Eiskalt wie das Schweigen - George Lautner (1974)

Moderator: jogiwan

Eiskalt wie das Schweigen - George Lautner (1974)

Beitragvon Nello Pazzafini » 20. Mai 2018, 21:24

Bild

Eiskalt wie das Schweigen (aka Der eiskalte Zeuge)

OT: Les seins de glace

F 1974

R: George Lautner

D: Alain Delon, Mireille Darc, Claude Brasseur, Emilio Messina

M: Philippe Sarde

Fernseh Autor Francois Rollin (Claude Brasseur) sitzt in seinem Strandhaus am Meer und arbeitet an einem Skript als er eine unbekannte Schönheit am Strand vorrbeispazieren sieht. Es handelt sich dabei um Madame Lister (Mireille Darc) die er unbedingt kennenlernen muss. Zuerst abweisend öffnet sie sich nach einiger Zeit doch Francois und will ihn kennenlernen. Nach ein paar Treffen erscheint sie eines Tages nicht bei ihm zu Hause stattdessen erscheint ein Mann namens Steig (Emilio Messina), Fahrer ihres Anwalts Marc Rilson (Alain Delon), der Francois zu diesem bringt. Dieser erzählt ihm das Madame Lister psychische Probleme hat, Medikamente nimmt und in einem Anfall ihren Mann umgebracht hat. Doch Francois, längst unsterblich verliebt, lasst sich davon nicht irritieren. Nun nehmen die Dinge ihren Lauf und seltsame Vorkomnisse stellen immer mehr in Frage ob sie nun wirklich verrückt ist oder sie verrückt gemacht werden soll. Dann geschehen Morde und die Dinge nehmen ihren Lauf…..

Ein wunderbares Beispiel französischer Filmkunst der Marke Psychothriller - wäre es eine italienische Produktion wäre der Film dem Genre Giallo zuzuordnen. Die Rollen sind gut besetzt allen voran die geheimnisvolle Blonde Mireille Darc. Völlig undurchschaubar hat sie hier mehrere Männer in der Hand, allen voran Francois (Claude Brasseur gesprochen von Harald Juhnke) der ihr völlig verfallen ist. Unterkühlt und ebenfalls undurchsichtig Alain Delon als ihr Anwalt Rilson samt seinem Fahrer Steig, gespielt von dem marokkanisch stämmigen „Italiener“ Emilio Messina, ein Berg von einem Mann und vielen sicher hier bekannt aus dutzenden Sandalen Filmen, Spaghetti Western aber auch Polizeifilmen (z.B. Tote pflastern seinen Weg oder Racket). Noch eine italienische Beteiligung taucht auf, Nicoletta Machiavelli.

Regisseur George Lautner (Der Bulle, Strasse nach Salina, Fall Serrano und viele Action Komödien mit Belmondo) inszeniert seinen Film in dieser unnachahmlichen Art wie es nur Franzosen konnten, genial unterstützt von einem starken (leicht Morricone angehauchten) Score von Philippe Sarde. Für unsere francophilen Leute hier ein absolut unverzichtbarer Beitrag der 70er Psychothriller aber auch italophilen sei dieser film empfohlen. Leider nur als VHS veröffentlicht aber auch auf Kinowelt in einer schönen vollständigen Fassung gelaufen.

Huit cachet/dix cachet
Bild

"Ein Grab im K-Gebiet wünscht dir Dein Ugo"
Benutzeravatar
Nello Pazzafini
 
Beiträge: 4142
Registriert: 02.2010
Wohnort: Roma
Geschlecht: männlich

Re: Eiskalt wie das Schweigen - George Lautner (1974)

Beitragvon sergio petroni » 21. Mai 2018, 10:56

Lautner bürgt eigentlich fast immer für Qualität.
Verdammter Mist, daß es diesen Streifen nicht in angemessener Form gibt!
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 4939
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich

Re: Eiskalt wie das Schweigen - George Lautner (1974)

Beitragvon Onkel Joe » 21. Mai 2018, 11:52

Vor ca. 1 Jahr das abgebildete Tape bei einer Videotheken auflösung für 1,-Euro gekauft.
Jetzt wegen dem Text vom Nello noch ein Grund mehr das Teil mal zu sichten.
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 15089
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Eiskalt wie das Schweigen - George Lautner (1974)

Beitragvon Nello Pazzafini » 22. Mai 2018, 03:04

Na das war ein guter kauf mich wundert nur das du ihn nicht gleich gesichtet hast - aber ich kenn das ;)
Stimmiger film und du wirst ihn mögen Onkel!
Bild

"Ein Grab im K-Gebiet wünscht dir Dein Ugo"
Benutzeravatar
Nello Pazzafini
 
Beiträge: 4142
Registriert: 02.2010
Wohnort: Roma
Geschlecht: männlich

Re: Eiskalt wie das Schweigen - George Lautner (1974)

Beitragvon Nello Pazzafini » 23. Mai 2018, 02:11

Bild
Bild
Bild
Bild

und die 7" EP (die leider zu teuer gehandelt wird)

Bild
Bild

"Ein Grab im K-Gebiet wünscht dir Dein Ugo"
Benutzeravatar
Nello Pazzafini
 
Beiträge: 4142
Registriert: 02.2010
Wohnort: Roma
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Frankreich"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

web tracker