Der große amazonPRIME und NETFLIX Filmtipp-Thread

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Re: Der große amazonPRIME und NETFLIX Filmtipp-Thread

Beitragvon Blap » 13. Dez 2017, 10:06

sergio petroni hat geschrieben: :kicher: Ich glaube, so war der Fred hier aber nicht gedacht!? :D


Egal, ich will den Stoff wirklich greifbar. Habe Dexter per Amazon Prime geschaut, als ich mit der sechsten Staffel durch war, haben die Flötenkessel die Serie aus dem Sortiment genommen. Ich war sehr begeistert. :bang: :rambo: :thdown: :basi:
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen
Benutzeravatar
Blap
 
Beiträge: 4244
Registriert: 12.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Der große amazonPRIME und NETFLIX Filmtipp-Thread

Beitragvon jogiwan » 13. Dez 2017, 10:44

Das Streamen für den Pöbel - den Datenträger für den Connaisseur! ;)
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 28356
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Der große amazonPRIME und NETFLIX Filmtipp-Thread

Beitragvon Arkadin » 13. Dez 2017, 11:27

Prime macht es auch gerne, zunächst kostenfreie Angebote plötzlich zu Mondpreisen anzubieten (oftmals sehr viel teurer, als wenn man sich über Amazon die DVDs bestellen würde).
Gerade bei Kinderprogrammen ist das scheinbar sehr beliebt, wie ich einige Male leidvoll erfahren musste.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 8579
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Der große amazonPRIME und NETFLIX Filmtipp-Thread

Beitragvon buxtebrawler » 13. Dez 2017, 12:13

Arkadin hat geschrieben:Prime macht es auch gerne, zunächst kostenfreie Angebote plötzlich zu Mondpreisen anzubieten (oftmals sehr viel teurer, als wenn man sich über Amazon die DVDs bestellen würde).
Gerade bei Kinderprogrammen ist das scheinbar sehr beliebt, wie ich einige Male leidvoll erfahren musste.


Wie asozial...
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 24668
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Der große amazonPRIME und NETFLIX Filmtipp-Thread

Beitragvon purgatorio » 14. Dez 2017, 05:24

buxtebrawler hat geschrieben:
Arkadin hat geschrieben:Prime macht es auch gerne, zunächst kostenfreie Angebote plötzlich zu Mondpreisen anzubieten (oftmals sehr viel teurer, als wenn man sich über Amazon die DVDs bestellen würde).
Gerade bei Kinderprogrammen ist das scheinbar sehr beliebt, wie ich einige Male leidvoll erfahren musste.


Wie asozial...

Auch gut: Staffel 01bis 08 im Prime-Zugriffsrecht enthalten, die finale Staffel dann aber nur im Kaufprogramm mit 2,99 EUR pro Episode - pro EPISODE!!! :palm: Oder bei Family Guy noch schlimmer, da sind ein paar Staffeln frei, zum anfüttern, die meisten aber zahlungspflichtig. Ja, ich habe mich da auch schon mehrmals beklagt und schaue, wenn ich eine neue Serie beginne (kürzlich VIKINGS 8-) ), zuerst nach dem Zugriffsrecht auf die letzte Staffel. Auf böse Überraschungen kann ich verzichten.
... aber wir wollen uns mal nicht beschweren. Für 60EUR im Jahr bekommt man letztlich doch allerhand geboten. Ich erinnere zum Beispiel stets auch gern daran, dass im Prime-Abo auch Zugriffsrechte auf Musik enthalten sind. Nutzt kaum jemand!
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14789
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Der große amazonPRIME und NETFLIX Filmtipp-Thread

Beitragvon buxtebrawler » 14. Dez 2017, 20:59

Mit "Dark" ist nun ja eine deutsche in den '80ern spielende Mystery-Serie auf Netflix angelaufen, sicherlich, nachdem "Stranger Things" den Boden bereitet hat. Die wird auch groß beworben. Guckt die bereits jemand?
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 24668
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Der große amazonPRIME und NETFLIX Filmtipp-Thread

Beitragvon buxtebrawler » 14. Dez 2017, 21:01

Ach ja, und die Filme "Spring Breakers" und "Drive" sind nun auch per Netflix streambar, bei der Amazonen-Primel gibt's die Stephen-King-Adaption "Die Verurteilten".
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 24668
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Der große amazonPRIME und NETFLIX Filmtipp-Thread

Beitragvon supervillain » 15. Dez 2017, 14:41

purgatorio hat geschrieben:... aber wir wollen uns mal nicht beschweren. Für 60EUR im Jahr bekommt man letztlich doch allerhand geboten. Ich erinnere zum Beispiel stets auch gern daran, dass im Prime-Abo auch Zugriffsrechte auf Musik enthalten sind. Nutzt kaum jemand!


Um längere Zeit damit glücklich zu werden, müsste man aber unbedingt auf Unlimited erweitern, was für Prime Kunden nochmal 7.99€ pro Monat macht. Was ich hören will, wäre aber auch damit nicht abgedeckt.

Ich stecke auch schon wieder in einem Prime Probemonat (das vierte oder fünfte Mal :lol: ). Bei den exklusiven Sachen hat (für mein Empfinden) Netflix immer noch die Nase vorne. Habe aber auch wenig von den exklusiven Amazon Sachen gesehen. Gibt's hierzu Empfehlungen? Vikings habe ich bereits vernommen, wenn das allerdings in die Spartacus Richtung geht, bin ich da eh draussen.

Allgemein geht es mir hauptsächlich um die Eigenproduktionen, eine Filmsammlung eines selbstbestimmten Menschen ersetzt das Angebot nicht mal im Ansatz, egal auf welcher Platform.

Bei Netflix bin ich seit dem Start weiterhin Kunde, immer wenn ich mir denke, reicht jetzt, kommt doch wieder was um die Ecke.
Bild
Benutzeravatar
supervillain
 
Beiträge: 1493
Registriert: 03.2013
Wohnort: München
Geschlecht: männlich

Re: Der große amazonPRIME und NETFLIX Filmtipp-Thread

Beitragvon supervillain » 15. Dez 2017, 14:51

jogiwan hat geschrieben:Das Streamen für den Pöbel - den Datenträger für den Connaisseur! ;)


Naja, ob das auch für "A Christmas Horror Story" gilt. :kicher:

Ist zwar schon wieder einige Monate her, ich war von dem Episodenfilm aber weniger begeistert, als von dem bereits mittelprächtigen "Tales of Halloween" (um mal bei den Feiertags-Anthologien zu bleiben).
Bild
Benutzeravatar
supervillain
 
Beiträge: 1493
Registriert: 03.2013
Wohnort: München
Geschlecht: männlich

Re: Der große amazonPRIME und NETFLIX Filmtipp-Thread

Beitragvon supervillain » 16. Dez 2017, 09:45

Wenn es um mich geht könnte Amazon viel Lizenzgebühren sparen. Ich habe gestern mal überlegt, was ich die letzten Tage eigentlich gesehen habe (die zweite Überlegung war, was mit mir nicht stimmt :mrgreen: ). Da wären: Chopping Mall, Nudist Colony of the Dead und Super Inframan. Auf der Watchlist stehen dann weitere Qualitätsfilme wie Flashman oder Bestie des Grauens an. Ich bekomm die Zeit schon rum. :nick:
Gestern hab ich mit "Krampus" den ersten Film gesehen, welcher allgemein gesprochen, etwas Relevanz haben dürfte.
Bild
Benutzeravatar
supervillain
 
Beiträge: 1493
Registriert: 03.2013
Wohnort: München
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron
web tracker