PERVERSION STORY - Julio Buchs (1969)

Bava, Argento, Martino & Co. Schwarze Handschuhe, Skalpell & Thrills

Moderator: jogiwan

PERVERSION STORY - Julio Buchs (1969)

Beitragvon reggie » 26. Feb 2014, 20:49

Bild
Spanien/Italien 1969
OT: Las trompetas del apocalipsis

Darsteller: Brett Halsey, Marilù Tolo, Fabrizio Moroni, Alberto Dalbés, Gérard Tichy, Romina Power
Score: Gianni Ferrio

Ein Seemann kommt voll Freudiger Erwartung zurück von der Langen Seefahrt. Das einzige was er hat ist seine Schwester der hat er ein riesiges Geschenk mittgebracht. Bald kippt seine Fröhliche Stimmung, die Schwester hat Selbstmord begangen. Daran glaubt deren Freundin aber nicht, nur die Polizei.
Also heist es selber ermitteln! Auch ein Musikkomponist beging Selbstmord, irgendwie scheinen beide Morde zusammenzuhängen.
Eine örtliche Unterwelt? größe fällt in des Seemanns verdacht, da dieser kurz vorher mit seiner Schwester abhing. Diese muss froh gewesen sein ihn wieder los bekommen zu haben. Die Polizei hingegen glaubt, wegen ihm aus Liebeskummer habe sie sich umgebracht..
Da dieser es bald leid ist als verdächtiger zu gelten, bringt er selber licht in die Sache, bringt sich dann wohl aber auch um....
Scheinbar finden sie herraus hat es etwas mit einem Lied zu tun...
Bild
In London Spielender Krimi, der sich in der Hippie und Psychedelic Szene bewegt. Ist aber ein wirklicher Kriminalfilm, weniger Giallo. Es gibt keinen Mörder der umherschleicht....
Teilweise sehr Farbenfroh und ein Toller Score, gepaart mit Hippie Musik aus der Zeit das sind die Stärken des Filmes.
Aber auch die Zuckermaus "Romina Power" die hier wieder mal ein Hippiemädchen spielt, wie auch schon im selben jahr entstandenen "Exzess" von Martino, einem genialen Giallo wie ich finde. Der hier ist im vergleich in allem etwas zahmer.
Die Discoszenen sind sehr cool und versprühen eine end sechziger Hippie atmo per excellence!
Es gibt auch noch eine Hippie Komune oder der ähnlichen wo verbotene Substanzen geraucht werden und der gleichen. Leider sehr dunkel gehalten das man da nicht viel erkennt.
Die Auflösung ist irgendwann zu erraten, aber wie genau es dann ausgehen wird kann man nicht erahnen.
Der unter Mordverdacht geratene Held kann natürlich seine Unschuld beweißen! Happy End!
Die Rolle dieser Gewalltätigen Hippie Bande hat sich mir nicht so ganz erschlossen. Im übrigen ist auch "Dan Van Husen" Mitglied dieser. Auf einem Schrotplatz vermöbeln sie unseren Helden, der von der Romina in eine Falle gelockt wurde...
Gänzlich unblutig und auch ohne Nackedeis kommt dieser Film aus...

7/10
BildBildBild

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Geiles Plakat:
Bild
"Mit Scherzen und Lachen ist es Mittag geworden"
Benutzeravatar
reggie
 
Beiträge: 802
Registriert: 04.2011
Geschlecht: männlich

Re: PERVERSION STORY - Julio Buchs

Beitragvon Reinifilm » 27. Feb 2014, 09:41

Gänzlich unblutig und auch ohne Nackedeis kommt dieser Film aus...

:thdown:
_______________________________________________________
http://www.reinifilm.blogspot.com / http://www.gamesunit.de
Benutzeravatar
Reinifilm
 
Beiträge: 3712
Registriert: 02.2010
Wohnort: Bembeltown
Geschlecht: männlich

Re: PERVERSION STORY - Julio Buchs

Beitragvon Die Kroete » 27. Feb 2014, 21:00

Reinifilm hat geschrieben:
Gänzlich unblutig und auch ohne Nackedeis kommt dieser Film aus...

:thdown:


...dann ist also schon der englische Titel ein Blender ?! :(
Benutzeravatar
Die Kroete
 
Beiträge: 1254
Registriert: 10.2011
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Gialli"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste