Bizarre Cinema in Hamburg

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Re: Bizarre Cinema in Hamburg

Beitragvon Brainbug » 27. Feb 2019, 19:14

Schöne Sachen dabei! :thup:
Viele Grüße

~Brainbug~
Benutzeravatar
Brainbug
 
Beiträge: 91
Registriert: 01.2013
Wohnort: Matool
Geschlecht: männlich

Re: Bizarre Cinema in Hamburg

Beitragvon karlAbundzu » 28. Feb 2019, 14:34

KEOMA auf 35mm wäre klasse, die Banditen auch!
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 5727
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Bizarre Cinema in Hamburg

Beitragvon Canisius » 28. Feb 2019, 21:13

Oh ja, 10. und 24. klingen nach Pflichtterminen! 8-)
Und am 10. könnte ich theoretisch auf dem Rückweg (wenn ich die volle Ladung Eurokult brauche) noch 'nen Schlenker nach Bremen machen und mir abends den Fulci bei WX genehmigen. :ugeek:
„Seine Stiefel aus frischem Krokodilleder knarrten. Er trug eine Jacke aus gegerbter Elefantenhaut und im offenen Hemd eine Kette aus Leopardenkrallen und Affenzähnen.
Mit dem Outfit, dachte Meuchköt, käme er durch keine europäische Flughafenkontrolle.“
Benutzeravatar
Canisius
 
Beiträge: 1145
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Bizarre Cinema in Hamburg

Beitragvon Arkadin » 1. Mär 2019, 14:47

karlAbundzu hat geschrieben:KEOMA auf 35mm wäre klasse, die Banditen auch!


Oh ja.. "Keoma" wäre was. Und wie ich sehe hält da unser "verlorener Sohn" Jeroen die Einführung! :shock:
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 9314
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Bizarre Cinema in Hamburg

Beitragvon buxtebrawler » 1. Mär 2019, 14:50

Arkadin hat geschrieben:Oh ja.. "Keoma" wäre was. Und wie ich sehe hält da unser "verlorener Sohn" Jeroen die Einführung! :shock:


Über den Namen bin ich auch schon gestolpert - ist das wirklich jener legendäre Jeroen? :o
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record)
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 27195
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Bizarre Cinema in Hamburg

Beitragvon ugo-piazza » 4. Mär 2019, 20:00

buxtebrawler hat geschrieben:
Arkadin hat geschrieben:Oh ja.. "Keoma" wäre was. Und wie ich sehe hält da unser "verlorener Sohn" Jeroen die Einführung! :shock:


Über den Namen bin ich auch schon gestolpert - ist das wirklich jener legendäre Jeroen? :o


Ja, das ist DER Jeroen. Er hat auch schon Anfang Dezember die Einführung zu Paul Verhoevens "Spetters" gemacht. :nick:
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8607
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Bizarre Cinema in Hamburg

Beitragvon buxtebrawler » 7. Mär 2019, 08:35

ugo-piazza hat geschrieben:Ja, das ist DER Jeroen. Er hat auch schon Anfang Dezember die Einführung zu Paul Verhoevens "Spetters" gemacht. :nick:


Damit ist Bizarre Cinema um eine Attraktion reicher. Wenn ihr euch sehen solltet, bestell bitte schöne Grüße und dass wir uns freuen würden, ihn spätestens auf dem Forentreffen mal wiederzusehen. :prost:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record)
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 27195
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Bizarre Cinema in Hamburg

Beitragvon Canisius » 8. Mär 2019, 16:30

Und, wer ist Sonntag in der Oper im Metropolis? :pfeif:
„Seine Stiefel aus frischem Krokodilleder knarrten. Er trug eine Jacke aus gegerbter Elefantenhaut und im offenen Hemd eine Kette aus Leopardenkrallen und Affenzähnen.
Mit dem Outfit, dachte Meuchköt, käme er durch keine europäische Flughafenkontrolle.“
Benutzeravatar
Canisius
 
Beiträge: 1145
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Bizarre Cinema in Hamburg

Beitragvon Canisius » 22. Mär 2019, 16:42

Keoma am Sonntag?
Keoma am Sonntag!
:nick:
„Seine Stiefel aus frischem Krokodilleder knarrten. Er trug eine Jacke aus gegerbter Elefantenhaut und im offenen Hemd eine Kette aus Leopardenkrallen und Affenzähnen.
Mit dem Outfit, dachte Meuchköt, käme er durch keine europäische Flughafenkontrolle.“
Benutzeravatar
Canisius
 
Beiträge: 1145
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Bizarre Cinema in Hamburg

Beitragvon karlAbundzu » 22. Mär 2019, 16:44

:cry: kann leider nicht
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 5727
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

VorherigeNächste

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste