Circus der Vampire - Robert Young (1972)

Moderator: jogiwan

Re: Circus der Vampire - Robert Young (1972)

Beitragvon buxtebrawler » 11. Okt 2019, 10:49

supervillain hat geschrieben:Wie üblich bei den Hammer Mediabooks von Anolis ohne DVD, nur BD.


Dann sind die Angaben in der OFDb anscheinend falsch, danke für den Hinweis.

supervillain hat geschrieben:Hab zwar noch die Koch Blu Ray, aber was hilft es, diese Reihe mache ich im Mediabook voll.
Damit kommen wir zum Kern meines Luxusproblems :pfeif: , ich benötige eure Hilfe, damit die nervige Überlegerei wegen der Covervariante ein Ende hat. :roll:

Bei der japanischen Variante (Cover A) ist mir die Collage etwas zu wild, fällt also eher aus. Das deutsche Kinoplakat (Cover B) finde ich toll, habe ich aber noch auf der Koch DVD, was aber nicht weiter ins Gewicht fällt (kommt wahrscheinlich mal weg). Das italienische Motiv ist herrlich makaber, hat mir aber etwas zu viel ungenutzten Raum (wirkt auch etwas zusammengebastelt).
Also, jetzt mal Butter bei die Fische, B oder C??? Es eilt (sind beide höchstwahrscheinlich am schnellsten weg) und müssen die nächsten zwei Tage eingetütet werden.


Natürlich Cover C, das italienische.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)
Diese Filme sind züchisch krank!

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record)
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 27639
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Circus der Vampire - Robert Young (1972)

Beitragvon supervillain » 12. Okt 2019, 07:49

buxtebrawler hat geschrieben:Natürlich Cover C, das italienische.

:thup: so mach ich es, das deutsche Kinoplakat sieht halt doch wesentlich älter aus, als der Film ist.
Bild
Benutzeravatar
supervillain
 
Beiträge: 1773
Registriert: 03.2013
Wohnort: München
Geschlecht: männlich

Re: Circus der Vampire - Robert Young

Beitragvon jogiwan » 31. Okt 2019, 07:17

jogiwan hat geschrieben:Den Namen Hammer verbindet man ja eher mit solidem - wenn auch etwas gediegenen - Grusel und große Namen aus der Gothic-Horror-Ecke. Dass es auch etwas anders geht, beweist "Circus der Vampire", der doch überraschend gory und sexuell daher kommt. Die Geschichte ist eine hübsche Variation des klassischen Vampirfilms und die ganze Sause im Ambiente des etwas selstamen Zirkus lässt wirkt noch etwas surrealistischer. Der Film startet mit Vollgas und ehe man sich versieht ist man auch schon im spannenden Finale. "Circus der Vampire" hat mir jedenfalls ausnehmend gut gefallen, obwohl ich ja sonst eher nicht so der Hammer-Typ bin


Gestern die neue Blu-Ray geguckt, kann ich meine Worte aus dem Jahr 2011 eigentlich nur unterschreiben. Überraschend solide Verfilmung, die einerseits typisch oldskool, andererseits doch schon etwas mehr in eine surreale Richtung geht. Höchst unbequem auch die Thematik mit den Kindern, die hier gleich zu Beginn den Zuschauer die Marschrichtung des gesamten Filmes vorgibt. Danach wird auch nicht lange gefackelt und der Zuschauer bekommt einen temporeichen, blutigen und (fragwürdig) sexuell aufgeladenen Streifen über Vampire im Zirkusmilieu präsentiert. Gefällt mir noch immer sehr gut.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 31729
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Vorherige

Zurück zu "England"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste