The house with laughing windows - Pupi Avati (1976)

Bava, Argento, Martino & Co. Schwarze Handschuhe, Skalpell & Thrills

Moderator: jogiwan

Re: The house with laughing windows - Pupi Avati (1976)

Beitragvon Adalmar » 20. Apr 2012, 21:15

Mediabook mit nur einer DVD drin? Das wäre wieder mal ein ziemlich knackiger Preis ...

jogiwan hat geschrieben:die gute Nachricht: VÖ-Termin: 25.05.2012
die schlechte Nachricht: kommt voerst wohl nur im Mediabook um EUR 24,99
Bild
N・H・K に ようこそ!
Benutzeravatar
Adalmar
 
Beiträge: 5450
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich

Re: The house with laughing windows - Pupi Avati (1976)

Beitragvon Onkel Joe » 20. Apr 2012, 21:25

jogiwan hat geschrieben:
jogiwan hat geschrieben:Bild


die gute Nachricht: VÖ-Termin: 25.05.2012
die schlechte Nachricht: kommt voerst wohl nur im Mediabook um EUR 24,99

quelle: exposed/cmv-laservision fanzine



Finde ich persönlich gar nicht mal so schlimm den ne Synchro kostet richtig Geld, dazu die Herstellung und nicht zu vergessen die Rechte an dem Film ;).Ist mir lieber als das 24 Repack von Titel X für 30,- Tacken im Mediabook.
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 15925
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: The house with laughing windows - Pupi Avati (1976)

Beitragvon jogiwan » 10. Jun 2012, 08:32

Irgendwann vor langer Zeit hab ich "The House with the laughing Windows" in der italienischen Fassung und englischen Untertiteln gesehen und war wohl aufgrund einer falschen Erwartungshaltung dann doch etwas enttäuscht. Als Giallo würde ich den Streifen auch nicht unbedingt führen, da seine Geschichte ja schon eher in Richtung Mystery-Thriller geht. Mit der deutschen Fassung hat sich der Film in meinen Augen aber vollkommen rehabilitiert. Spannende Geschichte, tolle Darsteller und eine stets etwas seltsame Atmosphäre, die auch dank skurriler Charaktere bestens rüberkommt. Das Ende ist unerwartet und ein kleiner Schocker und dank der äußerst gelungenen Synchro sollte das Teil auch in jeden guten Haushalt stehen. Und wenn mich nicht alles täuscht, gibt es auch noch eine junge Zora Kerova uncredited in einer ihrer ersten Rolle als Kellnerin zu sehen.

Bild

Bild

Bild

Bild
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 31181
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: The house with laughing windows - Pupi Avati (1976)

Beitragvon buxtebrawler » 11. Jun 2012, 09:40

jogiwan hat geschrieben:Als Giallo würde ich den Streifen auch nicht unbedingt führen, da seine Geschichte ja schon eher in Richtung Mystery-Thriller geht.


Für meine Begriffe ist das eindeutig ein Horrorfilm. Sollen wir den Thread verschieben?
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record)
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 27068
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: The house with laughing windows - Pupi Avati (1976)

Beitragvon untot » 14. Jun 2012, 14:24

Hui, sehr stimmiger Film, der nicht nur mit einer spannenden Story, guten Darstellern und einer wunderbar gruseligen Atmosphäre punkten kann, sondern der auch noch über einen der schönsten Drehorte verfügt die ich jemals gesehen habe!!
Ein Giallo ist das für mich aber in keinem Fall, ich würde den auch eher in die Horror-Ecke stecken!

Das Bild der DVD ist prima, aber der Ton ist ziemlich mies, verrauscht und ziemlich leise, ich hatte die Lautstärke bis auf 40 hochgedreht, sonst läuft er auf 15 bis 20!! Bei dem stolzen Preis der Scheibe dürfte das eigentlich nicht passieren, das ist echt ärgerlich!

7/10
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6893
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: The house with laughing windows - Pupi Avati (1976)

Beitragvon Arkadin » 14. Jun 2012, 15:01

untot hat geschrieben:Das Bild der DVD ist prima, aber der Ton ist ziemlich mies, verrauscht und ziemlich leise,


Der O-Ton oder die neue Synchro?
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 9291
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: The house with laughing windows - Pupi Avati (1976)

Beitragvon jogiwan » 14. Jun 2012, 16:30

also bei meiner Fassung ist der Ton in beiden Varianten okay und im grünen Bereich, wobei die deutsche Synchronfassung etwas lauter erscheint. Mir erscheint der Ton völlig normal...
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 31181
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: The house with laughing windows - Pupi Avati (1976)

Beitragvon untot » 14. Jun 2012, 17:01

Ich hab den mit deutscher Synchro geguckt, den O-Ton hab ich nicht probiert.

Was bei Dir war der Ton ok Jogi??? Das versteh ich jetzt nicht, gibts noch jemand der die DVD besitzt und was dazu sagen kann?? :?
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6893
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: The house with laughing windows - Pupi Avati (1976)

Beitragvon Bonpensiero » 14. Jun 2012, 20:32

Auch bei mir war mit dem Ton alles in Ordnung...
Benutzeravatar
Bonpensiero
 
Beiträge: 966
Registriert: 01.2011
Geschlecht: männlich

Re: The house with laughing windows - Pupi Avati (1976)

Beitragvon untot » 15. Jun 2012, 20:05

Na toll, das ich wieder den einzigen Bildgänger gekauft hab, kann doch nicht sein!! :(
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6893
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Gialli"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast