Reeperbahn - Timo Rose (2016)

Moderator: jogiwan

Re: Reeperbahn - Timo Rose (2016)

Beitragvon Salvatore Baccaro » 26. Mai 2018, 22:58

Tomaso Montanaro hat geschrieben:Von Rose kenne ich beispielsweise Das letzte Grab, Die Rache des Marc S., Mutation (1, 2?, 3?), Midnight Calling, Rout City. Mein Gott, so viel! Kein Wunder, dass mein Leben derart ins Ungleichgewicht geraten ist!


Von den meisten Filmen habe ich noch niemals in meinem Leben gehört. Ich bin gerade regelrecht froh darüber... ;-)
Benutzeravatar
Salvatore Baccaro
 
Beiträge: 1438
Registriert: 09.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Reeperbahn - Timo Rose (2016)

Beitragvon buxtebrawler » 27. Mai 2018, 01:00

Gibt es irgendetwas, das wir für Tomaso tun könnten...? :hirn:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 24865
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Reeperbahn - Timo Rose (2016)

Beitragvon Reinifilm » 27. Mai 2018, 11:34

Also... das mit der Mause-Kölsch-Spezialmischung hört sich schon sehr verlockend an. ;)
_______________________________________________________
http://www.reinifilm.blogspot.com / http://www.gamesunit.de
Benutzeravatar
Reinifilm
 
Beiträge: 3577
Registriert: 02.2010
Wohnort: Bembeltown
Geschlecht: männlich

Re: Reeperbahn - Timo Rose (2016)

Beitragvon Salvatore Baccaro » 28. Mai 2018, 13:34

https://www.youtube.com/watch?v=uV1_ywa6Q_4

So ein entspanntes, authentisches Interview sieht man selten...
Benutzeravatar
Salvatore Baccaro
 
Beiträge: 1438
Registriert: 09.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Reeperbahn - Timo Rose (2016)

Beitragvon Arkadin » 28. Mai 2018, 15:33

Salvatore Baccaro hat geschrieben:https://www.youtube.com/watch?v=uV1_ywa6Q_4

So ein entspanntes, authentisches Interview sieht man selten...


Oh Gottogottogott. Gut, dass man noch nicht einmal die Hälfte versteht.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 8682
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Reeperbahn - Timo Rose (2016)

Beitragvon jogiwan » 3. Jun 2018, 10:03

Ich würde ja mit dem Streifen und seinen Darstellern nicht ganz so hart ins Gericht gehen wie unser werter Salvschi, aber ein guter Film nach herkömmlichen Gesichtspunkten ist „Reeperbahn“ leider wirklich nicht geworden. Das liegt aber daran, dass Timo Rose hier leider vieles vergeigt, was gar nicht hätte vergeigt werden müssen. Die Locations sind eigentlich okay, die Darsteller halbwegs passabel und auch sonst wären die Vorzeichen für ein Werk aus der Semi-Amateur-Ecke durchaus vielversprechend. Doch dann geht es los: die Geschichte ist ganz, ganz schwach, die Dialoge und Monologe sowieso furchtbar und so etwas wie eine Charakterisierung nahezu nicht vorhanden, was zur Folge hat, dass einem die zahlreichen Figuren auch völlig egal sind. Der Kleinkriminelle und sein dusseliger Sidekick, die junge Nutte, die Barkeeperin, der dauerfluchende und gewaltbereite Zuhälter samt Türsteher-Personal – alle Figuren wirken völlig eindimensional, klischee-überladen und in der fragmentarisch dargebotenen Handlung auch völlig leblos gezeichnet. Dazu gesellt sich wahlweise traurige Klaviermusik oder aggressive elektronische Musik oder Metal, damit auch noch der letzte Zuschauer mitbekommt, wie ernst das Geschehen auf der Leinwand gemeint ist und wie man die jeweiligen Szenen gefühlstechnisch zu interpretieren hat. Irgendwie wirkt der Streifen dabei auch so, als hätte Herr Rose nur jede dritte Seite seines aus investigativen „Coupé“-Artikeln mehr schlecht als recht zusammen-erdachten Drehbuchs verfilmt und die Mischung aus Rotlicht-Drama, Pulp-Gangster-Action, Scripted-Reality-Seifenoper funzt insgesamt betrachtet leider gar nicht und nicht nur das die Bezeichnung Finale nicht verdienende Ende von „Reeperbahn“ lässt den Zuschauer doch weitgehend ratlos zurück.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 28637
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Reeperbahn - Timo Rose (2016)

Beitragvon jogiwan » 3. Jun 2018, 10:06

Salvatore Baccaro hat geschrieben:
jogiwan hat geschrieben:Ich weiß nüscht... sieht doch lustig aus: :lol:


Nun denn: Wenn Du Dir den besorgst und komplett anschaust und dann sogar noch ein paar Sätze darüber verlierst, bring ich Dir nach Köln wahlweise ein paar getrocknete Affenbrotbaumfrüchte mit oder gebe Dir ein kleines Kölsch aus... :D


Hart verdient! ;) :lol: :prost:
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 28637
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Reeperbahn - Timo Rose (2016)

Beitragvon jogiwan » 3. Jun 2018, 13:34

PS: da ich nicht bis Dezember warten möchte kann der oder die Erste, der/die sich freiwillig hier meldet, kann gerne die DVD von "Reeperbahn" für lau von mir haben. Vorraussetzung aber ist, dass der Streifen auch geguckt wird und hinterher ein paar Zeilen dazu hier getippelt werden. Na, wer traut sich? ;)

edit: Rotlicht-Reinschi ist der Glückliche! ;)
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 28637
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Reeperbahn - Timo Rose (2016)

Beitragvon Salvatore Baccaro » 3. Jun 2018, 13:37

jogiwan hat geschrieben:Hart verdient! ;) :lol: :prost:


:D :thup:

Bild

jogiwan hat geschrieben:PS: da ich nicht bis Dezember warten möchte kan der oder die Erste, der/die sich freiwillig hier meldet, kann gerne die DVD von "Reeperbahn" für lau von mir haben. Vorraussetzung aber ist, dass der Streifen auch geguckt wird und hinterher ein paar Zeilen dazu hier getippelt werden. Na, wer traut sich? ;)


Ein Spießrutenlauf für's gesamte Forum, wie geil...!
Benutzeravatar
Salvatore Baccaro
 
Beiträge: 1438
Registriert: 09.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Reeperbahn - Timo Rose (2016)

Beitragvon Reinifilm » 4. Jun 2018, 13:36

jogiwan hat geschrieben:PS: da ich nicht bis Dezember warten möchte kann der oder die Erste, der/die sich freiwillig hier meldet, kann gerne die DVD von "Reeperbahn" für lau von mir haben. Vorraussetzung aber ist, dass der Streifen auch geguckt wird und hinterher ein paar Zeilen dazu hier getippelt werden. Na, wer traut sich? ;)


Du weißt... ich schrecke vor nichts zurück. 8-)
_______________________________________________________
http://www.reinifilm.blogspot.com / http://www.gamesunit.de
Benutzeravatar
Reinifilm
 
Beiträge: 3577
Registriert: 02.2010
Wohnort: Bembeltown
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Deutschland"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

web tracker