoaushangsatz samt Original Kinoplakat entsprechend dekorieren, während aus den Lautsprecherboxen eine eigens zu dem Event zusammengestellte Soundtrack-Collage ihre warmen Töne vergoss.
Pünktlich vor Acht wurden dann die ersten Gäste mit einem Begrüßungstrunk aus der Flasche mit dem Gelb-Roten Label willkommen geheißen.
Unter den rund 20 zahlungswilligen Gästen waren viele Bekannte aus dem Persönlichen Umfeld, die teilweise schon Genre erfahren waren, aber auch einige neue Gesichte.
Sehr gefreut hatte es mich, das sogar einige Delirianer den Weg in den Vorharz gefunden hatten.
So konnte ich nun Schlag Acht das erwartungsvolle Publikum dann noch einmal selbst begrüßen, um dann an unseren geschätzten Forenkollegen Salavatore B. zu übergeben, der eine kurze Einführung in das Italienische Genrekino gab.
Dementsprechend vorbereitet waren die Türen weit geöffnet für DAS HAUS AN DER FRIEDHOFSMAUER , die Publikumsreaktionen während der Fledermausangriff deuteten auf großes Interesse hin, es durfte ausgiebig gezittert &, ja!, auch gelacht werden.
Ich selbst hatte ja DAS FRIEDHOFSMAUERHAUS seit den Neunzigern schon ein paar mal gesehen, aber erst in diesem Rahmen genoss ich nun vollendend den magischen Sog aus Bilderflut & Geräuschkulisse. Es gibt auch nichts, auch rein gar nichts, das ich bei dem Film als störend empfinde. Hier passt so viel, jede Einstellung, jedes Lachen, jedes Weinen, jeder Tropfen Blut.
All dies konnten wir nach dem Film noch ausgiebig in der sehr gemütlichen Bar dort in der Reichenstrasse ausdiskutieren & vielleicht die ein oder anderen Pläne für die Zukunft machen. DIABOLIK CINEMA hat gerade erst begonnen & es gibt ja noch so viel Fulcis, Bavas, Argentos. Lenzis.... :popcorn:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von McBrewer am 16. Jul 2018, 21:15, insgesamt 4-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
McBrewer
 
Beiträge: 2453
Registriert: 12.2009
Wohnort: VORHARZHÖLLE
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Horror"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker