Monster Machen Mobil 2018

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Re: Monster Machen Mobil 2018

Beitragvon buxtebrawler » 27. Apr 2018, 08:20

Salvatore Baccaro hat geschrieben:
Ist denn jemand von euch heute schon vor Ort... :?


Ich wollte eigentlich zu "Cinderella 2000", aber das wird wohl leider nichts werden - haben Aufnahmen mit der Band auf dem Schirm :|
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 24662
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Monster Machen Mobil 2018

Beitragvon Arkadin » 27. Apr 2018, 09:58

Salvatore Baccaro hat geschrieben:
Ist denn jemand von euch heute schon vor Ort... :?


Mir ist nur bekannt, dass zwei Bekannte von Karlschi und mir, die auch in Düsseldorf dabei waren, heute hin wollten.
Bist du auch da? Wenn ja - bis wann?
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 8570
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Monster Machen Mobil 2018

Beitragvon Salvatore Baccaro » 27. Apr 2018, 12:56

Falls überhaupt, komme ich heute Nacht nur zum Teufelstanz, sofern jedenfalls mein Fahrer sich dazu bereiterklärt bzw. bis zum Nachmittag wieder ernüchtert ist... ;-)
Benutzeravatar
Salvatore Baccaro
 
Beiträge: 1402
Registriert: 09.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Monster Machen Mobil 2018

Beitragvon Salvatore Baccaro » 28. Apr 2018, 12:06

Statt drei Stunden hin und drei Stunden zurück nach Hamburg zu gondeln, hat mich gestern letztlich doch die Vernunft übermannt, sprich, ich habe den Abend mit seriösem deutschen Arthouse-Kino verbracht.
Allen heute Zugegen-Sein-Werdenden jedenfalls viel Spaß! :verbeug:
Benutzeravatar
Salvatore Baccaro
 
Beiträge: 1402
Registriert: 09.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Monster Machen Mobil 2018

Beitragvon Arkadin » 3. Mai 2018, 16:43

War am Samstag da zu "Godzilla - Die Rückkehr des Monsters" und "Die Klapperschlange".
Zu den Filmen habe ich an den entsprechenden Stellen schon was geschrieben, darum mal ganz allgemein zum MMM2018.

War wieder schön. Tolle Atmosphäre und zweimal ein ziemlich voller Saal. Ich würde mal sagen 3/4 der Plätze waren besetzt. Da wir vor dem ersten Film ein wenig getrödelt haben und zwischen ersten und zweitem viel zu lange auf der Suche nach etwas essbaren waren (dafür aber quasi neben dem Kino einen sehr leckeren Döner/Falafel-Laden gefunden haben - wären wir mal gleich in die Richtung marschiert - na, nächstes Mal weiß man Bescheid), hatten wir diesmal kaum bis gar keine Zeit, um mal länger mit jemandem zu schnacken. Was schade war.

Getroffen und kurz geplaudert: Mit Dr. Monkula. Gesehen, sogar schräg hinter ihm gesessen - sich aber bei ihm trotz mehreren Versuchen, nicht bemerkbar machen können: Brainbug.

die letztes Jahr auf Facebook von einigen 1x und Hören-und-sagen-Besuchern bemängelte "Party On"- und "Schlefaz"-Stimmung war auch hier nicht vorhanden. Die Atmosphäre war sehr gut, positiv und jeder hat sich richtig auf die Filme gefreut. Gelacht wurde wo es passt. Keine Clowns und Selbstdarsteller. Einfach ein nettes Beisammen. Okay, in der Reihe hinter mir sah sich eine Gruppe bei "Die Klapperschlange" bemüßigt jeden Namen im Vorspann zu kommentieren - "Borgnine, haha.. Borg Nine".. verstehste?", aber die hielten auch schnell wieder die Klappe. Ob sie da zurechtgewiesen wurden oder einfach merkten, dass da keiner mitmachte, weiß ich nicht.

Die Moderation war wieder gewohnt eigen. Vor "Die Klapperschlange" zu behaupten, Carpenter hätte nur vier gute Filme gemacht ist schon mutig. Aber das war jetzt nicht von oben herab, sondern natürlich kamen dann gleich Widerworte aus dem Publikum und allgemein war das alles freundschaftlich und nett. Der Einführung von Florian Bahr vor dem "Godzilla" würde ich in weiten Teilen widersprechen, aber gut... das seht ja nicht zur Disposition. Was die Einlage mit dem Schweizer sollte, den niemand verstanden hat, entzieht sich meiner Kenntnis. Aber das gehört halt auch irgendwie bei MMM dazu.

Trailer gab es auch wieder. Im Gedächtnis sind mir der Teaser zu "Muppets Schatzinsel" und die Trailer zu "King Kong" (Jackson), "Blade Runner" (DC), "Taran und der Zauberkessel" und "Godzzilla und die Urzeitraupe" (in schönstem rot) geblieben.

Noch beim Abspann der "Klapperschlange" mussten wir dann leider schon aus dem Saal hetzen, um unseren Zug nach Bremen zu erwischen. Der dann aber überraschenderweise gar nicht wie angekündigt vom Dammtor (Halt entfällt), sondern vom Hauptbahnhof fuhr, was uns ziemlich ins Schwitzen brachte. Als wir kurz vor knapp am Hauptbahnhof ankamen, sprang die Anzeige dann gerade auf "10 Minuten Verspätung". Jaja, die Deutsche Bahn. die macht auch mobil.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 8570
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Monster Machen Mobil 2018

Beitragvon buxtebrawler » 3. Mai 2018, 17:03

Arkadin hat geschrieben:Der Einführung von Florian Bahr vor dem "Godzilla" würde ich in weiten Teilen widersprechen, aber gut... das seht ja nicht zur Disposition. Was die Einlage mit dem Schweizer sollte, den niemand verstanden hat, entzieht sich meiner Kenntnis. Aber das gehört halt auch irgendwie bei MMM dazu.


Was hat der Bahr denn so erzählt?
Und der Schweizer war ein Gastredner in breitem Schwizerdütsch ohne Dolmetscher?

Arkadin hat geschrieben:Noch beim Abspann der "Klapperschlange" mussten wir dann leider schon aus dem Saal hetzen, um unseren Zug nach Bremen zu erwischen. Der dann aber überraschenderweise gar nicht wie angekündigt vom Dammtor (Halt entfällt), sondern vom Hauptbahnhof fuhr, was uns ziemlich ins Schwitzen brachte. Als wir kurz vor knapp am Hauptbahnhof ankamen, sprang die Anzeige dann gerade auf "10 Minuten Verspätung". Jaja, die Deutsche Bahn. die macht auch mobil.


:D
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 24662
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Monster Machen Mobil 2018

Beitragvon Arkadin » 3. Mai 2018, 23:44

buxtebrawler hat geschrieben:Was hat der Bahr denn so erzählt?
Und der Schweizer war ein Gastredner in breitem Schwizerdütsch ohne Dolmetscher?


Dass der "Godzilla '84" ziemlich schlecht und sehr lahm sei. Und die deutsche Fassung aufgrund der vielen Handlungsschnitte fast unguckbar, weil Null Hintergrund zu den Figuren erklärt wird (so fällt z.B. unter den Tisch, dass der Vater des Professors ein Opfer von Godzilla '54 war) und die Handlung dadurch viele Sprünge hätte und kam zusammenhängt. Dass die Synchro trotz bekannter Sprecher echt mies sei (fand ich auch so gar nicht).
Wie gesagt, habe ich alles komplett anders empfunden. Ich mochte den Film tatsächlich sehr gerne.

Was der Schweizer in quasi unverständlichen Schwyzerdütsch erzählt hat, haben wir alle nicht verstanden. Ging irgendwie darum, dass ein Player bei seinem ersten Godzilla-Film gestreikt hat. Ich weiß auch nicht wer das war, warum der was erzählt hat und was genau der Inhalt war. Es wurde auch nichts erklärt oder übersetzt. Sollte wohl einfach nur lustig sein. Ging aber auch nicht lange. Der hat vielleicht so 5 Minuten geredet.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 8570
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Monster Machen Mobil 2018

Beitragvon Salvatore Baccaro » 5. Mai 2018, 16:17

Arkadin hat geschrieben:
buxtebrawler hat geschrieben:Was hat der Bahr denn so erzählt?
Und der Schweizer war ein Gastredner in breitem Schwizerdütsch ohne Dolmetscher?


Was der Schweizer in quasi unverständlichen Schwyzerdütsch erzählt hat, haben wir alle nicht verstanden. Ging irgendwie darum, dass ein Player bei seinem ersten Godzilla-Film gestreikt hat. Ich weiß auch nicht wer das war, warum der was erzählt hat und was genau der Inhalt war. Es wurde auch nichts erklärt oder übersetzt. Sollte wohl einfach nur lustig sein. Ging aber auch nicht lange. Der hat vielleicht so 5 Minuten geredet.


Oh Mann, das hätte ich zu gerne gehört. Mir schwillt schon der Lachkamm, wenn ich nur die Beschreibung lese. :D
Benutzeravatar
Salvatore Baccaro
 
Beiträge: 1402
Registriert: 09.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Vorherige

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

web tracker